Logo Sektion Schwanenstadt

Das Jahr 2012. (ÖAV-Sektion Schwanenstadt.)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /schwanenstadt_wAssets/mixed/bilder/av_sonstiges/av_150_vert.jpg

Chronik

Das Jahr 2012.


Das Jahr 2012 war für den Oesterreichischen Alpenverein ein besonderes. Der im Jahre 1862 von den Studenten Paul Grohmann, Edmund von Mojsisovics und Guida von Sommaruga in Wien gegründete Verein feierte seinen 150. Geburtstag. Seitens des Hauptverbandes gab es eine Vielzahl an Veranstaltungen, um dieses Jubiläum gebührend zu feiern.

Die OeAV-Sektion Schwanenstadt beteiligte sich an den Jubiläumsveranstaltungen mit einem „Tag des Wintersports“ im Jänner (Schitour, Schneeschuhwandern, Winterwandern, Alpinschifahren, Langlaufen, usw.), der leider von extrem schlechtem Wetter begleitet war, einem „Tag des Bergsports“ Anfang September mit einer Wanderung entlang der Gemeindegrenze von Schwanenstadt, der bedauerlicherweise schlecht besucht war und einem (gemeinsam mit der OeAV-Sektion Laakirchen veranstalteten) Multivisionsvortrag des Star-Bergfotografen Heinz Zak, zu dem erfreulicherweise rund 300 Besucher ins Kulturzentrum ALFA Steyrermühl gekommen waren.

Zum zweiten Mal fand im neuen VAZ in Oberndorf bei Schwanenstadt die Jahreshauptversammlung des Alpenverein Schwanenstadt statt, die mit etwas mehr Besuchern als im Jahr davor abgehalten wurde. In ihren Berichten über das Jahr 2011 vermittelten die jeweiligen Referatsleiter ein gutes Bild vom Verein.  Mit 52 neuen Mitgliedern, einem Zuwachs von 5,2 %, konnten das Jahr 2011 zu den erfolgreichsten der Sektionsgeschichte gezählt werden. Die Herren Bürgermeister Karl Staudinger, Rupert Imlinger und Alois Steinhuber sowie der Landesverbandsvorsitzende Dr. Thomas Poltura gaben der Veranstaltung die Ehre ihres Besuchs.

Neben den alljährlich stattfindenden Veranstaltungen, wie die Weihnachtsfeier und das Oktoberfest im AV-Haus, die Teilnahme mit der mobilen Kletterwand am Stadtfest Schwanenstadt (wegen großer Hitze am Nachmittag leider extrem wenige Besucher), die Wanderung am Pfingstmontag mit Bergmesse (heuer zur Dümler Hütte), wurde beschlossen in Zukunft anstatt des Sonnwendfeuers ein alljährliches Sommerfest zu veranstalten.

Im Jänner des Jahres 2012 luden Josef Rauchenbichler und Dr. Wolfgang Puchner zu einem Lichtbildvortrag über ihre vorjährige Reise nach China zum Muztagh Ata ins Gasthaus „Schmankerl“. Das Volksheim war bis auf den letzten Platz  „brechend voll“, der Vortrag sehr launig und äußerst kurzweilig und die ganze Veranstaltung ein großartiger Erfolg.

Die „2. Zirbenverkostung“ im AV-Haus, bei dem die selbst angesetzten Zirbenschnäpse der Vereinsmitglieder bewertet wurden, war unterhaltsam und dauerte bis nach Mitternacht. Der Spaß kam dabei wahrlich nicht zu kurz!

Im Mai half der Alpenverein Schwanenstadt dabei in Hainprechting eine hohe, aber leider schon morsche Esche zu fällen.

An mehreren Tagen im Jahr wurde unter Anleitung des Wegewartes Anton Hellwagner am Brennerriesensteig und am Höllengebirgsplateau die dem Alpenverein Schwanenstadt anvertrauten Wege saniert.

Im September 2012 beteiligte sich der Alpenverein an einer von der Stadtgemeinde Schwanenstadt organisierten Anti-Drogen-Veranstaltung namens „Schwauna in action“, zu der 700 Schüler aus der Region kamen, um sich über sinnvolle Freizeitmöglichkeiten zu informieren.

Mitte September war es dann so weit: Endlich gab es wieder eine Alpenvereinshochzeit. Die beiden Tourenführer Monika Pichler und Alois Eberl schlossen den Bund fürs Leben in der Expositur-Kirche Bach. Der Alpenverein Schwanenstadt war eingeladen und rund 50 AV-Mitglieder ließen es sich nicht nehmen an der Hochzeitsfeier teilzunehmen.

Im Oktober fand die Jahreshauptversammlung des Hauptverbandes in Wien – am Gründungsort des Oesterreichischen Alpenvereins – statt. Zur Jubiläums-JHV wurden die Delegierten der einzelnen Sektionen in die Festsäle des Wiener Rathauses eingeladen. Ein sehr festlicher Rahmen, der durch die Eröffnungsansprache von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und die überaus bewegende Festrede von Altbischof Dr. Reinhold Stecher noch verstärkt wurde. Der Festabend fand dann ebenfalls im Wiener Rathaus statt. Dass neben vielen Feierlichkeiten auch bei den verschiedenen Workshops fleißig mitgearbeitet wurde, sei hier nur am Rande erwähnt.

Das Jugendteam rund um Birgit Meitzenitsch fuhr mit einer Gruppe von Kindern für eine Abenteuerwoche im Sommer aufs Kühtai, organisierte am Gründonnerstag eine kleine Wanderung mit lustigem Osternesterl suchen, einen Bastelnachmittag im Advent im AV-Haus in Staig und verschiedene andere Aktivitäten.

Der Leiter des Kletterreferates Simon Doppler veranstaltete wieder drei Vereinsmeisterschaften (Speed, Vorstieg, Bouldern) sowie Tagesausflüge zu den hiesigen Sportklettergebieten der Region. Ralf Kittl’s bereits „obligatorisches“ verlängertes Sportkletterwochenende am Gardasee im Frühling fand auch 2012 wieder statt. Daneben beteiligte sich die Wettkampfklettergruppe an einer Vielzahl von Wettbewerben. Unser jugendlicher Kletterstar Christopher Stelzmüller, der bereits in den Jahren zuvor für Furore gesorgt hatte, wurde bei der Jugend-Sportkletter-WM in Singapur großartiger 14. und ist damit endgültig in der Sportkletterelite angekommen!

Auch 2012 wurden mehrere Ausbildungskurse für die Mitglieder veranstaltet: Neben dem schon längere Zeit existierenden Schitourenkurs im Jänner (bei sehr schlechtem Wetter erneut auf der Dortmunder Hütte im Kühtai), einem Kletterkurs für Anfänger im Mai und einem Klettersteigkurs im Sommer wurde dieses Jahr auch ein LVS- und Schitechniktechnik auf der Wurzeralm durchgeführt.

Ende Oktober sprang der Alpenverein Schwanenstadt sehr kurzfristig für den verhinderten Schiclub Schwanenstadt mit einer Labstelle beim 40. Schwanenstädter Wandertag ein.

Tourenführer Helmut und Schriftführerin Mag. Christine Hadinger bestiegen Afrikas höchsten Berg, den Kilimanjaro (5.895 m).

Bergsteigerisch war das Jahr 2012 wieder überaus zufriedenstellend: Zahlreiche Schitouren im Winter, beispielsweise auf die Wilde, den Hochsengs, den Salzofen, den Pleschberg, den Elm oder die Großwand im Gosaukamm, die Schitourenwoche am Sadnighaus, verschiedene Radwanderungen in ganz Oberösterreich, mehrere Mountainbiketouren (z.B. „Rund um das Zwölferhorn“), etliche Familienwanderungen, wie jene auf die Geißwand, der großartige „Berliner Höhenweg“ in den Zillertaler Alpen bei bestem Wetter, klassische Bergtouren (Schönberg, Brunnkogel, Sparber, Grünberg etc.) sowie Klettersteigtouren (z.B. Hochkogel- und Mahdlschneid-Klettersteig) stehen hier stellvertretend für den großen Strauß an Unternehmungen des Alpenverein Schwanenstadt.

Auch 2012 konnte die Mitgliederzahl (bei etwas geänderten Statistikbedingungen) um 3,6 % leicht gesteigert werden, sodass mit Fug und Recht behauptet werden kann, dass es mit dem Alpenverein Schwanenstadt nach wie vor „bergauf geht“.

 

Vereinsaktivitäten


18. Jänner 2012 … Lichtbildvortrag Muztagh Ata im Gasthaus „Schmankerl“

Josef Rauchenbichler und Dr. Wolfgang Puchner luden zu einem Lichtbildvortrag über Ihre Besteigung des Muztagh Ata in China des Vorjahres. Der Saal des Volksheimes war bis auf den allerletzten Platz gefüllt, die Vortragenden waren bestens vorbereitet und sorgten für zwei kurzweilige Stunden.

22. Jänner 2012 … „Tag des Wintersports“ auf der Postalm

Die erste Veranstaltung im Jubiläumsjahr 2012 war eine Busfahrt auf die Postalm, wo die Teilnehmer dann unter verschiedenen Aktivitäten wählen konnten: Schifahren, Langlaufen, Schitourengehen, Winterwandern, Rodeln, usw.

26. Jänner 2012 … Zirbenverkostung im AV-Haus

Die zweite Verkostung von hausgemachten Zirbenschnäpsen im Alpenvereinshaus in Staig mit Prämierung.

27. April 2012 … Jahreshauptversammlung im Veranstaltungszentrum Oberndorf bei Schwanenstadt

Da die erste JHV im VAZ Oberndorf durchaus als Erfolg gewertet werden konnte, wurde diese auch 2012 dort abgehalten. Die Herren Bürgermeister Rupert Imlinger aus Oberndorf und Karl Staudinger aus Schwanenstadt sowie der Landesverbandsvorsitzende Dr. Thomas Poltura waren unter den Gästen.

26. Mai 2012 … Hilfe beim Baumfällen

Der Alpenverein Schwanenstadt half dabei eine alte, morsche Esche in Hainprechting zu fällen.

16. Juni 2012 … Sommerfest des Alpenverein Schwanenstadt

Das jahrelang durchführte Sonnwendfeuer wurde „zu Grabe getragen“ und entschieden, dass künftig stattdessen ein für alle Besucher offenes „Sommerfest“ an seine Stelle treten soll. Der Zustrom zum Fest war sehr zufriedenstellend, es gab jede Menge Spaß und somit war das „Event“ ein voller Erfolg.

30. Juni 2012 … Stadtfest Schwanenstadt

Auch 2012 beteiligte sich der Alpenverein Schwanenstadt am Schwanenstädter Stadtfest. Das Wetter war, so wie in den meisten Jahren zuvor, extrem heiß. Der Zustrom zum Schwanenstädter Stadtfest war deshalb bis in die Abendstunden äußerst schwach, weshalb der Vereinsvorstand sich eine weitere Teilnahme ernsthaft überlegt.

1. September 2012 … Schwanenstädter Grenzwanderung

Im 150-Jahre-Jubiläumsjahr wurde die Grenze der Stadtgemeinde Schwanenstadt umrundet. 17 Teilnehmer, darunter auch Herr Bürgermeister Karl Staudinger, nahmen daran teil.

14. September 2012 … „Schwauna in action“

Der Alpenverein Schwanenstadt war auch bei der Anti-Drogen-Kampagne „Schwauna in action“ mit dabei, bei der sich insgesamt 700 Schüler aus der Region ein Bild von den Freizeitmöglichkeiten der Vereine machen konnten.

22. September 2012 … Hochzeit Monika Pichler und Alois Eberl

Nach einigen Jahren Pause gab es endlich wieder eine Alpenvereins-Hochzeit. Die beiden Tourenführer Monika und Alois gaben sich in der Kirche Bach das Ja-Wort und schlossen so den Bund fürs Leben.

4. Oktober 2012 … 3. Oktoberfest des Alpenverein Schwanenstadt

Die letzten beiden Oktoberfeste konnten als  Erfolg verbucht werden, deswegen wurde diese Veranstaltung auch 2012 wiederholt. Das Alpenvereinshaus in Staig war mal wieder voll, die Besucher erschienen in Tracht und es gab Münchner Weißwürste und bayerisches Weißbier, etc.

11. Oktober 2012 … Multivisionsvortrag von Heinz Zak

Der Tiroler Star-Bergfotograf, Spitzenfotograf und Slackliner der ersten Stunde Heinz Zak begeisterte mit seinen Bildern und Filmen die anwesenden ca. 300 Besucher im Kulturzentrum ALFA Steyrermühl. Es war dies eine gemeinsame Veranstaltung der Sektionen Laakirchen und Schwanenstadt.

26. Oktober 2012 … 40. Schwanenstädter Wandertag

Da der Schiclub ausgefallen war, beteiligte sich der Alpenverein Schwanenstadt kurzfristig mit einer Labestelle am diesjährigen Schwanenstädter Wandertag.

2. November 2012 … Generalreinigung des AV-Hauses

An einem Freitag Nachmittag wurde das Alpenvereinshaus in Staig einer Grundreinigung unterzogen, an der sich eine Gruppe von Frauen und Männern dankenswerterweise beteiligten.

20. Dezember 2012 … Weihnachtsfeier des Alpenverein Schwanenstadt

Der letzte Donnerstag vor dem Weihnachtsfest wurde auch 2012 zu einer besinnlichen Weihnachtsfeier im Alpenvereinshaus genutzt. Weihnachtsgedichte, Kekse, Glühwein usw. stimmten uns auf den nahen Heiligen Abend ein.

 

Die Jubilare der Sektion


60 Jahre Mitgliedschaft:

Helmut Kollmann

50 Jahre Mitgliedschaft:

Heinz Otto Heiter, Rudolf Stefflbauer

40 Jahre Mitgliedschaft:

Paula Braun, Dr. Johann Denkmair, Werner Maurer, Robert Natschläger

25 Jahre Mitgliedschaft:

Mag. Ute Führer-Kadar, Mag. Christine Hadinger, Heinz Kadar, Johanna Kadar, Dipl.-Ing. Uwe Kadar, Christian Zopf, Andrea Aichmayr

Gerhard Greifeneder

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung