Logo Sektion Rauris

Ferienabschlusswanderung 2020 (Ferienabschlusswanderung am 10.9.2020)

Bergwetter Bayerische Alpen Ost, Österreichische Nordalpen

So
26.09.
Mo
27.09.
Di
28.09.
 
Sonntag, 26.09.2021
Am Morgen und den ganzen Vormittag über hält die föhnige Strömung dichte Wolken ab und die Sonne scheint verbreitet, die Sichten sind bis über Mittag gut. Ab dem mittleren Nachmittag zieht von Westen her hohe Schichtbewölkung auf, das Licht wird etwas diffuser, die Sonne rückt nur langsam in den Hintergrund. Trotzdem sind die Sichten noch gut und erst in den Abendstunden bricht der Föhn zusammen. Dann können kräftige Schauer und Gewitter niedergehen und erst am den Morgen bleibt es wahrscheinlich ganz trocken. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 11 und 20 Grad, in 2500 m zwischen 6 und 10 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 10 km/h im Mittel.
Montag, 27.09.2021
Nach Abzug der Störung bleibt es den ganzen Tag über weitgehend trocken, die Restbewölkung ist aber oft zäh und es lockert nur zaghaft auf. Ab dem späten Vormittag sollten die Gipfel aber frei sein, am Nachmittag ziehen nur mehr hohe Wolkenfelder durch und können teils für diffuses Licht sorgen. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 9 und 13 Grad, in 2500 m um 5 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 15 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 25.09.2021 um 14:03 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Sponsoren

Sponsoren
Mitglied werden
zur Anmeldung

Ferienabschlusswanderung 2020

Am letzten Donnerstag in den Ferien trafen wir uns am Hochberg und machten uns mit sechs Mädels und Jungs auf den Weg in Richtung Gschlösslalm - „Gschlessleiwi“ heißt das, wie die richtigen Weschta Buam gleich klarstellten. Flott waren wir unterwegs, trotz schon sehr warmen Temperaturen und erreichten nach kurzer Rast bei der Gschlösslalm den Speicherteich bei der Hochalm. Dort stärkten wir uns erst mal, die Abkühlung im Speicherteich war nur was für die ganz Mutigen unter uns. Danach machten wir uns auf den Weg in Richtung Reißrachkopf. Wenige Lebensweisheiten und Anekdoten der Kinder später erreichten wir schon bald den Gipfel. Die zwei Jüngsten unserer Gruppe waren die Ersten oben, die waren fast nicht zu bremsen. Ganz stolz über den Gipfelsieg jausneten wir mit herrlichem Ausblick oben, ein Herr mit einer Drohne war dann noch die Draufgabe und der Tag war perfekt! Eine kurze Wanderung später erreichten wir schon den Gipfel der Schwarzwand und am Weg nach unten schauten wir uns an, wie die Schiwegerl im Sommer so ausschaun.
Und weil wir unsere Wanderung doch so unerwartet schnell hinter uns gebracht hatten und das Wetter so gut ausgehalten hat, war noch genügend Zeit, um beim Wasserspielplatz zu spielen und uns nach der Talfahrt mit der Gondel noch ein Eis bei der Maislaualm zu gönnen.

Ein sehr lustiger und man kann schon sagen perfekter Wandertag! Danke für’s Dabeisein an alle Kinder und besonders an Anna für die Begleitung!

Kathi

 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: