Level 4: ALPINE PROFESSIONAL (Level 4: alpine professional)

FREERIDE
2018/19

Industry Partners

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.backcountryaccess.com/de
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.bmfj.gv.at
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.stubai-bergsport.com/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.ortovox.de
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.pieps.com/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mammut.ch/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.abs-airbag.de
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.matadorworld.at/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.backcountryaccess.com/de
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://blackdiamondequipment.com/
 

 

Media Partners

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.bergstolz.de/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.powderguide.com/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.climax-magazine.com/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.snowboard.at/snow/home/index.php
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf www.alp-con.net
 

Alp-Con 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://onboard.mpora.com/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.blue-tomato.com
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.pleasuremag.com/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.goldenride.de/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.lines-mag.at/
 

  Austrian Mountainbike Magazine

Mitglied werden
zur Anmeldung

Level 4: ALPINE PROFESSIONAL

level4zoom

Hochalpin wird es beim LEVEL 4. 

„Hoch hinaus“ geht’s beim Level 4. 7 Tage lang sind risk´n´fun-BergführerInnen und FreeriderInnen im hochalpinen und vergletscherten Terrain unterwegs. Die Planung und eigenverantwortliche Umsetzung von Touren und souligen Abfahrten stehen dabei im Fokus. Weniger sind es die klassischen Gipfelziele und Aufstiegsrouten, die interessieren. Vielmehr geht es darum, neue Lines zu finden, möglicherweise die persönlichen Grenzen wieder ein Stück anders zu definieren und die eigenen Skills weiterzuentwickeln.

Wer will, hat bei dieser Veranstaltung auch erstmals die Möglichkeit, allein mit Freunden aufzubrechen und wirklich eigenverantwortlich unterwegs zu sein. Die Planung und das Coaching erfolgt in enger Abstimmung mit den risk’n’fun-BergführerInnen. Wer das Level 4 gemacht hat, kann auf insgesamt 22 Tage Ausbildung mit risk´n´fun FREERIDE zurückblicken.

Das LEVEL 4 kann übrigens jedes Jahr wieder gemacht werden und mit dem Übungsleiter Schitouren abgeschlossen werden.

Voraussetzung: Teilnahme an LEVEL 1 - LEVEL 3
Terrain: Hochalpines, vergletschertes Terrain
Ausrüstung:
 Tourenschier oder Splitboards, eigene Notfallausrüstung plus Material laut Liste
Gruppengröße: 
max. 6 Teilnehmer + Berg/Snowboardführer