Logo Sektion Rauris

Iglubauen mit Übernachtung 10.4.2009 (Iglubauen am 10.4.2009)

Bergwetter Bayerische Alpen Ost, Österreichische Nordalpen

Do
19.05.
Fr
20.05.
Sa
21.05.
 
Donnerstag, 19.05.2022
Am Vormittag ist der Sonnenschein meist ungetrübt. Am Nachmittag bilden sich ein paar Quellwolken und hohe Schleierwolken ziehen durch. Einzelne lokale Regenschauer oder Gewitter sind am Nachmittag nicht ausgeschlossen. Die Temperatur beträgt in 1500 m morgens um 16 Grad, tagsüber bis 19 Grad. In 2500 m hat es um 10 Grad. Der Nordwestwind weht in freien Kammlagen in 2500 m mit rund 15 km/h im Mittel.
Freitag, 20.05.2022
Am Vormittag scheint meist die Sonne. Ab den Mittagsstunden bilden sich Quellwolken, aus denen sich am Nachmittag vor allem in den südlichen Gebirgszügen ein paar Regenschauer und Gewitter entladen. In 1500 m steigt die Temperatur von 17 auf 20 Grad, in 2500 m hat es um 11 Grad. In freien Lagen weht West- bis Südwestwind mit 10 bis 30 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 18.05.2022 um 09:30 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Sponsoren

Sponsoren
MITGLIED werden
zur Anmeldung
Bild /rauris_wAssets/mixed/bilder/berichte/jugendteam_iglubauen_2009.jpg

Iglubauen mit Übernachtung

Iglubauen mit Übernachtung 10.4.2009

Ein Erlebnis der etwas anderen Art!

 

Am 10. April 2009 starteten wir von unserem Treffpunkt (Bodenhaus) in Richtung Kolm Saigurn. Wir konnten uns über einen wunderschönen Bilderbuchtag mit perfektem Wetter freuen. Beim Naturfreundehaus angekommen begannen wir mit vollem Elan unser Iglu zu bauen. Der Tag wurde durch weitere Highlights wie Snowtubefahren, Schneemänner bauen und lustige Spiele, in denen Koordination, Aufmerksamkeit und Schnelligkeit gefragt waren untermalt.

 

Nach einigen schweißtreibenden, aber eindrucksvollen Stunden war es so weit. Das Iglu war fertig und alle, die fest mitgeholfen hatten konnten wirklich stolz auf sich sein.

 

Eine sehr leckere Mahlzeit beim Hermann im Naturfreundehaus rundete den einmaligen Tag ab. Nicht allzu spät fielen wir alle müde ins Bett. Einige unserer Mutigen wagten es sogar, die Nacht im Iglu zu verbringen.

Am nächsten Tag ging es nach einem ausgiebigen Frühstück wieder zurück zum Bodenhaus, wo unsere Iglu-Übernachtungsaktion leider auch schon wieder zu Ende war.

 

Ganz herzlich möchten wir uns beim Hermann vom Naturfreundehaus für seine Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft bedanken. Wir werden dich sicherlich bald wieder besuchen.

 

euer Jugendteam und Georg Oberlechner

 

 

Hier die Fotos vom Iglubauen

 http://www.alpenverein.at/rauris/Alben/2009/2009_04_10_Iglubauen/index.php?navid=4

 

 

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: