Logo Sektion Rauris

LVS-Schulung auf der Fischteichwiese (LVS Übung auf der Schneewiese)

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen

Fr
23.10.
Sa
24.10.
So
25.10.
 
Freitag, 23.10.2020
Mit teils stürmischem Südwestwind geht sich am Vormittag wahrscheinlich noch die eine oder andere Sonnenstunde aus, von Westen aber verdichtet sich die hohe Bewölkung. Das Licht wird zunehmend diffuser, es sollte aber bis zum Abend trocken bleiben. Über Nacht zieht die Kaltfront mit teils kräftigen Schauern herein, die Schneefallgrenze sinkt gegen 2000 m. Der Wind dreht auf West. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 8 und 14 Grad, in 2500 m zwischen 2 und 6 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 15 km/h im Mittel.
Samstag, 24.10.2020
Bis in den Nachmittag hinein überwiegen Wolken und Nebel, die Sicht in den Bergen ist eingeschränkt, und es ist auch noch mit ein paar Schneeschauern bis 2100 m herunter zu rechnen. Die Neuschneemengen sind gering. Im weiteren Verlauf trocknet es ab, die Wolken lockern zunehmend auf. Dabei weht meist nur mehr schwacher Wind aus West. Die Temperaturen liegen in 1500 m um 6 Grad, in 2500 m um -1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 15 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 22.10.2020 um 14:06 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Sponsoren

Sponsoren
Mitglied werden
zur Anmeldung

LVS-Schulung auf der Fischteichwiese

Zur LVS-Schulung trafen wir uns beim Fischteich vom Lugg und mehr Schnee als erwartet.
Dort war schon alles vorbereitet und die Lawinenpieps vergraben.

Zuerst zeigte uns Wolfgang mit seiner Lawinenhündin Mila, wie die Suche abläuft und erzählte uns einige interessante Zusatzinformationen. Dann waren wir an der Reihe und versuchten uns gemeinsam mit Erklärungen und Hilfe von Bergrettern bei der Suche der LVS-Geräten.
Es wurden viele verschiedene Geräte probiert und die Möglichkeit Fragen zu stellen, war stets gegeben. Auch die gemein versteckten Geräte konnten rasch gefunden werden.
Anschließend erklärten uns die Bergretter noch einiges an Lawinenkunde, die Airbag-Lawinenrucksäcke und führten uns dies exemplarisch vor.
Danke an Lugg für die Vorbereitungen, die Verköstigung und den Schnaps!

Danke für das spontane Zusammenkommen,
den Bergrettern Lugg, Chris und Wolfgang mit Mila, Hermann und an alle, die dabei waren!

Kathi

 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung