Logo Sektion Schladming

Sektion Schladming

Achtung, auf der Schladminger Hütte sind keine Nächtigungen mehr möglich!

 
Schladming Dachstein

Planai-Hochwurzen Bahnen

Bergrettung Schladming

Wien Energie

Alpiner Notruf: 140


like us on Facebook
Follow us on Instagram
Gipfeltratsch online lesen auf Issuu
 
Mitglied werden
zur Anmeldung

Indoor Kletterarena

29.08.2019

Trotz der unzähligen Möglichkeiten fehlt in der Region eine Kletterhalle, um den Touristen und den einheimischen Kletterern eine Schlechtwetteralternative bieten zu können.

Das fehlende Puzzleteil in der Urlaubsregion…

Doch trotz der unzähligen Möglichkeiten fehlt in der Region eine Kletterhalle, um den Touristen und den einheimischen Kletterern eine Schlechtwetteralternative bieten zu können. Wir Bergführer werden seit Jahren immer wieder von Gästen angesprochen, warum „wir“ (Schladminger, Ramsauer, Hauser) es nicht schaffen – gemeinsam – ein Projekt umzusetzen, das schon einige Jahre im Gespräch ist.

Die Antwort darauf ist einfach und immer die Gleiche: aus  Mangels an Interesse seitens der Politik, ohne die solch ein Projekt nicht umsetzbar ist.

Der Baugrund war „versprochene Sache“, Pläne zum Einsparen von Personalkosten wurden schon ausgearbeitet, die Möglich- keit Resourcen eines bestehenden Gebäudes waren/sind  gegeben, jedoch fehlt es am Willen und an der Finanzierung. Es wäre wünschenswert und erstrebenswert, wenn sich die alpinen Vereine zusammenschließen und die „alten“ Politiker mit den neuen zusammensetzen würden, um die jahrelangen Planungen und ehrenamtlichen Stunden umzusetzen. Desweiteren gibt die Kletterhalle unvorstellbare Möglichkeiten sportlich-ambitionierte Kindern und Teenagern Freizeitaktivitäten anzubieten.
 
Der Klettertourismus in der Urlaubsregion Schladming-Dachstein könnte somit auch bei Schlechtwetter ein Kletter-Eldorado werden.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung