Logo Touristenklub Innsbruck

Tre Cime del Monte Bondone (Tre Cime del Monte Bondone)

MITGLIED werden
zur Anmeldung

Tre Cime del Monte Bondone

Tre Cime del Monte Bondonezoom

Foto Tourenführer

Tre Cime del Monte Bondone 12.8.2017

Der Watzmann ruaft zwar…aber zuawi lasst er uns net!

Anstatt Regen im Berchtesgadner Land wählten wir den Trientiner Hausberg mit Sonnenschein. Zu 7t kurvten wir die unzähligen Serpentinen von Trient, vorbei am Skigebiet des Monte Bondone, zum Parkplatz Capanna Viote.  Nach einer kurzen Strecke auf der SP 25 Richtung Südosten bogen wir auf einen Waldweg nach Süden ab, der führte uns gemächlich zu einer riesigen Weide mit Kühen, die wir ungehindert passierten. Von weiten sahen wir schon unsere 3Gipfel- über einen teils bewaldeten Rücken, vorbei an reifen Himbeeren und einem rötlichen Felsband und zuletzt über einen schmalen Steig auf schrofigem Gelände erreichten wir unser erstes Ziel, den Monte Cornetto (2180m-höchste Erhebung) -wir genossen die Aussicht auf Adamello, Presanella, Sarca-Tal etc. und auf unsere nächsten 2 Gipfel. Durch einen schmalen Schluf fanden wir die „Abkürzung“ zum nächsten Sattel und schon zwängten wir uns wieder entlang einer Seilversicherung auf den Felsstock des Dosso d’Abramo. Über das kleine blumenreiche Hochplateau gelangten wir zum Gipfelkreuz mit Glocke, die freilich geläutet werden musste, als Gruß an die Daheimgebliebenen! Nach ausgiebiger Gipfelrast setzten wir für eine kurze Abstiegspassage den Helm auf und zogen das Klettersteigset an. Jetzt lockte noch der Cima verde, der nur auf der Westseite mit einer wunderschönen Blumenwiese bedeckt ist und in das Etschtal mit rötlichem Schutt und „Blättchensteinen“ abbricht. Entlang eines Gradweges erreichten wir rasch unseren dritten Gipfel und machten nochmals eine gemütliche Rast angesichts des grandiosen Panoramas- einige Gipfel wurden schon wieder von Wolken versteckt. Statt eines Gipfelkreuzes wuschen die Brenneseln am höchsten Punkt des Cima  verde-wie der Namen schon sagt, eh klar! Fast in der Diretissima ging es 600Hm mit kurzem Gegenanstieg zurück zum Parkplatz. Mit dem kulinarischen Zwischenstopp im Gasthof Hubertus rundeten wir unser „Ersatzprogramm“ genüsslich ab.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: