Logo Alpenverein Ried im Innkreis

Fotos 2021 (Fotos 2021)

Fotos 2021

Teaser-Bild auf Backenstein

Backenstein

 26. Juni 2021

Am Anfang der mittelschweren Bergwanderung folgten wir dem Almbergweg Nr.235 durch den Wald in Richtung Albert Appelhaus. Zuerst auf einer Forststraße bis zu deren Ende und dann auf einem breiten, steinigen Wanderweg unter den hohen Felsen weiter in Richtung Gaiswinkelkar. Der Gipfelweg Nr.236 auf den Backenstein zweigt gleich nach der Steinmauer nach rechts ab. Dieser führte uns auf die mit Latschen bewachsene Kuppe des Backensteins. Auf den letzten 500 Metern, die etwas Trittsicherheit verlangten, ging es ein wenig bergauf und bergab am eigentlichen Gipfel des Backensteins vorbei. Das Gipfelkreuz steht 92 m tiefer am südlichen Kamm, da es sonst vom Grundlsee aus nicht zu sehen wäre. Das Ziel dieser Bergtour bietet eine phantastische Aussicht auf den Grimming, Grundlsee, Gosaukamm, Totes Gebirge und Dachstein. Dann ging es den gleichen Weg wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Tourenführer und Fotos.: Grasl Günther
11 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Mittwochstour - Grabnerstein

Mittwochstour - Grabnerstein

 23. Juni 2020

Grabnerstein - Haller Mauern. Vom Buchauer Sattel 864m gehts auf schattigen Waldweg später blumenreich zur Grabneralm auf 1391m. Nach kurzer Rast wandern wir in einer knappen Stunde zum herrlich gelegenen Admonterhaus am Fuße der markanten Admonter Warte. Von nun an ist Konzentration am spektakulären und etwas ausgesetzten Jungfernsteig zum Grabnerstein auf 1848m gefragt. Eine ausgedehnte Narzissenwiese nebst vielen anderen Blumen geben dem angeblich schönsten Blumenberg der Steiermark alle Ehre. Auf dem Almlehrpfad kommen wir südlich des Gebirgsstockes zurück zur Grabneralm. Als Abstieg zurück zum Buchauer Sattel wählen wir die Variante über den Bretterlechnerboden. 

Tourenführer/Bilder: Josef Ollmaier
22 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Kremsmauer

Kremsmauer

19. Juni 2021

Wir - 3 Mädels und 3 Jungs - stiegen vom Kremstal über Norden erst durch den Wald - zum Glück, es hatte über 30 Grad - bis zum Törl auf. Dann suchten wir uns Richtung Osten den Ost/west-grat mit ausgesetzter II-er Kraxelei - mit leichter III -er Variante, die uns zwei Gipfelkreuze (Kremsmauer und Pyramide) bescherte. später auf dem Weg zur Gradnalm noch ein drittes (Rauer Saibling). Und dort einen hervorragenden Kaiserschmarren und auch der Apfel-Rhabarber Strudel war ein Traum, da wollen wir mal über den Löskaffee hinwegsehen. Auch auf erfrischendes Wasser für die Katzen -Wäsche mussten wir vorerst noch verzichten. Der Krems Ursprung wollte noch besucht werden, dort wartete nach vorwiegend schattigem Abstieg das kühle Nass.

Tourenführer/Fotos .: Magdalene Schneiderbauer

11 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Trattberg

Trattberg

13. Juni 2021

Am Vatertag starteten eine Gruppe von Jung bis Alt auf den Trattberg bei St. Koloman. Vom Seewaldsee aus gehen wir vorbei an der Gitschenwand zur Vordertrattbergalm und dann über die Almen zum Gipfelkreuz. Nach einer guten Jause gehts denselben Weg wieder zurück. Die Jüngste der Gruppe mit gerade mal einem Jahr kehrte vor dem Gipfel bei der Enzianhütte ein (natürlich mit der Mama), denn der kalte Wind war dann doch ziemlich unangenehm. 

Tourenführer/Fotos .: 

Fritz Badegruber



5 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Schabenreitnerstein

Schabenreitnerstein

 12. Juni 2021

Nachholung der am Mai ausgeschriebenen Tour.:

Steinbach am Ziehberg, Grassnerkreuz 679m Schabenreithnersteim 1143m, Sattelhald Jagdhütte,Gradnalm 1306m, Rauer 1381m und Nackter 1368m Kaibling und zuletzt auf den Pfannstein 1424m, gesamt 1007hm und rd.14km.--

Tourenführer/Fotos .:

Josef Ollmaier
21 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf MTB Tour Koglauerspitz u. Lichtenberg Sender

MTB Tour Koglauerspitz u. Lichtenberg Sender

05. Juni 2021

Wir starten bei der ASKÖ Sportanlage in Linz/Urfahr und fahren entlang des Donauradweges bis nach Puchenau. Nun geht es steil bergauf entlang schöner Siedlungen und kleinen Wäldern bis hinauf zum Koglerauerspitz, der einen herrlichen Blick zur Donau und bis in die Voralpen ermöglicht.

Nach kurzer Gipfelrast führt uns der Weg wieder hinunter nach Walding um zugleich wieder entlang der Großen Rodl bis nach Gramastetten und von dort weiter bis zum Lichtenberg Sender mit seiner Gisela Warte. Die Abfahrt zum Startpunkt ist das Highlight der Tour und führt uns durch kurze Trails und Wanderwege wieder bis nach Linz, wo wir uns im Wia z'haus Lehner eine köstliche Mahlzeit vergönnen.

Tourenfüher / Fotos.:

Hans Peter Trattner


13 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Hüttenversorgung Rieder Hütte

Hüttenversorgung Rieder Hütte

02. Juni 2021

Bei besten Flugwetter wurde wieder die Hüttenversorgung zur Saisoneröffnung in Angriff genommen. Zahlreiche Helfer unter der Leitung von unserem Hüttenwart Franz Schamberger haben Tatkräftig mitgeholfen um einen Reibungslosen Ablauf der Versorgung und Entsorgung der Hütte zu gewährleisten. Unter anderem hat sich auch unser ehemaliger Hüttenwart Ducho Alois im Alter von 90 Jahren noch unter die Helfer gemischt und mitgeholfen.

Die Hütte ist wieder geöffnet und kann wenn auch noch mit teilweisen Schneefeldern gerechnet werden muss, wieder zu Fuß erreicht werden.


17 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Brunnkogel

Brunnkogel

30. Mai 2021 

Bei sehr frischen Temperaturen von der Taferlklause über den hinteren Langbathsee und Schafluckensteig auf den Brunnkogel. Zurück ging es über das Hochleckenhaus zur Taferlklause. Die Aussicht und der wunderbare Steig haben die sehr frische Gipfelrast mehr als aufgewogen.

Tourenführer u. Fotos.:

Josef Detzlhofer
5 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Haibach/ Donau, Ciconia Rundweg

Haibach/ Donau, Ciconia Rundweg

29. Mai 2021

Wir wanderten auf dem ca. 10,5 km langen Erlebnisweg CICONIA, der uns mit zahlreichen Stationen und Skulpturen über die Besonderheiten dieser einmaligen Landschaft informierte und uns von nun an begleitete.

Entlang dieses Rundweges konnten wir anhand von Informationstafeln und Erlebnisstationen eintauchen in den einzigartigen Naturlebensraum der Oberen Donau.

Der Weg führte durch Wald und Wiesen entlang der Donauleiten zum bekannten Aussichtspunkt „Steiner Felsen“. Wir folgten dem Höhenkamm weiter und erreichten nach dem Abstieg die Ortschaft Inzell. Hier befindet sich die denkmalgeschützte St. Nikolaus-Kirche. Nun folgten wir dem Güterweg Inzell donauaufwärts und erreichten nach 4 km unseren Ausgangspunkt Schlögen.

Tourenführer und Fotos.

Grasl Günther
10 Bilder

weiter

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: