Logo Sektion Rodlland

Wanderungen (Wandern)

Wanderungen

Wald- und Wiesenwanderungen

Gabi Huber 0699/81 833 758

Gantner Ulli

Maureder Wolfgang

Maureder Elisabeth

Die Wald- und Wiesenwanderungen sind wetterunabhängig und werden daher kurzfristig angekündigt. Sie finden immer an einem Samstag statt und sind maximal 16 Kilometer lang. Abmarsch oder Abfahrt ist vom Pendlerparkplatz in Zwettl bei der Rodlbrücke um 10:00 Uhr. Zu Mittag kehren wir in einem Gasthaus ein. Danach wandern wir wieder zurück.

Wenn du Interesse hast, rufe bitte Gabi Huber an, sie nimmt dich dann in die Whats App Gruppe auf.

Gabi
Gabi
Ulli
Ulli
Elisabeth
Elisabeth
Wolfgang
Wolfgang
 



Almwanderungen

Zukrigl Traudi 0664/734 088 40

Kastner Rainer 07212/714 13

Die beliebten Almwanderungen werden von April bis einschließlich Oktober organisiert. Es ist dies eine Zusammenarbeit mit dem Seniorenbund und wir freuen uns, wieder zahlreiche Wanderer begrüßen zu können.

Termine und Infos bei Traudi und Rainer

Traudi
Traudi
Rainer
Rainer
 



Wanderungen für Junggebliebene

Gaisbauer Helmut 0664/735 831 24

Gaisbauer Gitti 0664/731 868 68

Zu den Wanderungen für Junggebliebene landen wir herzlich ein.

Diese finden immer am letzten Mittwoch im Monat statt.

Treffpunkt ist immer um 9:30 Uhr beim Notarzt Parkplatz.

Nähere Informationen im Schaukasten am Kirchenplatz und bei Helmut und Gitti.

Helmut
Helmut
 



Törgellen

Wittmann Wolfgang 0650/424 12 99

Wandern, gut Essen, Weinverkosten, Heurigenbesuche, lustige Abende

Wolfgang
Wolfgang
 



Wanderungen mit unseren tschechischen Freunden

Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs haben sich Wanderfreunde aus unserem nahen Nachbarland Tschechien rund um Peter Resch und Wanderer der Sektion Rodlland rund um Wolfgang Wittmann, um eine Kontaktaufnahme mit dem anderen Land bemüht. Daraus entstand eine inzwischen schon langjährige Freundschaft. Und jedes Jahr lädt die andere Gruppe zu einer gemeinsamen Wanderung im eigenen Land ein. Bei der man natürlich auch mit seinen Sehenswürdigkeiten aufwartet. Diese Ausflüge, ob in Tschechien oder Österreich, sind jedes mal ein echtes Highlight und sehr zu empfehlen.

Infos und Kontakt: Wittmann Wolfgang 0650/424 12 99

Wolfgang
Wolfgang
 



Wanderungen im Hochalpinen Bereich

Du willst einen etwas höheren Berg erklimmen? Dann frag unseren Apinreferenten Faschinger Maximilian 0699/171 03 224. Er organisiert Touren wie zum Beispiel auf den Piz Buin, Dachstein,…

Maximilian
Maximilian
 



Ostermontagwanderung

Inzwischen schon eine traditionelle Wanderung am Ostermontag.

Zukrigl Heinz 07212/6803

Heinz
Heinz
 



Mit Oma und Opa on Tour

Für alle Großeltern die einen Tag mit ihren Enkelkindern in der Natur verbringen möchten. Meist eine gemütliche Wanderung zu einer den Enkeln noch unbekannten Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung (wie z.B.: Ruine Lobenstein, Waxenberg, der Märchenrerlebnisweg, der Kopfwehstein, die Sternstein-Aussichtswarte,...). Mit einem Eis zum Abschluß. Eine Sommerferien-Aktion des Zwettler Alpenvereins im Laufe der Kinder- und Jugenderlebnistage der Gemeinde Zwettl/Rodl. 

Organisatoren werden gesucht.

Silvester-Wanderung

Für alle Eltern, Kinder, Jugendliche und Großeltern die am 31. Dezember die Zeit zwischen Abendessen und Mitternacht nicht vor dem Fernseher verbringen möchten. Eine gemütliche Runde in der näheren Umgebung von Zwettl mit ein paar lustigen Stationen. 

Organisatoren werden gesucht.

AV-Ausflug

Fand immer am ersten Wochenende nach den Sommerfeien statt. Ziel war es ein Wochenende mit der Familie in den Bergen zu verbringen. Mit einer Nächtigung auf einer Hütte. Oft auch mit einer gemeinsamen Bergmesse am Sonntag. Ein für alle machbarer Gipfel auf dem Weg. Gemeinsame Hin- und Rückfahrt mit einem großen Bus. Für alle die nicht so ehrfahren waren in den Bergen war das eine Gelegenheit den Kindern diesen wunderschönen Teil unseres Landes zu zeigen. Wurde (immer) von Hans Lenzenweger organisiert und (fast) ganz Zwettl fuhr mit. 

Organisatoren werden gesucht.

Robinson - Wanderungen

Für Jugendliche ab cirka 15 Jahren. Ausrüstung ist ein Schlafsack eine Unterlagsmatte Kein Geld, kein Handy,  kein geplanter Schlafplatz, keine Wanderkarte.  Essen, Trinken, der Weg und das Nachtlager werden unterwegs erfragt oder "erbeten". Meistens landet man dann in einem Heustadl oder einem alten Ausnehmer -Häusl. Und wenn man nett ist bekommt man oft auch eine Eierspeiß und eine Jausen zum Essen.

Organisatoren werden gesucht.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: