Logo Sektion Schwanenstadt

Das Jahr 2011. (ÖAV-Sektion Schwanenstadt.)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /schwanenstadt_wAssets/mixed/av_sektion_schwanenstadt/oeav_chronik/bilder/chronik_avs_gerhard.jpg

Chronik.

Das Jahr 2011.


Zu der erstmals im neuen VAZ in Oberndorf bei Schwanenstadt abgehaltenen Jahreshauptversammlung erschienen knapp 100 Mitglieder. Die verschiedenen Referatsleiter berichteten in ihren Berichten über die Geschehnisse im Jahr 2010. 49 neue Mitglieder, was einem Zuwachs von 4,9 % entsprach, konnten im Jahr 2011 neu im Verein begrüßt werden. Mit der Familie Altmanninger wurde das 1.000. Mitglied des Alpenverein Schwanenstadt herzlich willkommen geheißen.

Es gibt beim Alpenverein Schwanenstadt ein paar alljährliche Fixpunkte, wie das Sonnwendfeuer Ende Juni, die Weihnachtsfeier im Dezember, die Teilnahme mit der mobilen Kinderkletterwand am Stadtfest Schwanenstadt und die Wanderung am Pfingstmontag mit Bergmesse (dieses Mal zur Loibersbacher Höhe), die natürlich auch 2011 stattfanden und, wie immer, hervorragend besucht waren. Da die OeAV-Sektion Schwanenstadt mit Ende des Jahres 2010 zehn Jahre alt geworden war, wurde im Juli ein Sommerfest für Mitglieder und Freunde des Alpenverein Schwanenstadt veranstaltet. Das Wetter spielte mit, es wurde ein umfangreiches Programm für Kinder und Erwachsene angeboten und so wurde die Veranstaltung zu einem tollen Fest für Jung und Alt. Nach dem Erfolg im letzten Jahr wurde auch das Oktoberfest im AV-Haus wiederholt. Die Silvesterfeier fand auch 2011 im Alpenvereinshaus in Staig statt.

Die Naturschutzreferentin Elke Braun lud zu einem Wochenende auf der Austriahütte im Dachsteingebirge. Dort wurde nicht nur ordentlich gewandert, sondern auch die Dauerausstellung 4.000 Jahre Almwirtschaft am Dachstein besucht.

Das Jugendteam rund um Birgit Meitzenitsch fuhr mit einer Gruppe von Kindern für eine Kinderabenteuerwoche ins AV-Jugendheim in Obernberg am Brenner, organisierte am Gründonnerstag eine kleine Wanderung mit lustigem Osternesterl suchen, eine Schifahrt nach Zauchensee und einen Bastelnachmittag im Advent im AV-Haus in Staig.

Eine vierköpfige Gruppe reiste im Sommer nach China, um den höchsten Schitourenberg der Welt zu ersteigen. Josef Rauchenbichler, Dr. Wolfgang Puchner, Gust Mairhofer und Elke Braun versuchten sich mit Tourenschi am Muztagh Ata (7.546 m), wobei Gust und Wolfgang bei strahlendem Sonnenschein den Gipfel erreichten.

Das Kletterreferat unter der Leitung des Kletterwartes Simon Doppler organisierte drei Vereinsmeisterschaften (Speed, Vorstieg, Bouldern), mehrere Tagesausflüge zu den lokalen Sportklettergebieten und das schon obligatorische verlängerte Sportkletterwochenende am Gardasee im Frühling. Darüber hinaus nahm die Wettkampfklettergruppe an einer Vielzahl von Wettbewerben teil, wobei der 10. Rang bei der Jugend-EM und der 20. Rang bei der Jugend-WM von Christopher Stelzmüller besonders herausragten.

Auch 2011 wurden mehrere Ausbildungskurse für die Mitglieder veranstaltet: Neben dem schon längere Zeit existierenden Schitourenkurs im Jänner (dieses Mal auf der Dortmunder Hütte im Kühtai), wurde ein Orientierungskurs (Karte & Bussole) im Herbst sowie ein Klettersteigkurs im Sommer angeboten und auch gut angenommen.

Bergsteigerisch war das Jahr 2011 wieder ein sehr erfolgreiches: Regelmäßige Schneeschuhwanderungen (z.B. auf den Lidaunberg oder die Hohe Scheibe), eine große Anzahl von Schitouren, wie jene auf den Lackenkogel, in die Villgratener Berge, auf der Kürsingerhütte in der Venedigergruppe, in den Ötztaler Alpen (Kaunertal) oder im Bereich der Britanniahütte in den Walliser Alpen, mehrere Langlauftermine, die stets ausgezeichnet besuchten Pensionistenrad- und wandertouren (z.B. Radtour entlang des Schwarzenbergkanals im Mühlviertel), die Bergwoche in Sankt Jakob in Defereggen, die Tourenbegleitertour im Bereich des Sadnighauses, die Höhlenbefahrung bei Bad Goisern im Spätherbst, die Weitwanderung vom AV-Haus in Staig in drei Tagen zum Gipfel des Gr. Priel im Toten Gebirge, zahlreiche Bergtouren (z.B. auf die Kneiflspitze, das Schottmalhorn oder den Gr. Woising), die Hochtour auf den Großglockner über den Stüdlgrat, die Wanderung ins Blaue auf die Hohe Dirn und die Jahresabschlusswanderung am Nationalfeiertag seien hier repräsentativ für das umfangreiche Bergprogramm des Alpenverein Schwanenstadt im Jahr 2011 angeführt.



Vereinsaktivitäten



6. Mai 2011 Jahreshauptversammlung
                      im Veranstaltungszentrum Oberndorf bei Schwanenstadt


Nachdem die JHV der OeAV-Sektion Schwanenstadt nun schon etliche Jahre im Gasthaus Schmankerl (Volksheim) stattgefunden hatte, hat sich der Vorstand heuer entschlossen diese in das neu erbaute Veranstaltungszentrum in Oberndorf zu verlegen. Das bedeutete zwar mehr Kosten (v.a. Miete), aber auch modernere Räumlichkeiten, bessere Infrastruktur und mehr Einflussmöglichkeiten auf die Bewirtung der Vereinsmitglieder (Kaltes Büffet von den Schlatter Bäuerinnen, usw.). Die Herren Bürgermeister Rupert Imlinger aus Oberndorf und Hans Öhlinger aus Niederthalheim waren unter den Gästen. Familie Altmanninger aus Schwanenstadt konnte als 1.000. Mitglied des Vereins begrüßt werden und erhielt einen Gutschein.

25. Juni 2011 Stadtfest Schwanenstadt


Auch im Jahre 2011 beteiligte sich der Alpenverein Schwanenstadt am Schwanenstädter Stadtfest. Leider war das Wetter in diesem Jahr entgegen all den Jahren zuvor eher schlecht (sehr kühl, aber wenigstens bis 21 Uhr trocken), weshalb der Besucherzustrom zum Stadtfest generell schwach war.

10. Juli 2011 Sommerfest des Alpenverein Schwanenstadt


Mit Jahresende 2010 war der Alpenverein Schwanenstadt als eigenständige Sektion 10 Jahre alt geworden. Dies musste gefeiert werden! An einem wunderschönen Sommertag im Juli wurde im und vor dem AV-Haus in Staig ein großes Fest mit Bierzelt, Live-Musik, Grillerei, Kinderprogrammen, usw. veranstaltet. Mit rund 200 Besuchern war das Sommerfest ausgezeichnet besucht (auch die Bürgermeister der Gemeinden Schwanenstadt, Schlatt, Niederthalheim und Redlham gaben uns die Ehre ihres Besuches) und wurde zu einem schönen Erfolg.

6. Oktober 2011 2. Oktoberfest des AV Schwanenstadt


Da sich das letztjährige Oktoberfest im Alpenvereinshaus als großer Erfolg erwiesen hatte, wurde diese Veranstaltung 2011 wiederholt. Das Alpenvereinshaus in Staig war gesteckt voll, alle Besucher erschienen in Tracht, es gab Münchner Weißwürste und Weißbier, etc.

22. Dezember 2011 Weihnachtsfeier des Alpenverein Schwanenstadt


Die Weihnachtsfeier im AV-Haus in Staig war 2011 äußerst gut besucht. Mehr als 40 Personen feierten das bevorstehende Weihnachtsfest. Nach einem von Monika Pichler und Alois Eberl organisierten besinnlichen Teil kam auch der unterhaltsame Abschnitt mit Ripperl, Keksen, Glühwein, usw. nicht zu kurz.

31. Dezember 2011 Silvesterfeier des Alpenverein Schwanenstadt


Zum dritten Mal in Folge wurde der Jahreswechsel im AV-Haus in Staig gefeiert. 16 Personen nahmen daran teil. Es wurde ein sehr netter Abend, bei dem erneut Alois und Monika für den kulinarischen Teil sorgten. Kurz vor Mitternacht wurde, leider bei Salzburger Schnürlregen, zur Schlosskapelle Mitterberg gewandert, wo bei überraschend guter Sicht die Feuerwerke über Schwanenstadt betrachtet werden konnten.




 Die Jubilare der Sektion



25 Jahre Mitgliedschaft: 

  Margit Huemer, Mag. Manfred Wimmer, Georg Schaumberger,
  Ulrike Harringer, Birgit Harringer, Christoph Harringer,
  Roswitha Harringer, Franz Harringer, 

40 Jahre Mitgliedschaft: 

  D.I. Alois Baumgartinger, Helmut Mösler

50 Jahre Mitgliedschaft: 

  Irmgard Hendel, Fritz Holzmann

60 Jahre Mitgliedschaft: 

  Erwin Billes



Gerhard Greifeneder

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung