Logo Sektion Saalfelden

Bergjahr Senioren 2019 (Bergjahr Senioren 2019)

Peter-Wiechenthaler Hütte

HP Peter Wiechenthaler Hütte

Die schönste und kürzeste Einstiegsroute für Wanderungen im Steinernen Meer.

Änderung Mitgliedsdaten
Weltbewegend Reisebüro
Mitglied werden
zur Anmeldung

Bergjahr Senioren 2019

Senioren 2019

Winterwanderung Senioren

Am 30. Jänner treffen wir uns wieder einmal. Gruppe 1 geht mit den Schneeschuhen querfeldein Richtung Breitenbergham, Haid und weiter zur Bockareitstube. Bei diesem Traumwetter einfach herrlich.

Gruppe 2 ist auf den Wanderwegen in dieser Gegend unterwegs.  Es ist uns wieder einmal bewusst, in welcher schönen, friedlichen Gegend wir leben.

Gruppe 3 wandert Richtung Bahnhof, die Bäume der Allee sind mit Raureif überzogen. Weiter gehts zu den Schrebergärten und zum Biberg Parkplatz.

In der Bockareitsube lassen wir uns alle kulinarisch verwöhnen. Es war ein wunderschöner Wintertag.

Senioren Eisschießen

Am 20.Februar treffen wir uns wieder einmal zum Eisschießen, von unserem Walter Dankl bestens organisiert. Toni und Roswitha haben wieder Glühwein zum Aufwärmen für uns bereit.

Vestl mit seiner Mannschaft hat alles im Griff. Verlierermoa Emil nimmt sein Schicksal gelassen hin. Es ist wieder ein lustiger Wettkampf. Mit dem "Fanclub" sind wir 46 Personen.

Senioren Tour zum Niederkaiser

Am 8. Mai fahren wir ins Tirolerland. In St. Johann geht es zum Cafe Niederkaiser.

 Von hier wandert Gruppe 3 über einen Waldweg zur Einsiedelei.  Die Vorgeher Christl, Maridi und Lisbeth haben beim Tourismusverband gebeten, den Weg freizumachen. Es liegen hier noch viele Bäume, aber der Weg  ist gut gerichtet. Ein Teil der Gruppe geht noch den steilen Weg aufwärts zur Gmailkapelle.

Gruppe 1 und 2 fährt noch mit dem Bus Richtung Rummlerhof. Von hier gehen wir auch zur Einsiedelei und weiter zur Gmailkapelle. Nach einer gemütlichen Rast bei diesem Kraftplatz geht Gruppe 3 zurück zur Einsiedelei, und Gruppe 1 und 2 geht  über die Lourdesgrotte durch den Wald hinab Richtung Kirchdorf. Von hier geht es dann wieder Richtung Einsiedelei  zurück über den schönen  Auweg zu unserem Treffpunkt, den Rummlerhof. Wir haben Glück mit dem Wetter. Es ist bewölkt, aber es regnet nicht. Mittags wird  es sogar warm.

Gruppe 1wollte ja eigentlich über den Niederkaiser zur Granderalm, und

Gruppe 2 über die Diebsöfen  zur  Granderalm. Aber der Weg ist teilweise nicht  sichtbar, es lieg so viel Holz. So haben Walter und die Burgis beim Vorgehen  für eine gemütliche und sichere Variante entschieden.

Wir lassen uns beim Rummlerhof kulinarisch verwöhnen.

Hier gratulieren wir unseren Geburtstagskindern Gretl und Margit, dann  geht es wieder heimwärts. Es war eine gemütliche Eingehtour.

Senioren Tour Uttendorf – Sommertörl

Am 5. Juni fahren wir bei herrlichem Wetter nach Uttendorf.

Ein Teil der 3er Gruppe geht von der Kirche den „ Ge(h)sund Bergaufweg“ nach Raggling, von hier geht`s durch blühende Wiesen weiter zum Moorlehrpfad. Schließlich  wandern wir zu unserem Treffpunkt, dem Berggasthof Liebenberg.

Der 2. Teil der 3er Gruppe fährt noch ein Stück mit dem Bus. Dann geht es über Tobersbach zum Stadlbauer. Von hier führt uns der Waldweg zum Tobersbachgraben, dann geht`s über den Forstweg nach Liebenberg. Eine wunderschöne  Wanderung .

Gruppe 2 und 3 fahren bis zum Gasthof Liebenberg. Nun geht es bergauf zur Viertalalm.

Für Gruppe 2 ist hier Endstation. Um den Fischteich machen wir es uns gemütlich, vor uns die Hohen Tauern und der Oberpinzgau. Der Almbesitzer gesellt sich auch zu uns. Nach einer gemütlichen Rast geht es über Fürstall und Moabauer nach Liebenberg.

Gruppe 1 geht von der Viertalalm weiter zum Sommertörl. Es liegt teilweise noch viel  Schnee. Hier ist eine wunderschöne Aussicht zu den Hohen Tauern und Kitzbühler Alpen. Der Weg ins Tal zieht sich, aber beim Liebenberg lassen wir es uns gut gehen. Ein Hoch auf  unsere Geburtstagskinder Leni und Gerlinde dann geht es wieder nach Hause.

Senioren Tour Predigstuhl 3. 7. 2019

Heute fahren wir nach Bayrisch Gmain. Die 1. Gruppe geht von hier über den Toni Michlweg auf den Dreisesselberg. Ein netter Steig, schattig, viel Blumen und gegenüber der Staufen.  Nach 4 Std. ist der Gipfel erreicht. Blick zu den Obertrumer Seen, Wallersee, Gaisberg, Untersberg .Leider sind Watzmann und Hochkalter in Wolken. Nach gemütlicher Gipfelrast folgt nun 3 Std Abstieg über die Steinerne Agnes nach Winkel.

Gruppe 2 und 3 fahren mit dem Bus zurück zur Seilbahnstation. Hier treffen wir unsere Abtenauer Bergfreunde. Nun geht es mit der Nostalgiebahn nach oben.

Gruppe 2 wandert  zum Predigstuhl und zur Schleglmulde. Nach einer Stärkung und kurzer Rast geht es weiter zum Hochschlegl, Karkopf und Dreisesselberg, den wir nach insgesamt 3 Std erreichen. Nach gemütlicher Rast geht es auch für uns den langen Abstieg über die Steinerne Agnes nach Winkl. Nun wackeln unsere Knie schon ein bisschen.

Gruppe 3 geht den schönen Predigstuhl Rundweg. Ein Teil der Gruppe geht noch zum Karkopf. Gemütlich wird es in der Schleglmulde. Dann geht`s mit der Seilbahn ins Tal. Hier wartet  unser Charly mit dem Bus, und nun geht die Fahrt nach Winkel, wo wir Gruppe 1 und 2 abholen. Heute wurde unsere Kondition etwas gefordert, aber es war wieder eine schöne Bergfahrt.

Senioren Tour zum Preber am 7. Aug. 2019

 Um 6h Früh starten wir Richtung Lungau. Über Tamsweg geht’s zum Prebersee. Nun geht`s zur Grazerhütte. Gruppe 1 geht  über das Bockleiteneck zur Roßscharte . Es bläst ein eisiger Wind. Nun geht`s weiter zum Gipfel, der nach

3 ½ Std erreicht wurde. Und, wir haben es verdient,  hier ist es windstill und warm. Wir geniesen die wunderbare Aussicht. Nach einer Gipfelrast geht es über die Halterhütte zur Ludlalm.

Gruppe 2 geht von der Grazerhütte  über  das Trogleiteneck zur Halterhütte, dann geht`s hinab zur Ludlalm.

Gruppe 3 geht ebenfalls zur Grazerhütte und von hier zur Halterhütte. Ein Teil der Gruppe kommt von der Ludlalm. Die Halterhütte ist eine gemütliche, kleine Hütte. Dann geht es ebenfalls zu unserem Treffpunkt, der Ludlalm.

Wir haben Glück mit dem Wetter. Gegen Nachmittag zieht es zu, aber da sind wir schon wieder im Tal. Ein Teil der Gruppe schlendert noch um den See, dann geht es wieder nach Hause.

ÖAV Senioren auf der Rester Höhe  04. 09. 2019

Bei herrlichem Wetter fahren 51 Senioren zum Pass Thurn.

 Von hier geht die 1. Gruppe zum Hartkaser,  dann geht es weiter über die Hanglhöhe zum Roßgruber Kogel. Die letzten Meter sind steil und ausgesetzt, aber nach 4 Std ist der Gipfel erreicht. Wir werden mit einer wunderbaren Aussicht belohnt. Der Abstieg erfolgt über den Ostgrat zur Panorama Alm, wo wir unseren Durst löschen können. Den Abstieg wählen wir über den Waldweg zum Pass Thurn und weiter nach Breitmoos.

Gruppe 2 und 3 fahren von der Mittelstation zur Resterhöhe.

Gruppe 2 geht von hier über die Panorama Alm und Hanglhöhe über den Ostgrat zum Roßgruber Kogel. Ein Traumhafter Blick zu Großglockner, Gr. Venediger, zu den Kitzbühler Alpen und den Steinbergen im Norden. Nun geht’s hinab zur Stanglhöhe. Der Gipfel des Zweitausender wird noch besucht, dann geht es zur Panorama Alm. Hm, hier geht`s uns gut. Der Abstieg wird von der Resterhöhe nach Breitmoos gemacht.

Gruppe 3 wandert gemütlich von der Resterhöhe über die Stanglhöhe zum Zweitausender. Dann geht es zur Panorama Alm. Wir geniesen den wunderbaren Ausblick, einfach schön. Schließlich geht es den Rundweg zur Resterhöhe. Mit dem Lift geht es zur Mittelstation Breitmoos, wo der Bus auf uns wartet.

Senioren Fahrt ins Blaue 25. Sept  2019

Um 8h fahren 58 AV Senioren von Saalfelden Richtung Maria Alm. Es wird gerätselt, wo`s heute hin geht.

Hier verlässt ein Teil der Gruppe 3 den Bus. Maridi macht es sehr spannend und führt diese Gruppe auf Umwegen in den Ort, erst bei der  Natrun Talstation wissen diese Personen, wo`s lang geht. Sie fahren mit der Bahn nach oben .Nun geht es weiter zur Grammleralm . Es ist bewölkt und kühl, so kommt ein Tee zum Aufwärmen grade recht. Schließlich wandern wir hinunter nach Hintermoos zum Bachschmied, unserem Treffpunkt.

Als der Bus nach Hintermoos abbiegt, ist das Geheimnis gelüftet. Von hier geht die restliche 3er Gruppe gemütlich zur Eggeralm und weiter zur Fritzenwankalm. Am Rückweg wird es bei der Eggeralm  dann recht gemütlich. Schließlich geht es hinab nach Hintermoos.

Gruppe 2 wandert zur Geralm. Hier stärken wir uns, und schließlich geht es wieder retour. Natürlich können wir bei der Eggeralm nicht  vorbei. Gruppe 3 ist gerade beim Abmarsch. Wir haben natürlich auch Guster auf Tee . Als wir ins Tal aufbrechen, fängt es zu regnen an.

Gruppe 1 geht auf die Grin. Von hier geht es weiter zu den Geralmen und dann im Regen zu unserem Treffpunkt Bachschmied.

Unsere letzte Wanderung war heute für alle sehr gemütlich. So haben wir noch Zeit um gemütlich beisammen zu sein und uns bei den Führern zu bedanken. Wir hatten gottlob ein unfallfreies Jahr mit vielen schönen Erlebnissen

 

 

zur Bildergalerie

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung