Logo Sektion Schladming

Klettersteige, Bergsteigen & Wandern (Klettersteige, Bergsteigen & Wandern)

Klettersteige, Bergsteigen & Wandern

Für Erwachsene – Sicher und lehrreich unterwegs mit dem Alpenverein Schladming

 

12.7. – Von der Glösalm nach Filzmoos

Fahrt mit dem Bus bis zur Bushaltestelle Glösalm (Sommercard). Die Wanderung führt zur Neustadtalm und weiter zur Bachlalm. Nördlich von uns liegt das mächtige Dachsteinmassiv mit seiner berühmten Südwand. Berühmt ist die Bachlalm und seine Umgebung durch die zutraulichen Murmeltiere. Weiter geht es zum Sulzenhals und zur Wallehenhütte. Grandios ist der Ausblick auf die Bischofsmütze. Nach einer gemütlichen Einkehr geht es nach Filzmoos und mit dem Bus zurück zur Dachsteinstraße, wo wir in den Bus nach Schladming umsteigen.

Gehzeit ca. 5 Stunden
Hm 400 im Aufstieg und 970 im Abstieg.

Tourenführerin: Elfriede Absenger

 

16.7. – Saukarkopf über Klettersteig Bella Cascinaia (Schöne Sennerin) in Großarl

Die Bella Cascinaia ist ein kurzer, aber landschaftlich sehr schöner Sportklettersteig und führt auf den Saukarkopf, den Hausberg von Großarl.

Höhenunterschied 1100 m insgesamt
Gehzeit 7 Stunden
Abfahrt 7:00 Uhr

Tourenführer: Karl Höflehner

 

16.7. – Hochgolling Bergmesse

Der Hochgolling (2862m), der höchste Berg der Schladminger Tauern, ein Signalberg für die Bergbewohner auf der steirischen Seite rund um Schladming, wie auch für die Lungauer mit Tamsweg auf der Salzburger Seite. Die erhabene Schönheit dieser einmaligen Gipfelpyramide zieht die Bergsteiger in ihren Bann.

Heuer treffen sich die Alpenvereine der Sektion Lungau des Österreichischen Alpenvereines und die ÖAV Sektion Schladming erstmals zu einer gemeinsamen Bergmesse am Hochgolling. Die gemeinsame Bergpartie auf unseren Grenzberg wird Mitgliedern der Ortsstellen des Bergrettungsdienstes Schladming und Maria Pfarr, Tamsweg begleitet. Das alpine Gipfeltreffen geschieht auch zum Anlass von 700 Jahre Stadt Schladming. Der Bergbau prägte im Mittelalter und in Folge wesentlich die Salzburger Region im Lungau wie auch den Raum Schladming.

 Spuren der alten Bergbautätigkeit finden wir bis in den Gipfelbereich des Hochgollings, wo die braunen Erzbranden überall ersichtlich sind. Vor über 200 Jahren erstieg auch Erzherzog Johann als 1. Tourist den Gollinggipfel und war überwältigt von der Bergnatur in diesen einsamen Höhen. Die Bergmesse ist ein wichtiger Beitrag für das Zusammenkommen der Bergsteigerszene von „hüben wie herüben“, den Lungauer und den Schladmingern.

Seid mit dabei bei diesen hochalpinen Treffen am
SAMSTAG, 16. Juli 2022 um 12.00 Uhr am Gipfel des Hochgollings.

Bergsteigerische Erfahrung ist unbedingt erforderlich!

Tourenführer: Obmann Anton Streicher

 

29.7. – Tappenkarsee 1768m, Kleinarltal

Höchstgelegener Gebirgsee in den Ostalpen.

Aufstieg: 600m, ca. 2 Stunden
Gesamt: ca. 4 Stunden

Tourenführerin: Rosi Tritscher

 

30.7. – Persailhorn 2347m Saalfelden

Ein wuchtiger Gipfel, der durch zwei Klettersteige erschlossen ist, am Südabfall des Steinernen Meeres

Aufstieg zur Peter-Wiechenthaler Hütte (1752 m), von der Hütte über den Wildental-Klettersteig B/C zum Gipfel.
Abstieg: über den Südwand-Klettersteig B/C zur Peter-Wiechenthaler Hütte.
Höhenunterschied: 1500 m
Gehzeit 8 Stunden
Abfahrt: 6:00 Uhr

Tourenführer: Karl Höflehner

 

9.8. – Großes Bärneck

Diesmal bringt uns der Bus nach Donnersbachwald und weiter zur Riesneralm. Auffahrt mit dem Sessellift der Riesnealmrbahn bis zur Mittelstation (Sommercard). Dadurch ersparen wir uns einiges an Höhenmetern. Wanderung zur Finsterkaralm, Finsterkarsee und Finsterkarspitz, wo wir nach ca. 450 Hm unseren ersten Gipfel auf 2022 Metern erreichen. Weiter geht es am Höhenweg zum Großen Bärneck, mit 2071 Metern der höchste Punkt unserer Wanderung. Abstiegsmöglichkeiten zur Hinteren Mörsbachalm gibt es mehrere. Nach einer gemütlichen Einkehr geht es zurück nach Donnersbachwald und zu unserem Ausgangspunkt.

Gehzeit ca. 5 – 6 Stunden
Hm 500 im Auf- und 1100 im Abstieg.

Tourenführerin: Elfriede Absenger

 

24.8. – Tälerüberschreitung – vom Forstautal ins Preuneggtal

Mit dem Linienbus in die Vögeralm - Oberhütte - Akarscharte - eventuell Kalkspitze - Giglachsee - Ursprungalm.

Aufstieg: ca. 1100 hm (inkl. Kalkspitze), ca. 4 Stunden
Gesamt: ca. 7 Stunden

Tourenführerin: Rosi Tritscher

 

3.9. – Elm über die Püringerhütte im Toten Gebirge

Von Grundlsee über die Lahngangseen und die Pühringer Hütte auf den Elm.
Lange Tagestour die mit eindrucksvollen Weitblicken aufs Tote Gebirge belohnt.

Gesamt 1600 m insgesamt
Gehzeit 8 Stunden
Abfahrt 6:00 Uhr

Tourenführer: Karl Höflehner

 

13.9. – Kufstein

Der Kufstein ist immer wieder ein begehrter Gipfel oberhalb von Weißenbach bei Haus. Ausgangspunkt ist das frühere Gh Burgstaller, wo wir über die Luseralm zum Hölltalsee (auch Silberkarsee) wandern. Wir haben dafür ca. 950 hm im Aufstieg und etwa 100 Hm im Abstieg zum See zu bewältigen. Nach einer ausgiebigen Jausenpause steigen wir wieder auf zum Wanderweg Richtung Grafenbergalm. Von hier geht es weiter Richtung Kufstein (2049 m). Wunderbare Aussicht in alle Himmelsrichtungen. Abstieg über die Stornalm zum Burgstaller.

Gehzeit ca. 7 – 8 Stunden

Hm ca. 1300 im Auf- und Abstieg.

Tourenführerin: Elfriede Absenger

 

17.9. – Paarseen im Gasteinertal

Diese Wanderung führt auf gut markierten Wegen zu den malerischen Parseen, zu Füßen der Gasteiner Höhe.

1100 Höhenmeter in Auf- und Abstieg
6 Stunden Gehzeit
Abfahrt 7:00 Uhr

Tourenführer: Karl Höflehner

 

23.9. – Deneck 2433 m, Großsölk

Eines der lohnendsten Ziele im Sölktal. Unterer-, Mittlerer- und Oberer Kaltenbachsee, Etrachböden - Schafspitze - Deneck.
Wunderbarer Aussichtsberg!

Aufstieg: 860 m, ca. 3 Stunden
Gesamt: ca. 5 Stunden.

Tourenführer: Rosi Tritscher

 
 

Karl Höflehner

Reini Prugger

Elfriede Absenger

Rosi Tritscher

 
 

Claudia Schütz

Anita Cieloch

Patrick Laszlo

 
 

Das Alpinteam

Bergführer, Tourenführer und Tourenführer-Anwärter der Sektion

weiter

 

Information: Wir weisen darauf hin, dass im Zuge der Veranstaltung gemachte Bildaufnahmen entgeltfrei in unseren Print- und Internet-Medien publiziert werden können. Dies geschieht zu Dokumentationszwecken sowie zum Zweck der Steigerung der Attraktivität unseres Vereins im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit.

 

Die alpenvereinaktiv App für iPhone und Android

Appstore
Google Play
 

Seit Jahren schon ist unsere alpenvereinaktiv App ein beliebter Begleiter im Gelände.

 
 
Wien Energie
Bergrettung Schladming
Planai-Hochwurzen Bahnen
Schladming Dachstein
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzeinstellungen

Nur wenn Sie es uns durch Klick auf das entspechende Feld unten erlauben, setzt diese Website Analyse-/Marketing Cookies ein (Details siehe Datenschutzmitteilung). Wir verwenden diese, um Analysen und Statistiken zu erstellen, sodass wir die Website laufend verbessern können.

Ebenso abhängig von Ihrer Zustimmung werden externe Komponenten geladen (Details siehe Datenschutzmitteilung), die u.U. ebenfalls Cookies setzen. Die externen Kompenenten ergänzen die von uns auf dieser Website dargestellten Informationen und bieten zusätzliche Funktionen an. 

Diese Cookies und Komponenten können vom jeweiligen Anbieter dazu genutzt werden, Daten über Ihren Website-Besuch zu sammeln.

 
 

 

 

 

 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: