Logo Sektion Teufelstein-Perchtoldsdorf

Arzberghöhle / Wildalpen (Arzberghöhle / Wildalpen)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Arzberghöhle / Wildalpen

Gruppenfoto

Am 15.10. fuhren 6 Midlifes über die A1 Abfahrt Scheibbs, Gaming, Göstling nach Palfau, wo wir unser Quartier beim Stiegenwirt bezogen. Anschließend ging es zum Parkplatz Arzberghöhle  wo unsere Führerin Bibi uns empfing und uns zum Eingang der Höhle, der sehr versteckt auf 760m lag, brachte.

Da die Arzberghöhle eine Naturhöhle ist in der noch immer Grabungen stattfinden, ist sie versperrt, es gibt keine Wege, man klettert über Gestein zu den Leitern, die einen in 3 Etagen bis auf ca. 1000m bringen. Wir sahen seltene Hufeisenhornfledermäuse, winzige Flohkrebse und an den Wänden die sogenannte Bergmilch. 

Bibi, unser Guide, gestaltete die Führung sehr interessant und kurzweilig. Auf dem Weg zum Auto zeigte sie uns noch Hirschzungen, eine seltene Farnart.

Am nächsten Tag unternahmen wir eine Wanderung auf die Poschhöhe über die Schreinerfütterung nach Hinterwaldalpen, wo wir uns im Gasthof Krug stärkten. 

Nach 2 abwechslungsreichen Tagen bei traumhaftem Herbstwetter traten wir die Heimreise an.

Dank an unsere Chauffeure Peter und Franz.


Vielen Dank für den Bericht an Waltraud

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung