Logo Sektion Rauris

Bergmesse Ritterkopf 19.7.08 (Bergmesse Ritterkopf am 19.07.08)

Bergwetter Bayerische Alpen Ost, Österreichische Nordalpen

Di
17.05.
Mi
18.05.
Do
19.05.
 
Dienstag, 17.05.2022
Am Dienstag ziehen zeitweise dichte Wolken und Regenschauer durch, wodurch die Sichtverhältnisse vorübergehend eingeschränkt werden können. Am Nachmittag werden die trockenen Abschnitte länger und auch die Sonne zeigt sich öfter. Der Wind weht in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Nordwest mit 30 bis 40 km/h. In 1500 m pendeln die Temperaturen tagsüber um 11 Grad, in 2500 m um 4 Grad.
Mittwoch, 18.05.2022
Die Prognose für Mittwoch ist noch unsicher. Wahrscheinlich startet der Tag mit Wolken und letzten Schauern. Tagsüber sollte sich dann immer öfter trockenes uns sonniges Wetter durchsetzen, einzelne Berechnungen zeigen aber nochmals aufkommende Schaueraktivität. Der Wind weht mit 30 bis 40 km/h aus Nordost. In 1500 m 8 bis 14 Grad, in 2500 m hat es 3 bis 8 Grad.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 16.05.2022 um 09:41 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Sponsoren

Sponsoren
MITGLIED werden
zur Anmeldung
Bild /rauris_wAssets/mixed/bilder/berichte/tour_bergmesse_ritterkopf1.jpg

Pfarrer Otto Oberlechner

Bergmesse Ritterkopf 19.7.08

 Eigentlich war die Bergmesse am Ritterkopf für den 12. Juli geplant, aber aufgrund des schlechten Wetters wurde die Tour um eine Woche - auf den 19. Juli 2008 verschoben.

 

 

 

Auf in Gott´s Nam zur Bergmess am Ritterkopf auf 3.006 m

 

hieß es am Samstag den 19. 07. 08 um 5.30 Uhr am Parkplatz Bodenhaus.

Pinzgauer, Pongauer und Salzburger ÖAV-ler haben sich rechtzeitig eingefunden.

Voller Zuversicht, bei optimalen Temperaturen, sahen wir unseren Aufstieg von 1.800 hm

entgegen.

Wirklich flott bis zur ersten Jagahütte, dann ein Brunntrog mit frischem Quellwasser, das wir als Geschenk Gottes gerne annahmen.

Weiter auf sehr unwegsamen Gelände, (so ist leider der ganze Aufstieg) aber eine Blumenpracht die man nie so pflanzen könnte, entschädigte uns dafür dementsprechend. Besonders Anneliese erfreut sich über ihre ersten Edelweiß, die sie wirklich zu Hauff das erste Mal in ihrem Leben sehen durfte.

Auf den letzten Höhenmetern gesellten sich dicke Nebelschwaden dazu und die Luft wehte uns rau um die Nase. Haube und Handschuhe waren sehr wärmend. Aber nun zeigte sich das Gipfelkreuz frei und die Vorfreude machte sich breit.

Über 30 Personen haben sich dann um 11.00 Uhr zur Bergmesse eingetroffen.

Priester Otto Oberlechner fand auf 3.000 m die passenden, ergreifenden Worte für uns Christen und jeder fühlte sich Gott näher. Auch konnte ein jeder seine persönlichen Fürbitten (gedanklich) auf den kleinen Steinaltar hinlegen.

Ein ergreifender Satz von Otto war dann: Von Gott zu erzählen ist so schwer, wie die Liebe zu beschreiben! Wie wahr, wie wahr. Beides stellt einen oft vor Rätsel.

 

Nach allen Himmelsrichtungen wurde der Abstieg gewagt. Einer auf direktem Weg ins Ritterkar, dass uns allen sehr gefährlich erschien, andere ins Krummeltal oder Neustadtalm - oder auf dem einfachen zu den alten Mauern ins Ritterkar.

Beim Lechnerhäusl hatten wir einen sehr netten Ausklang, natürlich bei Jause oder Kaffee und Kuchen, gefunden. Georg Burgsteiner konnte seinen Enkel Danik (10 Jahre), der bei der Tour super Schritt hielt, dann voller stolz auf seinen Schoß nehmen und war mit uns dankbar, dass diese Bergtour so gut verlaufen ist.

Ach, auf welchem schönen Fleckerl Erde dürfen wir zu Hause sein!

 

Dankeschön an alle, besonders unserem Pfarrer Oberlechner Otto, die zu dieser schönen Tour beigetragen haben.

 

Bericht Claudia und Gerlinde

 

Fotos vom Ritterkopf:

http://www.alpenverein.at/rauris/Alben/2008/2008_07_19_Bergmesse_Ritterkopf/index.php?navid=4

 

Bericht in der SVZ vom 23.7.2008

 

Bericht im Rupertusblatt vom 3.8.2008

 

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: