Hüttenfinder
Reisskofel-Biwak
Seehöhe 1799 m, Biwak, Kärnten, Gailtaler Alpen
Reisskofel-Biwak Herzlich willkommen auf dieser Hütte!

Hier haben wir alle wichtigen Informationen für den Besuch bei uns zusammengestellt. Jeder Reiter hält weitere Details zur Ausstattung, Anreise und Zustieg sowie Touren-Vorschläge bereit.
Sollten Sie dennoch weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wenn Sie Hüttenaufenthalte mit Hunden planen, bitten wir Sie, dies im Vorfeld mit uns abzuklären.

 

Bergwandern

Kontakt

Status

Selbstversorger Hütte

Sommer

Sommer wie Winter durchgehend offen

Winter

Sommer wie Winter durchgehend offen

Pächter

Hüttenwart

Anschrift Hütte

Haus-Nr. 223
A-9640 Mauthen

Telefon Hütte

+43/4715/8243

Telefon Tal

Telefon Mobil

+43/676/5858625

Fax Hütte

+43/4715/8243

Fax Tal

Kontakt Tal

E-Mail

office@oeav-obergailtal.at

Internet

www.oeav-obergailtal.at

Eigentümer

Sektion Obergailtal-Lesachtal
Mauthen 223, A-9640 Kötschach-Mauthen
Tel.: 04715/8243, 0676/5858625, Fax: 04715/8243
office@oeav-obergailtal.at
www.oeav-obergailtal.at

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

3

Matratzenlager

Notlager

Winterraum

Der Winterraum ist nicht versperrt.

Notraum

Besonderes

  • Selbstversorger Hütten

Anreise

Bahnhof

Gundersheim/Gailtal
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Grafendorf/Gailtal
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Geogr. Breite

46° 40,992'

Geogr. Länge

13° 07,517'

UTM (Nord)

5171667

UTM (Ost)

356635

Bezugsmeridian

15°


Karten

BEV

Bl. 197

Freytag & Berndt

Bl. WK 223

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Reißkofelbad
Gehzeit: 01:30

von Gratendorf bis Reißkofelbad mit PKW



Nachbarhütten

über Reißkofel (2.371 m) zur "E.T.-Compton-Hütte" (1.585 m)
Gehzeit: 04:30



Touren

Reißkofel (2.371 m)
Gehzeit: 02:30

Torkofel (2.275 m)
Gehzeit: 02:45



Wetter

Bergwetter Karnische Alpen,Julische Alpen,Karawanken

Mo
23.09.
Di
24.09.
Mi
25.09.
 
Montag, 23.09.2019
Im Laufe der Nacht auf Montag kommt es zu einer vorübergehenden Wetterberuhigung und auch regionalen Auflockerungen. Der Tag beginnt teils aufgelockert, teils schon stark bewölkt. Im Unterkärntner Raum dürfte bis Mittag noch zeitweise die Sonne scheinen. Sonst zieht es aber rasch und deutlich zu, im Gebirge fallen immer öfter dichte Wolken und Nebel ein. Im Laufe des Nachmittags breitet sich Regen auf weite Teile der Region aus, und der fällt dann ziemlich anhaltend aus. Nicht selten sind auch intensive Regengüsse und Gewitter eingelagert. Auch in der Nacht zunächst noch verbreitet intensiver und anhaltender Regen, der dann nach Mitternacht allmählich Richtung Südosten abzieht. In den Karnischen Alpen bis zum Morgen erste Auflockerungen. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 11 und 16 Grad, in 2500 m zwischen 3 und 7 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nordost mit 20 km/h im Mittel.
Dienstag, 24.09.2019
Stärkere Bewölkungreste sind am Vormittag vor allem noch in den Slowenischen Alpen wahrscheinlich. Sonst setzt sich ziemlich rasch recht sonniges Wetter durch, mit nur dünnen hohen Federwolken weit über allen Gipfeln. Am Vormittag entstehen vor allem am und südlich des Karnischen Hauptkamms wieder neue Quellwolken, die für lokale Sichteinschränkungen sorgen könnten. Im Großen und Ganzen geht es aber freundlich durch den Rest des Tages, oft scheint die Sonne. In der Nacht zunächst nur leicht bewölkt, in der zweiten Nachthälfte zunehmend dichte Wolken, bis zum Morgen überwiegend trocken. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 9 und 16 Grad, in 2500 m zwischen 0 und 7 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Ost mit 15 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 22.09.2019 um 11:37 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung