Logo Touristenklub Innsbruck

Herbstwanderung (Herbstwanderung)

MITGLIED werden
zur Anmeldung

Herbstwanderung

Herbstwanderungzoom

Hönigspitze

mit Überschreitung der Hirzer-Hönigspitze am 14.10.2017

Mit 2 Autos kurvten wir am 14.10.2017 frühmorgens zu 12t-dank zweier junger und altbewährter Herbstwanderer, die das Durchschnittsalter doch deutlich senkten- beschwingt auf den Jaufenpass. Bei espresso und mürbem Apfelstrudel bewunderten wir das Lichtspiel der aufgehenden Sonne auf den umliegenden Gipfeln und gleichzeitig begann das Who-is-Who-Spiel! Mit Hilfe des Wirtes fanden wir zu einem Konsens und freuten uns auf die Panorama-Erweiterung, die uns nach den 11Kehren bergab, dann bis Saltaus und dort mit der Hirzer-Seilbahn in 2 Abschnitten bis auf Klammeben(1976m) bei wolkenlosem Himmel gegönnt war. An der Ostseite der Bergstation wärmte die Sonne schon richtig angenehm, so starteten wir kurzärmelig in Richtung Hirzeralm, vorbei an vergoldeten Lärchen. Bald danach, als wir zur Scharte zwischen Hirzer und Hönigspitze abzweigten, zogen wir wieder unsere dünnen Jacken an, war es doch noch recht kühl im Schatten. Direkt steuerten wir auf die obere Scharte zu und gewannen trotz fröhlichen Geplauders rasch an Höhe. Am Wegkreuz wandten wir uns nach Norden und gelangten nach einer abschüssigen Passage zum Gebirgsjägersteig, der über Schrofen und mehreren Steig-Möglichkeiten zu Gipfelkreuz des Hirzer auf 2781m führte. Jetzt ging die Diskussion um die unzähligen Bergspitzen rundum erst richtig los! Wärmende Sonnenstrahlen, blauer Himmel, Fernsicht fast ohne Ende- kurz nach Mittag genossen wir die Rast am ersten Etappenziel ausführlich! Dem Grad entlang Richtung Südwesten grüßte noch das 2. Gipfelkreuz her…und wollte erobert werden. Konzentriert stiegen wir wieder zur oberen Scharte zuerst ab und dann auf, vom Wegkreuz an führte bis zur nächsten Erhebung ein breiter Weg, dann war es teilweise wieder etwas ausgesetzt und zum „Hinlangen“. Der Mut und die Ausdauer wurden mit Südtiroler Speck, angeboten von einem lustigen Bergsteiger aus Algund, am Gipfelkreuz der Hönigspitze(2698m) belohnt- noch einmal freuten wir uns über das wunderschöne Herbstwetter und die herrliche Aussicht. Ein bisschen beneideten wir die Paragleiter, die immer wieder knapp oberhalb der Bergstation starteten und sich schier mühelos höher und tiefer schraubten! Doch über die Diretissima von unserem 2.Gipfel nach Klammeben, der Gondelbahnbergstation, brauchten wir auch keine Ewigkeit mehr, bis wir das wohlverdiente Bier zischen lassen konnten. Nach fast 10km und knappen 1000Hm hätte der „Einkehrschwung“ nirgends genüsslicher als auf der Sonnenterrasse von Klammeben sein können!


Herbstwanderung

 

Bildergalerie anzeigen

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: