Logo Sektion Schladming

Notfall Lawine (Notfall Lawine)

Achtung, auf der Schladminger Hütte sind keine Nächtigungen mehr möglich!


Partner & Sponsoren

Salewa Mountainshop Schladming

Schladming Dachstein

Planai-Hochwurzen Bahnen

Bergrettung Schladming

Wien Energie

Alpiner Notruf: 140


like us on Facebook
Follow us on Instagram
Gipfeltratsch online lesen auf Issuu
 
Mitglied werden
zur Anmeldung

Notfall Lawine

Worst-Case-Szenario Lawinenabgang: Wie läuft die Verschüttetensuche Schritt für Schritt ab, wie geht man mit der Notfallausrüstung (LVS-Gerät, Schaufel, Sonde) um? Wie findet man Verschüttete rasch im Lawinenkegel, um sie möglichst ohne Zeitverlust bergen zu können?

"Es ist ganz essentiell, dieses Ablaufschema zu erlernen und regelmäßig zu wiederholen. Uns muss bewusst sein: Ein Lawinenunfall ist immer eine enorme Stresssituation! Nur wenn ich ein Schema verinnerlicht habe, bin ich in der Lage, situationsangepasst zu reagieren, richtig zu improvisieren und Leben zu retten. Zeit ist Leben", sagt Michael Larcher, Leiter der Bergsport-Abteilung im Alpenverein.

[Quelle: www.alpenverein.at]

 
 
 

Lehrvideos

 

Worst-Case-Szenario Lawinenabgang: Wie läuft die Verschüttetensuche Schritt für Schritt ab, wie geht man mit der Notfallausrüstung (LVS-Gerät, Schaufel, Sonde) um? Wie findet man Verschüttete rasch im Lawinenkegel, um sie möglichst ohne Zeitverlust bergen zu können?

Die Kontrolle des Lawinenverschüttetensuchgerätes, der sogenannte "LVS-Check", ist eine wichtige und einfache Standardmaßnahme, die wir vor Antritt jeder Tour (Skitour, Schneeschuhwanderung, Freeride-Tour, ...) empfehlen. Und zwar am Ausgangspunkt, vor der Hütte, bei der Bergstation.

Beim "Kleinen LVS-Check" wird die Sendefunktion überprüft, beim "Großen LVS-Check" auch die Suchfunktion.

 

Der meist längste und auch anstrengendste Teil der Lawinenrettung stellt das Ausschaufeln dar. Dabei kann man viel Zeit gut machen, aber auch viel Zeit verlieren. Je mehr Schaufler, desto besser! Aber nur, wenn jeder weiß was er zu tun hat. Es kommt auf die richtige Technik und auf die richtige Strategie an!

Zeit ist Leben! Die Punktsuche mittels Lawinensonde spielt bei der Lawinenrettung eine entscheidende Rolle. Sie gibt Aufschluss über Position und genaue Verschüttungstiefe und bildet zugleich eine Nabelschnur zur verschütteten Person. Deshalb bleibt die Sonde nach einem Treffer immer stecken! Wie man sondiert und was man dabei zu beachten hat, lernt ihr in diesem Video Tutorial.

 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung