Logo Sektion Schwanenstadt

Das Jahr 2000. (ÖAV-Sektion Schwanenstadt.)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /schwanenstadt_wAssets/mixed/bilder/av_haus/av_haus_1.jpg
Alpenverein Schwanenstadt / AV-Haus in Staig.

Das Jahr 2000.

Das neue Jahrtausend fing für den Alpenverein Schwanenstadt mit der größten Änderung seit Vereinsgründung an. Aus der jahrzehntelangen Ortsgruppe als Teil der OeAV-Sektion Vöcklabruck wurde die selbständige Sektion Schwanenstadt des Österreichischen Alpenverein. Mit der Loslösung von Vöcklabruck wollte die Vereinsführung den Aufschwung der letzten Jahre weiterführen bzw. ausbauen und mehr Eigenverantwortung übernehmen. Ein großer Schritt für den Verein!

 

Mehr als 70 neue Personen sind alleine 2000 der neuen OeAV-Sektion Schwanenstadt beigetreten. Ein weiterer Beweis für die gute Arbeit in Schwanenstadt. Dass fast die Hälfte der Mitglieder nicht älter als 30 Jahre war, zeugte von der Jugendlichkeit des Vereins. Mit der Vereinsgründung erbte die Alpenvereinssektion Schwanenstadt allerdings auch den Brennerriesensteig und Teile des Wegenetzes am Höllengebirgsplateau als Betreuungsgebiet.

 

Die noch junge Wettkampfklettergruppe unter der Leitung von Gerhard Greifeneder fuhr bei den oberösterreichischen Kletterwettbewerben schöne Erfolge (Stockerlplätze) ein. Damit auch die Zukunft dieser Sparte gesichert bleiben würde, besuchte eine größere Gruppe Fortbildungskurse in Sachen Sportklettern und Jugendführung. Außerdem trat der Alpenverein Schwanenstadt dem Fachverband für Wettklettern bei.

 

Auch die Jungmannschaft, bestehend aus einem eingeschworenen Kern von ca. 10 Personen, war überaus aktiv. Mehrere Bergwanderungen, die alljährliche Weihnachtsfeier am Hochlecken, die Silvesterfeier auf der Rieder Hütte und verschiedenes mehr standen auf dem Programm. Mit der Eheschließung im Juli von Helmut und Margot Pamminger konnte auch eine Alpenvereins-Hochzeit gefeiert werden.

 

Wie in den Jahren zuvor zeigte der Alpenverein Schwanenstadt auch am Stadtfest mit seiner mobilen Kinderkletterwand Flagge, stellte beim Schwanenstädter Seniorenheim einen Maibaum auf, beteiligte sich am Nusserlmarkt, veranstaltete ein gut besuchtes Petersfeuer" sowie einen Diavortrag und verschiedene Attraktionen mehr für die Vereinsmitglieder.

 

Bergsteigerisch hatte sich der Alpenverein im Raum Schwanenstadt als die klare Institution Nr. 1 etabliert. Als Highlights konnten die Gründung einer Schneeschuhgruppe, die beiden Familienbergwochen in Obergurgl und auf der Fraganter Hütte, der Schitourenkurs in den Triebener Tauern, die Schitourenwoche in den spanischen Pyrenäen, die traditionelle Pfingstwanderung auf den Kasberg, die Besteigung der wunderschönen Hochalmspitze, die Durchquerung des Karwendelgebirges, die Umwelttour auf den Großen Buchstein (Anreise mit Zug) und der Jahresabschluss auf der Südwiener Hütte gelten.

Vereinschronik.

1. Jänner 2000 Sektionsgründung


Mit Beginn des neuen Jahrtausends wurde aus der OeAV-Ortsgruppe Schwanenstadt (als Teil der OeAV-Sektion Vöcklabruck) die OeAV-Sektion Schwanenstadt. Im Herbst des Jahres 1999 hatte sich der Vorstand des Alpenverein Schwanenstadt dazu entschlossen sich von der OeAV-Sektion Vöcklabruck zu lösen und eine eigenständige OeAV-Sektion zu gründen. Die OeAV-Ortsgruppe Schwanenstadt war in den Jahren zuvor an Mitgliedern stark angewachsen und es war der Wunsch nach mehr Eigenständigkeit und größeren finanziellen Mitteln im Vereinsvorstand zunehmend in den Vordergrund gerückt. Also hieß es am Neujahrstag des Jahres 2000: Willkommen als neue Sektion im Österreichischen Alpenverein!

 

Im Jahr 2000 gab es auch die ersten ernsthaften Gespräche über die geplante Straßenumfahrung der Stadtgemeinde Schwanenstadt (die das Umfeld des Alpenvereinshauses in der Folge massiv verändern sollte).

 

4. März 2000 Faschingsfeier


Kleines, lustiges Faschingsfest im Alpenvereinshaus in Staig.

1. Mai 2000 Maibaumsetzen beim Seniorenheim Schwanenstadt


Die OeAV-Sektion Schwanenstadt stellte am 1. Mai unter tatkräftiger Hilfe zahlreicher starker Männer einen Maibaum auf.

29. Juni 2000 Petersfeuer


Traditionelles Abbrennen eines Petersfeuers und kleine Feier im AV-Haus in Staig. 60 Personen.

1. Juli 2000 Stadtfest Schwanenstadt


Die OeAV-Sektion Schwanenstadt beteiligte sich mit der mobilen Kinderkletterwand am Stadtfest Schwanenstadt.

17. November 2000 Diavortrag  Schitouren in den Pyrenäen


Lichtbildvortrag im Gasthaus Schmankerl über die Schitourenfahrt in die spanischen Pyrenäen vom März dieses Jahres.

November/Dezember 2000 Nusserlmarkt


Der Alpenverein Schwanenstadt nahm wieder mit seiner Nusserlhütte teil.

1. Dezember 2000 Jahreshauptversammlung


Die allererste Jahreshauptversammlung als eigenständige Sektion im Österreichischen Alpenverein u..a. mit Ehrengast Josef Fürst. Gertrude Brunner ist seit 60 Jahren Mitglied beim Alpenverein Schwanenstadt.

Gerhard Greifeneder

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung