Logo Sektion TK Windischgarsten

Sektion TK Windischgarsten

Mitglied werden
zur Anmeldung
Kletterhalle

EIN ORT DER BEGEGNUNG

Die Kletterwand der Marke Pantarai wurde 2003 eröffnet und wird seither sehr rege genützt. Die Halle verfügt über eine bekletterbare Fläche von 275 m² und eine Höhe von 13m. Die Kletterhalle ist weiters mit Garderoben für Damen und Herren, WC und Duschen ausgestattet.

Im Oktober 2019 wurde unter der Organisation von Markus Eibl und der Mithilfe einiger Freiwilliger die Halle wieder komplett gereinigt und neue bestückt, ein professionellen Routensetzers hat dann noch einige Routen dazugeschraubt, somit sind nun 34 neue Routen im Schwierigkeitsgrad 3 - 10 zu erklettern. Wir danken allen ganz herzlich, die hier mitgeholfen haben !!!!

Die Kletterhalle kann von jeder Person, ob AV-Mitglied oder nicht - natürlich auch von Gästen unserer Region - auf eigene Gefahr genützt werden. Vor der erstmaligen Benützung der Kletterhalle muss unbedingt ein Registrierungsformular (liegt in der Halle auf) ausgefüllt und hinterlegt werden.

Die Halle ist täglich von 08:00 - 22:00 Uhr unter vorheriger telefonischer Anmeldung zugänglich. Die Anmeldung zum Klettern muss unter der Telefonnummer 0664/7661350 erfolgen.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen nicht selbstständig klettern.

Die Kletterhallenordnung und die Benutzervorschriften für die Kletterwand sind unbedingt genaustens einzuhalten.

Benützungsregelung und Preise - Kletterhalle


Die Kletterhalle des Alpenvereins in Windischgarsten ist um eine Attraktion reicher. Neben der bestehenden Kletterfläche wurde der Vortragsraum in einen Boulderraum umfunktioniert. Zusätzlich wurde noch eine Übungswand mit einer Höhe von knapp 8m errichtet. Somit wurde dem Trend des Boulderns (Klettern ohne Seil) und dem immer größer werdenden Kursangebot Rechnung getragen. In Summe sind zu den bestehenden Kletterflächen 150m² hinzugekommen.

Der Gesamtumbau wurde an die Fa. DCD aus Waidhofen, eine renommierte Firme für das Errichten derartiger Anlagen, vergeben.  Die Gesamtkosten betrugen gut 50.000€ und diese sind eine guten Investition für Zukunft.  Mit der Erweiterung der Halle ist weiterhin die gute Nachwuchsarbeit im Verein gewährleistet. Im gleichen Maß ist die Anlage in Summe auch für jeden Kletterer ein Gewinn, es sind Boulder für Anfänger, als auch für den ambitionierten Sportkletterer gesetzt. Aufgrund der Erweiterung sollten die „Engpässe“ bei der Nutzung der Vergangenheit angehören. Die Anlage bietet jetzt in Summe für ca. 25 Sportler Platz. Es können auch größere Gruppen und Schulklassen die Kletteranlage künftig nutzen. Mit dem Ausbau stellt der Alpenverein Windischgarsten die größte Kletteranlage im Bezirk Kirchdorf zur Verfügung.

Boulderraum
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung