Logo Sektion Rauris

Fotos 2011-10-09_Haus_der_Natur

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen

Mo
26.10.
Di
27.10.
Mi
28.10.
 
Montag, 26.10.2020
Am Vormittag ist es noch föhnig aufgelockert und teils sonnig mit hohen Wolken. Dann nimmt von Westen her die Bewölkung zu, höhere Berge können einnebeln und der Wind verstärkt sich. Mit Föhnzusammenbruch kommt dann von Westen her Niederschlag auf. Bis zum Abend sind bereits die Berchtesgadener Alpen und den Pinzgau erfasst, nachts schließlich die gesamte Region. Bis Dienstagfrüh regnet es verbreitet und teils kräftig und es kühlt merklich ab, die Schneefallgrenze sinkt auf 900-1100 m. Im Salzkammergut kaum Neuschnee, sonst nach Westen zu bis zu 20 cm. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 0 und 9 Grad, in 2500 m zwischen -3 und 4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 25 km/h im Mittel.
Dienstag, 27.10.2020
Sehr kühles und zunächst noch trübes, winterliches Bergwetter: aus dichten Wolken schneit es anfangs noch häufig, im Tagesverlauf werden die Schneeschauer aber seltener und klingen am Nachmittag weitgehend ab. Dann kann es teilweise etwas auflockern. Die Schneefallgrenze liegt bei 900-1100 m. Nachts ist es meist gering, teils auch wechselnd bewölkt, es kühlt stark ab. Die Temperaturen liegen in 1500 m um 0 Grad, in 2500 m um -4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 10 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 25.10.2020 um 14:15 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Sponsoren

Sponsoren
Mitglied werden
zur Anmeldung

2011-10-09_Haus_der_Natur

anstatt Wildseeloder - Schlechtwetterprogramm ins Haus der Natur

 

2 Bilder

 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung