Logo Sektion Rauris

Skitour "Durchgangskar" am SO, 13.04.08 (Skitour Durchgangskar am 13.04.08)

Bergwetter Bayerische Alpen Ost, Österreichische Nordalpen

Di
17.05.
Mi
18.05.
Do
19.05.
 
Dienstag, 17.05.2022
Am Dienstag ziehen zeitweise dichte Wolken und Regenschauer durch, wodurch die Sichtverhältnisse vorübergehend eingeschränkt werden können. Am Nachmittag werden die trockenen Abschnitte länger und auch die Sonne zeigt sich öfter. Der Wind weht in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Nordwest mit 30 bis 40 km/h. In 1500 m pendeln die Temperaturen tagsüber um 11 Grad, in 2500 m um 4 Grad.
Mittwoch, 18.05.2022
Die Prognose für Mittwoch ist noch unsicher. Wahrscheinlich startet der Tag mit Wolken und letzten Schauern. Tagsüber sollte sich dann immer öfter trockenes uns sonniges Wetter durchsetzen, einzelne Berechnungen zeigen aber nochmals aufkommende Schaueraktivität. Der Wind weht mit 30 bis 40 km/h aus Nordost. In 1500 m 8 bis 14 Grad, in 2500 m hat es 3 bis 8 Grad.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 16.05.2022 um 09:41 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Sponsoren

Sponsoren
MITGLIED werden
zur Anmeldung
Bild /rauris_wAssets/mixed/bilder/berichte/skitour_durchgangskar.jpg

Andy, Paula, Georg

die AV-Tourenführer

Skitour "Durchgangskar" am SO, 13.04.08

Skitour - Tourenbericht über das Durchgangskar richtung Niedersachsenhaus.


Pünktlich um 8 Uhr brechen 6 Personen bei leicht bewölktem Himmel mit etwas gedrübter Bodensicht, vom Lenzanger Parkplatz durch das Waldstück Richtung Durchgangsalm auf.
An vordester Front unser Tourenführer Georg der im idealen Anfangstempo die Idealspur legte.


Tourenführerin Paula beobachtete mit geschultem Blick im hinteren Drittel des Feldes das Geschehen rund um unsere Starfotografin Gerlinde.

Flott stiegen wir durch das untere und obere Kar empor wo wir auf gut 2000 m auf einer kleinen Scharte eine kurze Rast einlegten.Danach spurt ich selbst bis zum letzten Steilhang vor dem Grad der zum Niedersachsenhaus führt.

Nach einer kräftigen Jause - mit Gipfelschnapsverkostung zogen wir sanfte Schwünge in den auf harter Unterlage liegenden Pulverschnee. Es stellt sich sofort heraus dass wir alle gute Skifahrer sind, und so kamen wir rasch voran und bald waren wir in dem von unserer Gerlinde so geliebten
Waldstück, wo sie bei etwas schwierigen Schneeverhältnissen die Bäume gekannt umfuhr. Obwohl ich selbst eine Kapitalbrezn geschossen habe kamen wir alle gesund beim Naturfreundehaus an, wo wir nach einer kleinen Stärkung uns mit den Skiern am Rucksack auf den Weg zum Lenzanger machten, wo wir um ca. 14 Uhr an kamen.

Obwohl das Wetter den ganzen Tag über nie richtig schön wurde, war es trotzdem eine gelungene, schöne und gemütliche Skitour.

Danke, Euer Andy

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: