Logo Sektion Schladming

Wegsanierung Planai Höhenweg und mehr… (Wegsanierung Planai Höhenweg und mehr…)

Achtung, auf der Schladminger Hütte sind keine Nächtigungen mehr möglich!


Partner & Sponsoren

Salewa Mountainshop Schladming

Schladming Dachstein

Planai-Hochwurzen Bahnen

Bergrettung Schladming

Wien Energie

Alpiner Notruf: 140


like us on Facebook
Follow us on Instagram
Gipfeltratsch online lesen auf Issuu
 
Mitglied werden
zur Anmeldung

Wegsanierung Planai Höhenweg und mehr…

Die „Wegnosch‘n“ - Georg und Andre - hatten nach dem letzten Winter alle Hände voll zu tun…

Wegsanierung Planai Höhenweg und mehr…

Die „Wegnosch‘n“ - Georg und Andre - hatten nach dem letzten Winter alle Hände voll zu tun…

Der letzte Winter war ein großartiger Winter,  viel Schnee und traumhafte Hänge zum Abfah-ren. Aber nachdem sich dieser großartige Winter im Mai allmählich zurückgezogen hatte, kamen die  Überraschungen zum Vorschein.
Es sind unzählige Bäume auf einer Seehöhe von 1.400 bis  1.900 Meter umgeknickt, da sie der Schneelast und dem Sturm nicht mehr standhielten.

So war es Mitte Mai bis Anfang Juni die Aufgabe der „Wegnoschn“ (Liebevolle Bezeichnung für Wegewart von  Hans Laszlo) die Wanderwege auf der Planai und Hochwurzen von ungefähr 300 auf den Wanderwegen quer  liegenden Bäumen zu befreien.
Dazu verwendeten wir japanische Zugsägen, mit denen die  Arbeit relativ leicht von der Hand geht und man ein geringes Gewicht auf den Berg tragen muss im Vergleich zu einer  Kettensäge. Danach Ende Juni, als sich der Schnee langsam aus den obersten Regionen zurückzog, wurde der Planai  Höhenweg 779 von uns kontrolliert. Die Schäden, die wir dort feststellten, machten eine sofortige Sperre des Weges vom Krahbergzinken bis zur Neualm nötig.

Es gab Bereiche, wo die Bewuchsschicht einfach ins Tal abrutschte und ein steiler, erdiger, nicht passierbarer Hang zurückblieb. Desweiteren waren viele Stahlseil-Verankerungen und -sicherungen ausgerissen...

Lese mehr über die Wegesanierung im Gipfeltratsch #5 ab Seite 44

 

Zu finden im

Bericht im Gipfeltratsch #5
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung