Logo Sektion Rauris

Seven Summits: Sonnblick (Seven Summits: Sonnblick)

Bergwetter Bayerische Alpen Ost, Österreichische Nordalpen

Do
19.05.
Fr
20.05.
Sa
21.05.
 
Donnerstag, 19.05.2022
Am Vormittag ist der Sonnenschein meist ungetrübt. Am Nachmittag bilden sich ein paar Quellwolken und hohe Schleierwolken ziehen durch. Einzelne lokale Regenschauer oder Gewitter sind am Nachmittag nicht ausgeschlossen. Die Temperatur beträgt in 1500 m morgens um 16 Grad, tagsüber bis 19 Grad. In 2500 m hat es um 10 Grad. Der Nordwestwind weht in freien Kammlagen in 2500 m mit rund 15 km/h im Mittel.
Freitag, 20.05.2022
Am Vormittag scheint meist die Sonne. Ab den Mittagsstunden bilden sich Quellwolken, aus denen sich am Nachmittag vor allem in den südlichen Gebirgszügen ein paar Regenschauer und Gewitter entladen. In 1500 m steigt die Temperatur von 17 auf 20 Grad, in 2500 m hat es um 11 Grad. In freien Lagen weht West- bis Südwestwind mit 10 bis 30 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 18.05.2022 um 09:30 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Sponsoren

Sponsoren
MITGLIED werden
zur Anmeldung

Seven Summits: Sonnblick

7 - Gipfel – Summer Challenge – 2016


Im Sommer dieses Jahres begann die 7 - Gipfel - Summer Challenge mit dem Besteigen des Gruberecks. Nach ein paar Wochen wagten wir uns an unser nächstes Ziel, das Niedersachsenhaus.

Danach folgte noch die Tour mit den vier Gipfeln (RosskopfBaukogelHirschkopf und den Reißrachkopf). Wie immer hatten wir schönes Wetter. Nach dieser langen Wanderung fuhren wir mit der Gondel ins Tal. Am Ende des Tages gönnten wir uns ein Eis beim Summererpark.

Die ersten sechs Gipfel waren das Training für die Tour auf den Sonnblick, welcher 3 106 m hoch ist. Am 27. August 2016 bestiegen acht Jungs und fünf Begleitpersonen den Sonnblick. Bei herrlichem Wetter hatten wir jede Menge Spaß.

Nach fünf Stunden Fußmarsch, mit einigen Pausen, erreichten wir mit großer Freude und ein wenig erschöpft den Sonnblick. Eine besonders spannende Erfahrung war das Suchen von Rauriser Kristallen. Bei einem gemütlichen Spieleabend bekamen wir vom Alpenverein eine Sonnblick-Anstecknadel. Wir übernachteten im Jugendlager am Sonnblick im Zittelhaus.
Am nächsten Tag besuchten wir noch die Wetterstation, dort war es sehr interessant. Den Abstieg machten wir über den Gletscher, der sehr beeindruckend war.

Vielen Dank an alle, die uns dieses Highlight im Sommer 2016 ermöglicht haben.

Severin Schwaiger


Es war uns ein große Freude, den Burschen in den Sommerferien zu zeigen wie man sicher in den Bergen unterwegs ist. Ohne das sie es merkten, wurde zu den Wetterhexen geschaut, wie gute Gruppendynamik aufgebaut werden kann, wer ein guter Führer und Schlusslicht ist, was packe ich in den Rucksack, warum brauche ich einen Hüttenschlafsack, wie ein Kreuzotterbiss zu erkennen ist und ………. 

Danke der Alpenvereinsjugend  mit Andrea Lackner, damit unseren Jungs keine Kosten entstanden sind.   Danke an unseren Hüttenwirt Andi für die großartige Verpflegung im Zittelhaus. Den Tourenführer und Betreuern, damit unsere zehn Burschen immer wieder wohlbehütet nach Hause kamen. Und voi super, acht junge Alpinisten haben den Sonnblick super gemeistert. 

Bin stolz auf euch Gerlinde  


zu den Fotos

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: