Logo Sektion St. Pölten

Alpine Tour Kreuzeck-Höhenweg, Kärnten (Alpine Tour Kreuzeck-Höhenweg, Kärnten)

MITGLIED werden
zur Anmeldung

Alpine Tour Kreuzeck-Höhenweg, Kärnten

28.07. - 02.08.2022: Führung: Reinhard Wilthaner

-zoom

Eine ideale Tour, um umweltfreundlich an- und auch heimzureisen! Am Anreisetag bestiegen wir um 6.00 Uhr in St. Pölten den Railjet nach Salzburg und von dort mit einem Intercity nach Spittal – interessante Fahrt durch das Gasteinertal – Tauerntunnel – Mallnitz - Mölltal. Nach kurzem Aufenthalt ging es weiter mit dem Bus nach Kolbnitz und mit dem Kreuzeck-Schrägaufzug zur Bergstation (1.200 m), die wir bereits um 12.00Uhr erreichten. Nach einer kleinen Stärkung wanderten wir (8 Teilnehmer) zur Mernikalm und Mühldorfer Alm. Bis zu den bewirtschafteten Almen begegneten uns mehrere Ausflügler aber nachher waren wir wie auch an den folgenden Tagen alleine unterwegs. Entgegen der Wettervorhersage mit Gewittenr bereits ab Mittag erreichten wir nach 3,5 Std. trocken die Salzkofelhütte, 1.987 m. Erst am späten Nachmittag begannen dann heftige Gewitter mit Regengüssen, die die ganze Nacht über anhielten.

Auch am 2. Tag war die Wettervorhersage leider ungünstig, und ein Regenguss am frühen Morgen erleichterte die Entscheidung, unseren Reservetag einzuschieben, und eine weitere Nacht auf der Salzkofelhütte zu bleiben. Eine vorübergehende Wetterberuhigung am späten Vormittag nützten wir, um den Salzkofel (2.498 m) zu besteigen. Gegen Abend folgten leider neuerliche Gewitter und Regengüsse die die ganze Nacht hindurch.

Am 3. Tag verabschiedeten wir uns von Hüttenwirt Helmut und seiner lieben Gattin, die uns (wir waren die einzigen Gäste) hervorragend mit Rollgerstlgulasch und Nudelvariationen bekochten! Angenehme kühle Luft erleichterte uns den langen Weg zur Feldner Hütte (2.182 m), die wir nach 7 Std. erreichten. Der Glanzsee, unmittelbar neben der Hütte lockte alle zu einem kühlen und erfrischendem Bad! Auf der Feldner Hütte empfing uns der Hüttenwirt Bruno äußerst freundlich und nach seinem legendären Kaiserschmarrn gab‘s für alle noch ein "Zirberl".

Am 4. Tag erwartete uns die Königsetappe des Höhenwegs! Anfangs auf alpinem Wanderweg, der an heiklen Stellen versichert ist, wurde es ab dem Hochkreuz (2.709 m) richtig alpin. Der Weg ab hier ist auf weiter Strecke sehr ausgesetzt und ohne jegliche Sicherung. Auf schmalen Bändern in luftiger Höhe erforderte jeder Schritt volle Konzentration! Später erfuhren wir, dass sich hier vor zwei Tagen ein tragischer tödlicher Unfall durch Absturz ereignet hatte. Wegen dem Reservetag hatten sich auch die geplanten Nächtigungen verschoben und so fanden wir keinen Platz auf der Hugo Gerbers-Hütte. Nach der ohnehin langen Etappe mussten wir daher noch zwei Stunden auf die Unteralmhütte (1.838 m) absteigen. Dafür genossen wir bei den Almbewirtschaftern Brigitte und Hans nach 8,5 Std. Gehzeit eine Dusche, wurden mit Frigga gestärkt und jeder konnte in einem Bett nächtigen!

Der 5.Tag begann auf der Unteralm mit einem tollen Frühstück von Brigitte! Der Aufstieg zur Hugo Gerbers-Hütte wurde uns durch eine atemberaubende Aussicht auf die südlich gelegene Bergwelt erleichtert. Die Hugo Gerbers Hütte (2.347 m) wird von Freiwilligen abwechselnd bewirtschaftet. Die Hütte selbst ist seit der Eröffnung im Jahr 1910 im Wesentlichen unverändert – ein Besuch daher eine Zeitreise! Der weitere Weg zum Anna-Schutzhaus (1.992 m) erwies sich durch ständige Auf- und Abstiege als zäh aber schließlich erreichten wir nach 9 Std. unser Tagesziel.

Am 6.Tag dann der Abstieg nach Winklern. Im Gasthaus ließen wir bei Schlutzkrapfen die Tour nochmals Revue passieren, immerhin hatten wir ca. 65 km und fast 5000 Hm ohne größere Probleme geschafft! Die Heimreise mit Bus und Bahn klappte vorzüglich. sodass wir bereits um 18.30 Uhr St. Pölten erreichten.

Mit dabei waren, Anna & Karl, Brigitte, Ernst, Helmut & Maria unter der Führung von Reinhard

Fotos der Teilnehmer unter: https://photos.app.goo.gl/kzALWMpdq7nMnWMm7

Text/Fotos: Reinhard Wilthaner

 
 
<
>
 
 
 
 

Datenschutzeinstellungen

Nur wenn Sie es uns durch Klick auf das entspechende Feld unten erlauben, setzt diese Website Analyse-/Marketing Cookies ein (Details siehe Datenschutzmitteilung). Wir verwenden diese, um Analysen und Statistiken zu erstellen, sodass wir die Website laufend verbessern können.

Ebenso abhängig von Ihrer Zustimmung werden externe Komponenten geladen (Details siehe Datenschutzmitteilung), die u.U. ebenfalls Cookies setzen. Die externen Kompenenten ergänzen die von uns auf dieser Website dargestellten Informationen und bieten zusätzliche Funktionen an. 

Diese Cookies und Komponenten können vom jeweiligen Anbieter dazu genutzt werden, Daten über Ihren Website-Besuch zu sammeln.

 
 

 

 

 

 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: