Logo Sektion Schladming

Vereinsgeschehen, kurz gefasst (Vereinsgeschehen kurz gefasst)

Achtung, auf der Schladminger Hütte sind keine Nächtigungen mehr möglich!


Partner & Sponsoren

Salewa Mountainshop Schladming

Schladming Dachstein

Planai-Hochwurzen Bahnen

Bergrettung Schladming

Wien Energie

Alpiner Notruf: 140


like us on Facebook
Follow us on Instagram
 
Mitglied werden
zur Anmeldung

Vereinsgeschehen, kurz gefasst

Im Schnittpunkt der zahlreichen touristischen Interessen, unserer Lebensader im obersteirischen Ennstal, wirkt der Alpenverein Schladming seit über 125 Jahren mit großer Verantwortung gegenüber unserer ererbten Bergnatur.

„Außen nützen, innen schützen“, getreu diesem Motto leben wir unsere traditionsreiche Vereinsgeschichte in einer der Mitglieder starken Vereine von Schladming.
Die Pionierzeit des Tourismus ist eng verbunden mit dem Wirken der Alpenvereine in unserer Region.
Die alpinen Vereine: Sektion Austria, Alpine Gesellschaft der Preintaler, Sektion Wien, Alp.Ges. Krummholzer, erschlossen vor über 130 Jahren die Bergwelt der Schladminger Tauern und des Dachsteins.

Heute wie damals  bewirken die gute Nachbarschaft der angrenzenden Sektionen, Naturfreunden und alpinen Vereine wie auch zum ÖAV Haus/Ennstal, der vor mehr als 50 Jahren aus der Sektion Schladming entstanden ist, ein ständiges Weiterentwickeln im Sinne der Alpenvereinsidee.
Die Betreuung unseres Wegenetzes durch ein hervorragendes Wege Team, die vereinseigene Hütte, die Schladminger Hütte auf der Planai, sind wichtige Wegmarken im heimischen Tourismusgeschehen.
Vereinsnachrichten der Sektion hat es schon längere Zeit  gegeben. Unser Ehrenvorsitzender Toni Breitfuß, führte den „Dachstein-Tauern-Gipfeltratsch“ ein.
Diese Informationszeitschrift erscheint zweimal im Jahr und hat ein neues Aussehen im „Gipfeltratsch“ gefunden, mit dem wir große Anerkennung finden.
Mit der autonomen Region Brcko im Norden Bosniens, dem Wanderverein Granas in Strepci, knüpft der ÖAV Schladming gerade eine grenzen befreite Bergfreundschaft.
Ein Kleinod unserer Vereinsarbeit ist das Silberbergwerk Bromriesen im Obertal. Dem über 40 jährigen Wirken der ÖAV Neigungsgruppe Höhlenforscher von Schladming ist der Erhalt dieses mittelalterlichen Schaustollens zu verdanken. Jugendgruppe und Jung gebliebene finden sich in den Gruppen „Berggeister“, „Geh‘ ma gemeinsam“ und den „Oldies“ wieder. Bergsteigen braucht Sicherheit, was durch die enge Zusammenarbeit mit dem Bergrettungsdienst Schladming  immer wieder gezeigt wird.

In der vereinsaktiven Bergsteigergruppe wird diese Partnerschaft deutlich gepflegt.
Die Freiwilligkeit und auch ein gewisser Stolz im Ehrenamt zu dienen, geben uns die Kraft für eine gewissenhafte Ausschusstätigkeit, für eine exakte Mitgliederverwaltung, genaue Kassaführung, Hüttenbetreuung und Vorstandsarbeit im Alpenverein Schladming.

Das 125-jährige Vereinserbe an die nächste Generation weiter zu geben, ist der große Auftrag an uns Aktiven im Alpenverein Schladming!

 

Zu finden im:

Sonderausgabe des Gipfeltratsch #5
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung