Logo Sektion Schladming

Sektion Schladming

Achtung, auf der Schladminger Hütte sind keine Nächtigungen mehr möglich!

 
Schladming Dachstein

Planai-Hochwurzen Bahnen

Bergrettung Schladming

Wien Energie

Alpiner Notruf: 140


like us on Facebook
Follow us on Instagram
Gipfeltratsch online lesen auf Issuu
 
Mitglied werden
zur Anmeldung

Update Corona-Maßnahmen ab 3.11.2020

05.11.2020

Corona-Maske
  • Veranstaltungen sind untersagt! (§ 13)
  • Darunter fallen auch „geplante Zusammenkünfte und Unternehmungen zu körperlichen und geistigen Ertüchtigung und Erbauung“. D.h. es dürfen momentan keine Alpenvereins-Veranstaltungen durchgeführt werden!
  • Ausgenommen, d.h. weiterhin erlaubt ist Individual- und Freizeitsport outdoor bis max. 6 Personen (zzgl. deren Kinder/Minderjähriger) aus max. 2 Haushalten. Bei der sportartspezifischen Ausübung darf es zu keinem Körperkontakt kommen (ausgenommen Sicherungs- und Hilfeleistung). Der Mindestabstand von 1 Meter muss dabei eingehalten werden. (§ 13)

Gastronomie

  • Das Betreten von gastronomischen Betriebsstätten zur Inanspruchnahme von Dienstleistungen des Gastgewerbes ist untersagt. (§ 7)

Beherbergung

  • Das Betreten von Beherbergungsbetrieben zur Inanspruchnahme von Dienstleistungen von Beherbergungsbetreiben ist untersagt. (§ 8)
  • Schutzhütten sind „Beherbergungsbetriebe“. (§ 8)
  • Ausnahmen gelten u.a. für berufliche Gründe.


Winterräume

Die Benützung ist aufgrund der aktuellen Ausgangssperre nicht möglich. Die Nutzung der Winterräume des Österreichischen Alpenvereins, der Naturfreunde Österreich sowie des Österreichischen Touristenklubs sind aktuell daher nur im Notfall möglich (die Räumlichkeiten sind zum Teil unversperrt – zum Teil wird ein „Alpenvereins-Schlüssel“ oder Sektionsschlüssel benötigt, der vor der jeweiligen Tour bei der zuständigen Sektion abzuholen ist.

Individual- und Freizeitsport outdoor ist erlaubt. Der Alpenverein empfiehlt Sport und Bewegung im Freien!
Folgende Regeln müssen und wollen wir respektieren:

1. Nur gesund in die Natur und auf die Berge: Bedenke das Infektionsrisiko für andere und die coronabedingten Erschwernisse bei Rettungseinsätzen.

2. Bei der Sportausübung Abstand halten - mindestens 1 Meter! Dieser Abstand kann kurzfristig, z. B. zu Sicherungs- und Hilfeleistungen, unterschritten werden.

3. Bergsport nur in Kleingruppen: Outdoor sind maximal 6 erwachsene Personen zuzüglich deren minderjährige Kinder. Die Personen in dieser Gruppe dürfen aus maximal 2 verschiedenen Haushalten stammen.

4. Gewohnte Rituale unterlassen: z. B. Händeschütteln, Umarmungen, Gipfelbussi, Trinkflasche anderen anbieten etc.

5. Hygieneregeln beachten: Speziell bei der Nutzung von Sportgeräten durch mehrere Personen regelmäßig Händewaschen oder desinfizieren. Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel im Rucksack mitnehmen.

6. Erste-Hilfe: Als Ersthelfer nach den allgemein üblichen und aktuellen Erste-Hilfe-Richtlinien vorgehen und zusätzlich einen Mund-Nasen-Schutz sowie Einweghandschuhe verwenden.

7. Bei Fahrgemeinschaften und Taxifahrten dürfen in jeder Sitzreihe nur zwei Personen sitzen, die zusätzlich einen eng anliegenden Mund-Nasen-Schutz tragen. Bei öffentlicher Anreise muss ein eng anliegender Mund-Nasen-Schutz getragen und der Abstand von einem Meter bestmöglich eingehalten werden.

  • Das Betreten von Sportstätten zum Zweck der Ausübung von Sport ist untersagt. (§9 (2)
  • Ausnahmen gelten für Spitzensportler und je nach Sportart für Sportstätten im Freien (§9 (3)
 
 

Weitere Informationen findest du auf folgenden Seiten:

Bundesministerium: hier
Sport Austria: hier
Bundesgesetzblatt für Österreich: hier

 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung