Logo Sektion Rottenmann

Dürrenschöberl 1737m (Dürrenschöberl 1737m)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Dürrenschöberl 1737m

26. Jänner 2019

Dürrenschöberl2019

Unterwegs bei tiefwinterlichen Bedingungen

Meine geplante Schitour auf das Gumpeneck ist heute nicht machbar. Schneefall und schlechte Sicht, ansteigende Lawinengefahr – das Dürrenschöberl vom Bahnhof Frauenberg aus wird unsere Ersatztour werden. 

Trotz der winterlichen Verhältnisse habe ich 11 Begleiter. Sie wollen alle das Dürrenschöberl einmal von der anderen Seite kennenlernen. Wir folgen vorerst dem Sommerweg und kommen schließlich an der Jagdhütte in der Girn vorbei. Die Hölle lassen wir links liegen und halten uns Richtung Grat hinauf. Diesem folgen wir dann zum Gipfel. 

Schlechte Sicht, starker Wind und Schneefall herrscht hier oben. Aus Sicherheitsgründen wählen wir für den ersten Teil der Abfahrt die Aufstiegsroute. 

Pulverschnee ohne Ende! Dann passiert es halt, dass man einen Schlag etwas zu weit abfährt. Staffeln ist angesagt und die Abkürzung durch den Wald erweist sich nicht unbedingt als die beste Entscheidung. So etwas kann man nur mit absolut sicheren und guten Schifahrern machen!

Margot Huber

Das Dürrenschöberl ist weit hinauf bewaldet
Das Dürrenschöberl ist weit hinauf bewaldet
Nicht mehr weit zum Gipfel - der Schneefall nimmt noch zu
Nicht mehr weit zum Gipfel - der Schneefall nimmt noch zu
Es schneit während der gesamten Tour
Es schneit während der gesamten Tour
Hier werden wir heute nicht lange verweilen
Hier werden wir heute nicht lange verweilen
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: