Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

AlpenZillertaler Alpen, Hohe Tauern

Zillertaler Alpen, Hohe Tauern, 2.500 m

  • Bergwetter am Samstag, 18.09.2021

    Wahrscheinlich startet der Tag schon von Beginn an sehr sonnig. Auch die Quellwolken am Nachmittag bleiben meist harmlos und klein. Trocken verläuft auch die Nacht, wobei im Süden zunehmend dichte Wolken die Berge einnebeln. Die Temperaturen liegen in 2500 m um 5 Grad, in 3500 m um -1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 20 km/h im Mittel.

  • Bergwetter am Samstag, 18.09.2021

    Wahrscheinlich startet der Tag schon von Beginn an sehr sonnig. Auch die Quellwolken am Nachmittag bleiben meist harmlos und klein. Trocken verläuft auch die Nacht, wobei im Süden zunehmend dichte Wolken die Berge einnebeln. Die Temperaturen liegen in 2500 m um 5 Grad, in 3500 m um -1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 20 km/h im Mittel.

    Bergwetter am Sonntag, 19.09.2021

    Der Sonntag beginnt in den Morgenstunden vor allem nördlich des Hauptkammes noch freundlich und teils sogar noch recht sonnig, im Süden und am Hauptkamm stecken die Berge dagegen oft schon in Nebel, hier kommen bald erste Schauer auf. Noch im Laufe des Vormittags breiten sich die Wolken weiter in den Norden aus, damit werden auch dort die Sichten rasch schlechter. Bis um die Mittagszeit setzt mit böigem Westwind verbreitet Regen ein, der teils auch kräftig und anhaltend ausfällt und mit Blitz und Donner durchsetzt ist. Dazu kühlt es ab, die Schneefallgrenze sinkt bis zum Abend gegen 2500 m. Nachts klingt der Niederschlag langsam ab. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 0 und 6 Grad, in 3500 m zwischen -6 und 0 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 15 km/h im Mittel.

  • Bergwetter am Sonntag, 19.09.2021

    Der Sonntag beginnt in den Morgenstunden vor allem nördlich des Hauptkammes noch freundlich und teils sogar noch recht sonnig, im Süden und am Hauptkamm stecken die Berge dagegen oft schon in Nebel, hier kommen bald erste Schauer auf. Noch im Laufe des Vormittags breiten sich die Wolken weiter in den Norden aus, damit werden auch dort die Sichten rasch schlechter. Bis um die Mittagszeit setzt mit böigem Westwind verbreitet Regen ein, der teils auch kräftig und anhaltend ausfällt und mit Blitz und Donner durchsetzt ist. Dazu kühlt es ab, die Schneefallgrenze sinkt bis zum Abend gegen 2500 m. Nachts klingt der Niederschlag langsam ab. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 0 und 6 Grad, in 3500 m zwischen -6 und 0 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 15 km/h im Mittel.

    Ostalpen: Aussichten für Montag, 20.09.2021

    Am Montag zeigen sich die Gipfelregionen oberhalb von rund 2800 m weiß angezuckert. Das Wetter beruhigt sich zwar wieder, es bleibt aber noch unbeständig. In den Nordalpen verläuft der Tag damit recht verbreitet stark bewölkt mit kurzen sonnigen Auflockerungen zwischendurch. Nach einem freundlichen Morgen werden die Wolken auch im Süden bald wieder mehr. Nachmittags können sich überall ein paar lokale Regenspritzer bilden, es bleibt aber vielerorts trocken. Gewitter sollten nicht dabei sein.

  • Ostalpen: Aussichten für Montag, 20.09.2021

    Am Montag zeigen sich die Gipfelregionen oberhalb von rund 2800 m weiß angezuckert. Das Wetter beruhigt sich zwar wieder, es bleibt aber noch unbeständig. In den Nordalpen verläuft der Tag damit recht verbreitet stark bewölkt mit kurzen sonnigen Auflockerungen zwischendurch. Nach einem freundlichen Morgen werden die Wolken auch im Süden bald wieder mehr. Nachmittags können sich überall ein paar lokale Regenspritzer bilden, es bleibt aber vielerorts trocken. Gewitter sollten nicht dabei sein.

    Trend Ostalpen ab Dienstag, 21.09.2021

    Die Details der weiteren Wetterentwicklung sind sehr unsicher. Aus heutiger Sicht dürfte der Dienstag bei einem Mix aus Sonne und Wolken noch leicht unbeständig bleiben, sehr lokal werden also unergiebige Regenspritzer noch ein Thema bleiben. Danach wird es wahrscheinlich von Tag zu Tag trockener und freundlicher werden, die Temperaturen steigen an. In den Morgenstunden gibt es dann immer öfter herbstliche Frühnebelfelder. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): tief.

  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 21.09.2021

    Die Details der weiteren Wetterentwicklung sind sehr unsicher. Aus heutiger Sicht dürfte der Dienstag bei einem Mix aus Sonne und Wolken noch leicht unbeständig bleiben, sehr lokal werden also unergiebige Regenspritzer noch ein Thema bleiben. Danach wird es wahrscheinlich von Tag zu Tag trockener und freundlicher werden, die Temperaturen steigen an. In den Morgenstunden gibt es dann immer öfter herbstliche Frühnebelfelder. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): tief.

  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 21.09.2021

    Die Details der weiteren Wetterentwicklung sind sehr unsicher. Aus heutiger Sicht dürfte der Dienstag bei einem Mix aus Sonne und Wolken noch leicht unbeständig bleiben, sehr lokal werden also unergiebige Regenspritzer noch ein Thema bleiben. Danach wird es wahrscheinlich von Tag zu Tag trockener und freundlicher werden, die Temperaturen steigen an. In den Morgenstunden gibt es dann immer öfter herbstliche Frühnebelfelder. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): tief.

  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 21.09.2021

    Die Details der weiteren Wetterentwicklung sind sehr unsicher. Aus heutiger Sicht dürfte der Dienstag bei einem Mix aus Sonne und Wolken noch leicht unbeständig bleiben, sehr lokal werden also unergiebige Regenspritzer noch ein Thema bleiben. Danach wird es wahrscheinlich von Tag zu Tag trockener und freundlicher werden, die Temperaturen steigen an. In den Morgenstunden gibt es dann immer öfter herbstliche Frühnebelfelder. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): tief.

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 17.09.2021 um 02:00 Uhr. Nächste Aktualisierung am 18.09.2021 gegen 16 Uhr.
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon

Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: