Logo Sektion Rauris

Ostermontag 2. April 2018 (2.4.2018 Ostereiersuche)

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen

Do
06.08.
Fr
07.08.
Sa
08.08.
 
Donnerstag, 06.08.2020
Der Donnerstag startet sehr sonnig mit einzelnen Hangwolken, die sich lichten. Tagsüber entwickeln sich dann mit dem Sonnenschein Quellwolken. Meist bleiben die Wolken harmlos, gegen Süden zu sind am Abend aber einzelne gewittrige Schauer nicht ausgeschlossen. Die Nacht auf Freitag verläuft ruhig. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 11 und 18 Grad, in 2500 m zwischen 8 und 11 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Ost mit 10 km/h im Mittel.
Freitag, 07.08.2020
Am Freitag erneut hochsommerliches und sonniges Bergwetter. Nebelfelder am Morgen in Tälern lösen sich schon rasch auf. Im Laufe des Tages entwickeln sich Quellwolken, die Schauer- und Gewitterneigung ist aber relativ gering. Auch die Nacht auf Samstag verläuft ruhig. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 15 und 21 Grad, in 2500 m zwischen 10 und 13 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Ost mit 10 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 05.08.2020 um 11:28 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Sponsoren

Sponsoren
Mitglied werden
zur Anmeldung

Ostermontag 2. April 2018

An diesem wunderschönen Ostermontag hatte es der Osterhase schwer. Lag doch auf der „Babywiese beim Skilift“ noch so viel Schnee. Knappe 100 bunte Eier, davon 34 nummeriert, für die es zum Schluss ganz tolle Sachpreise gab, mussten versteckt werden. Fast 50 Kinder und Jugendliche haben ihr Bestes gegeben. Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Ausdauer und Eierpecken haben den Nachmittag im Nu verfliegen lassen. Leider wurden nicht alle Eier gefunden. Bestimmt werden im Mai noch  so manche gefärbte Eier auftauchen. Zum Abschluss durften wir uns bei Christian und Helga (Würstelbude) entspannt bei Schiwasser und Pommes laben. Bei „DER“ großen Anstrengung sind natürlich alle entsprechend durstig und hungrig geworden. Das Siegerei hatte schließlich Marie Pürgy, die sich über einen schönen Bergkirstall freuen durfte.  Danke allen fleißigen Häschen ( Andrea, Erika, Carmen, Christian, Edi) und den Sponsoren: Billa, Intersport Pirchner und Würstlbude

Für den Alpenverein Rauris dankt Gerlinde


 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung