Logo Sektion Tulln

Frühlings-Schitour auf den Geißenberg am 21.3.2009 (Frühlings-Schitour auf den Geißenberg am 21.3.2009)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /tulln_wAssets/mixed/bilder/berichte/berichte_2009/geissenberg_dscn3778.jpg

 

Frühlings-Schitour auf den Geißenberg am 21.3.2009

Bericht: Rudi Plenk

 


Das Alternativziel zum an diesem Tag geplanten Ötscher stellte sich als Glückstreffer heraus, zumal der Ötscher selbst seinen Gipfel permanent in den Wolken verbarg.


Beim nordseitigen Anstieg von der Seerotte (Gemeinde Schwarzenbach) war zwar ziemlich anstrengende Spurarbeit bei zutiefst winterlichen Verhältnissen notwendig. Der Wald präsentierte sich jedoch als Winteridylle. Die Jagdhütte am Gipfel, an deren Ostseite in normalen Wintern auf einer Bank gerastet werden kann, lag unter einer Schneehaube.


Für die Abfahrt noch Osten, die Anfangs sehr flach ist, war zunächst die Anstiegsspur einer knapp nach uns ankommenden Gruppe sehr willkommen. Nach ca. 100 Hm (die Schneedecke wurde dort etwas gesetzter) genossen wir wunderbaren Tiefschnee.


Nach einer Rast beim Kowald (Familie Gruber) erfolgte ein erneuter Anstieg zum Gipfel. Die Abfahrt nach Norden wurde schließlich zum Höhepunkt der Tour. Im Mittelteil war es Schweben im bauchtiefen Pulver. Weiter unten, der Schnee wurde dort schon wesentlich schwerer, konnte man erahnen, dass dies möglicherweise der letzte Pulverschneetag in dieser Seehöhe gewesen war.

Rudi Plenk


Zu den Bildern von dieser Tour.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: