Logo Alpenverein TK Linz

Fotos Familienwandertage im Hausruck + VIDEO

Alpenverein TK Linz
Mitglied werden
zur Anmeldung

Familienwandertage im Hausruck + VIDEO

17.08.2019 - 19.08.2019 in Geboltskirchen, Hausruck, Oberösterreich

Wandern, Steine bemalen, Floß, Zug und Draisinen fahren, Bergbaustollen entdecken, Vögel erraten, Knacker grillen, Pizza backen - das waren unsere ersten Familienwandertage der Murmelfamilie.

Wir trafen uns um 10 Uhr bei unserer Unterkunft, ein alter Bauernhof am Bio-Erlebnishof Lucka in Geboltskirchen. Von hier aus starteten wir sogleich auch unsere erste Wandertour. Von Lucka ging es entlang der Straße nach Oberentern, wo wir auf Schafe, Ziegen und Hasen trafen. Das Dorf hinter uns gelassen entdeckten wir mitten in den Feldern ein kleines Schlösschen. Bei herrlicher Aussicht ins nördliche Hausruckviertel machten wir eine erste Stärkungspause, bevor es ein letztes steiles Stück bergwärts ging. Eben durch den Wald verlaufend führte uns der Weg bis oberhalb des Dorfes Roßwald. Auf einer gemütlichen Wiese machten wir unser Mittagpicknick. Die Energiespeicher wieder gefüllt ging es vorbei an Infotafeln, die die Geschichte des ehemaligen Braunkohleabbaus erzählten. Vorbei an einem unter dem Wanderweg gelegenen Wasserstollen kamen wir nach kurzem Weiterweg zum Jubiläums-Stollen. Ein perfekter (Spiel-)Platz für eine weitere Pause. Ausgespielt und wieder gestärkt führte uns die Runde durch einen Plenterwald hinunter zu einem kleinen Badesee und weiter zum Ausgangspunkt.

Es ist Mitte Nachmittag und wir begannen mit dem Bezug unseres Heims für die nächsten drei Tage. Während die Kinder den Garten mit Schaukel, Rutsche und Seilbahn erkundeten, wurden von den Eltern die Zimmer eingeräumt und die Küche mit Essen ausgestattet. Alles verstaut, stand das Abendessen am Programm. Es gab Pizza zum Selber belegen. Nach der Vorbereitung aller Zutaten tummelten sich die Kinder rund um den Tisch und kreierten ihre Lieblingspizza, die dann auch genüsslich verspeist wurden.

Als Abendprogramm wurden dann noch Steine bunt bemalt, welche wir bei unserer Wanderung sammelten, bevor es dann geschafft ins Bett ging.

Nach einem ausgiebigen gemeinsamen Frühstück packten wir unsere Wanderausrüstung und fuhren mit den Autos zum nahe gelegenen Bahnhof Scheiben. Von hier aus wanderten wir entlang des Vogerlwegs, wo wir unzählige Vögel anhand von bestimmten Merkmalen erraten mussten, zum Trattnach-Ursprung. Bei der Quelle angekommen, machten wir unsere erste Pause und die Kinder spielten am Wasserspielplatz. Danach ging es dann noch weiter bis zum Gisela-Stollen in der Ortschaft Gschwendt. Am Rückweg gab es dann eine erneute Pause beim Wasserspielplatz.

Wieder zurück am Bahnhof Scheiben wartete der nächste Programmpunkt auf uns. Zuerst mit einem Hauerzug und dann mit Draisinen fuhren wir eine Runde entlang der ehemaligen Bergbaubahn. Ein abenteuerliches und lustiges Erlebnis, nicht nur für die Kinder.

Zurück bei der Unterkunft packten wir unser Badezeugs ein und statteten dem Badesee, welchen wir gestern bereits entdeckt hatte, einen Besuch ab und gönnten und eine Abkühlung an dem sommerlichen Tag. Beim Rückweg wurde dann noch fleißig Brennholz gesammelt, um ein Lagerfeuer für das Abendessen machen zu können. Es gab Kacker und Stockbrot.

Nachdem alle Kinder gespeist haben und kurz darauf auch ins Bett fielen, genossen die Eltern noch einen gemütlichen Abend rund ums Lagerfeuer.

Wieder mit einem ausgiebigen Frühstück in den Tag gestartet, stand heute das große Packen und Zusammenräumen am Programm. Da jeder fleißig mit anpackte, war relativ rasch alles in die Autos verstaut und das Haus geputzt.

Mit den Autos ging es dann hinauf zu einem Parkplatz am Ödberg. Von hier aus wanderten wir auf einem kurzen steilen Weg zum Ödberg Gipfel mit seinem schönen Holzkreuz. Die ebenso vorhandenen Tische und Bänke luden zu einer kurzen Rast ein. Weiter führte uns dann ein abenteuerlicher Pfad entlang des Kamms bis zu einer Forststraße hinunter. Dieser folgten wir und kamen kurz unterhalb des Parkplatzes wieder aus dem Wald.

Die Wandertage ließen wir dann mit einer gemütlichen Grillerei bei Sabrina und Martin Zuhause ausklingen und die Kinder konnten sich noch im Garten austoben.

Ein tolles, lustiges und gemütliches Wochenende, das wir nächstes Jahr sicher wiederholen werden.

Martin Leibetseder

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung