Logo Sektion St. Peter/Au

Sektion St. Peter/Au

Mitglied werden
zur Anmeldung

TEENAGER AM BERG - Stolz auf unsere Jugend

28.06.2020

Erlaufseeduathlon/- triathlon - ein bärenstarkes Team!

TourenleiterIn: Hermann Sonnleitner, Erich Schwingenschlögl und Thomas Rammel

Vor drei Jahren starteten die beiden Vorsitzenden des ÖAV Sektion St. Peter/Au, Hermann Sonnleitner und Erich Schwingenschlögl, mit dem Projekt „Teenager am Berg“. Dabei wurde und werden nun jedes Jahr alle ÖAV Mitglieder im Alter zwischen 13 (ThirTEEN) und 19 (NineTEEN) Jahren eingeladen gemeinsam mit den Betreuern Ziele zu definieren, welche über die Sommermonate abgearbeitet werden sollen. Die Begeisterung war von Anfang an groß und auch die Teilnehmeranzahl stieg von Jahr zu Jahr. Dass sich heuer jedoch gleich 17 junge Bergsteiger für unsere erste gemeinsame Bergfahrt anmeldeten, war nicht zu erwarten, weshalb die beiden Betreuer sich um einen dritten Begleiter bzw. Fahrzeuglenker umsehen mussten, den die beiden in Ihrem Freund und Kassier Thomas Rammel auch gleich fanden.
Das erste Ziel für den Sommer 2020 führte die 20 Wanderer ins Mariazellerland an das westliche Ende des Erlaufsees, von wo diese zuerst zum „Eisernen Herrgott“ (1409 m)“ und schlussendlich zur Gemeindealpe (1626 m) aufstiegen. Von dort wanderten wir runter zur Mittelstation Gemeindealpe, wo der Action-Teil des Tages auf die lustige und noch immer muntere Gruppe wartete. Mit Mountain-Carts ging es ab ins Tal nach Mitterbach. Es war nicht nur eine lustige und actionreiche Abfahrt, sondern auch eine sehr staubige Angelegenheit. Umso motivierter waren alle den Weg zurück zum östlichen Ende des Erlaufsees wieder in Angriff zu nehmen, um dort nicht nur das kühle, sondern auch reinigende Nass zu genießen.
Für Einige waren die Anstrengungen des Tages noch immer nicht genug, weshalb sie beschlossen den Weg zurück zum Ausgangspunkt dem Ufer entlang des 1,5 km langen Sees zu schwimmen – eine echt starke Leistung von allen Teilnehmern. 

Die Betreuer sind stolz auf die Jugend der Sektion, die nicht nur körperlich top fit ist, sondern auch punkto Zusammenhalt und Rücksicht ihrer Zunft alle Ehre macht!

Das nächste Projekt ist bereits in Planung und alle freuen sich schon auf ein baldiges „Berg Heil“

PS.: Auch unser Vereinswirt Wimmer Max war stolz auf die Jugend und hat Ihnen zwei RIESEN Teller gebratene Ripperl gesponsert, von denen sichtlich auch nicht viel übrigblieb - DANKE MAX!


 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung