Logo Sektion Spittal an der Drau

Publikationen (Publikationen)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Publikationen

Festschrift 120 Jahre Sektion Spittal/Drau

Bergsteigerblatt


Weitere in der Kanzlei erhältliche Publikationen

Wanderführer Gail-, Gitschtal, Weissensee

Wanderfürhrer AV Hermagor

40 vorwiegend familienfreundliche Touren enthält der von Hermann Verderber verfasste und vom Alpenverein Hermagor herausgegebene Führer.

Erhältlich in der Kanzlei in Spittal und beim Alpenverein Hermagor.

Die Entstehung der Alpen

ARO 42 Entstehung der Alpen

Werden und Vergehen eines Gebirges

Das ARO 42 bietet eine bis dato einzigartige Zusammenfassung an Geschichten über fossile Lebensformen, die in unseren alpinen Gesteinen zu finden sind. Es dient somit als Lesehilfe für alle interessierten Personen, um genau diese Erzählungen des vergangenen Lebens, von über 500 Millionen Jahre Erdgeschichte, zu verstehen und zu entschlüsseln. Es ist ein Plädoyer für den Erhalt unserer Berg- und Gesteinswelt, Eklogitlinsen, Bergkristallen und Steinöfen, damit dieser einzigartige Gedächtnisspeicher auch der Nachwelt zur Verfügung steht.

Von Hans Peter Schönlaub

Erhältlich in der Kanzlei (wird gratis abgegeben). Publikation des Alpenvereins Serie Alpine Raumordnung Nr .42

Die Kärntner Nockberge

ARO 39 Nockberge

Vom Ringen um ein Schutzgebiet (1980) bis zum Biosphärenpark (2013)

Der Werdegang des jetzigen Biosphärenparks ist inzwischen ein erfreuliches Mosaiksteinchen Landesgeschichte: „Almaufschließungsweg“ Nockalmstraße – monströse Großprojekte, „in der ersten Ausbaustufe“ mit 43 (!) Seilbahnen und Liften sowie sechs Hoteldörfern mit 10.000 Betten – Alpenverein und befreundete Organisationen erzwingen eine landesweite Volksbefragung – überwältigende Mehrheit für den Schutz (1980) – Erklärung zum Nationalpark (1987) keine internationale Anerkennung, da kaum Urland, sondern großteils Almweide.
Dieser Realität entspricht viel eher das Konzept der UNESCO-Biosphärenparks. Neunjährige Verhandlungen mit viel Konfliktpotential und Emotionen. 2012: Landesgesetz und, gemeinsam mit dem Lungau, Anerkennungsdiplom durch die UNESCO.
Die einzigartige Geschichte ist in einer Dokumentation von Dr. Herwig Gräbner festgehalten. Er war mit der Materie über all die Jahrzehnte hinweg intensiv befasst und zeichnet als Historiker die Entwicklung detailreich nach: mit zahlreichen Dokumenten, Interviews und Stellungnahmen vieler Zeitzeugen aller Seiten sowie unter Nutzung aller verfügbaren Quellen, auch sehr kontroverser.
130 Fotos veranschaulichen darüber hinaus die Schönheit dieser Berglandschaft und die außerordentliche Vielfalt ihrer Biotope. Das Ergebnis kann mit Fug und Recht als ein bemerkenswerter Beitrag zur Umweltgeschichte unseres Landes bezeichnet
werden.

Erhältlich in der Kanzlei (wird gratis abgegeben). Publikation des Alpenvereins Serie Alpine Raumordnung Nr .39

Flüsse der Alpen - Vielfalt in Natur und Kultur

Buch Alpenflüsse

Flüsse der Alpen im Portrait: Natur und Ökologie, Kultur und Wirtschaft. Das reich bebilderte Ergebnis eines geografischen
Großprojekts: Fachwissen von mehr als 140 Autorinnen und Autoren aus sechs Alpenländern.

Der Mit-Herausgeber Dr.Gregory Egger ist Professor für Landschaftsökologie am Karlsruher Institut für Technologie. Er hat Spittaler Wurzeln und ist langjähriges Mitglied des AV Spittal.

Erhältlich in der Kanzlei und im Buchhandel.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung