Logo Sektion St. Pölten

Markierarbeiten am "Drei Seen-Weg" (Wetterfest)

Mitglied werden
zur Anmeldung
3 Seen-Wegzoom
"Kuhsperre" am Zirbenstegzoom
"Kuhsperre" am Zirbensteg

Markierarbeiten am "Drei Seen-Weg"

Einmal mehr konnte unser Wegreferent Philipp Fahrngruber freiwillige Helfer motivieren, bei der anspruchsvollen Wegbetreuung der hochalpinen Wanderwege im Arbeitsgebiet des Alpenvereins St. Pölten mitzumachen. Nach der weiten Anreise zum Felbertauern ging das Quintett um Philipp mit Herbert Warta, Daniel und Johannes König sowie Elisabeth Donet bei widrigen Verhältnissen sofort an die Arbeit und markierte teilweise bei leichter Schneeauflage den "Drei Seen-Weg".

Dieser etwas längere Zustieg von Süden zur  St. Pöltner Hütte führt an dem nach ihrer Farbe benannten Schwarz-, Grün- und Grausee vorbei über die Messelingscharte in etwa 4 Stunden zu unserer gastlichen Hütte auf 2.481 m Seehöhe.

Vielen Dank an unsere freiwilligen Helfer, die immer wieder -meist hinter den Kulissen-  großartige Arbeit bei der Erhaltung der alpinen Steige leisten!

Text: N. Lang - Fotos: zVg.