Logo Sektion Rottenmann

Sternwanderung zum Saisonschluss der Rottenmanner Hütte (Sternwanderung zur Rottenmanner Hütte)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Sternwanderung zum Saisonschluss der Rottenmanner Hütte

20. Oktober 2015

Am Gipfel des Stein am Mandl bei traumhaftem Herbstwetter

Am Gipfel des Stein am Mandl bei traumhaftem Herbstwetter

Wie der Name schon sagt sollen die Teilnehmer einer Sternwanderung aus allen Himmelsrichtungen, einem Stern gleich, zum vereinbarten Treffpunkt gelangen. Alle haben das aber nicht so gesehen und es gilt die Definition Sternwanderung neu zu interpretieren. Unser Ziel war die Rottenmanner Hütte, auch als Referenz an unsere Wirte, Geri und Inka und auch als Abschluss für die Saison 2015 gedacht.

Diese Idee ist dem Gedanken entsprungen neben den Rottenmannern auch die Ortsteile Oppenberg, Singsdorf und Bärndorf einzuladen. Herbert Rainer und Klaus Hüttenbrenner waren für Oppenberg zuständig, Peter Fliecher betreute Singsdorf und Klaus Baumschlager übernahm Rottenmann mit Startpunkt Gasthof Stadtwald.

War am Morgen im Tal das Wetter nicht berauschend, so haben sich mit dem Höher- steigen die Nebel gelichtet und die Wolken aufgelöst. Am Rossboden, wo die Oppenberger mit den nordseitig Aufgestiegenen zusammentrafen, präsentierte sich ein herrlicher milder Wintertag, der mit der Besteigung des Stein am Mandl einen würdigen Abschluss fand.

Abgestiegen wurde auf allen möglichen Steigen um bei der Hütte bei Speis und Trank einen würdigen Saisonabschluss zu begehen. Geri, unser Wirt, konnte sich ob seiner erst vor drei Tagen hinter sich gebrachten Blinddarmoperation nur bleichen Hauptes am Geschehen beteiligen. Die Damen im Anhang aber haben den Karren mit Bravour aus dem Dreck gezogen.

Aus den verschiedenen Ortsteilen samt den Abtrünnigen vom Kampl - und Brunnsteig fanden sich an die 35 Personen ein. Dieses Ergebnis wurde noch mit  einer 16-köpfigen rein weiblichen Pilgerweggruppe unter Birgit Lesjak-Ladstätter und einer großen Wandergruppe aus Windischgarsten neben anderen zufällig des Weges gekommenen nochmals um 100 % aufgestockt. Letzten Endes war die Hütte bummvoll und wir können von einem erfolgreichen Saisonabschluss berichten.

 Fritz Iglar

Aufstieg im verschneiten Wald
Aufstieg im verschneiten Wald
Blick ins Gesäuse
Blick ins Gesäuse
Auf der Brauner Alm
Auf der Brauner Alm
Zauberhafter Blick ins Gesäuse
Zauberhafter Blick ins Gesäuse
Gruppe Oppenberg
Die singsdorfer Gruppe unterwegs
Die singsdorfer Gruppe unterwegs
Mit einem Schnapserl schaffen wir es auch noch auf die Rottenmanner Hütte
Mit einem Schnapserl schaffen wir es auch noch auf die Rottenmanner Hütte
Wunderschöne Winterlandschaft im Oktober
Wunderschöne Winterlandschaft im Oktober
Blick zu den Haller Mauern von der Brauner Alm
Blick zu den Haller Mauern von der Brauner Alm
Die Gruppe aus Rottenmann
Die Gruppe aus Rottenmann
Die oppenberger Gruppe am Gipfel
Die oppenberger Gruppe am Gipfel
Die Rottenmanner
Die Rottenmanner
Der Rest der Rottenmanner
Der Rest der Rottenmanner
Wer sagt's denn!
Wer sagt's denn!
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung