Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

AlpenZillertaler Alpen, Hohe Tauern

Zillertaler Alpen, Hohe Tauern, 2.500 m

  • Bergwetter am Samstag, 20.08.2022

    Zunächst ist es allgemein trüb und nass mit schlechten Sichten, vor allem in den nördlichen Tauern regnet es oft noch kräftig. Die Schneefallgrenze liegt bei rund 3000 m. Im Laufe des Vormittags wird es im Südwesten der Region trocken, es kann etwas auflockern. Sonst bleibt es eher unbeständig, auch wenn es dazwischen vermehrt trockene Phasen gibt. Über Nacht werden die Schauer seltener und das Wetter beruhigt sich etwas, teils lockern die Wolken vor allem im Süden auf, es dürfte trocken bleiben. Temperatur: In 2500 m morgens um 5 Grad, tagsüber bis 7 Grad. In 3500 m um 1 Grad. Wind in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Nord mit rund 30 km/h im Mittel.

  • Bergwetter am Samstag, 20.08.2022

    Zunächst ist es allgemein trüb und nass mit schlechten Sichten, vor allem in den nördlichen Tauern regnet es oft noch kräftig. Die Schneefallgrenze liegt bei rund 3000 m. Im Laufe des Vormittags wird es im Südwesten der Region trocken, es kann etwas auflockern. Sonst bleibt es eher unbeständig, auch wenn es dazwischen vermehrt trockene Phasen gibt. Über Nacht werden die Schauer seltener und das Wetter beruhigt sich etwas, teils lockern die Wolken vor allem im Süden auf, es dürfte trocken bleiben. Temperatur: In 2500 m morgens um 5 Grad, tagsüber bis 7 Grad. In 3500 m um 1 Grad. Wind in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Nord mit rund 30 km/h im Mittel.

    Bergwetter am Sonntag, 21.08.2022

    Der Sonntag beginnt südlich abseits vom Hauptkamm meist schon sonnig, im Norden noch stark bewölkt und in den Tauern kann es auch gebietsweise regnen. Von Westen her wird es dann immer öfter trocken und beginnend mit den Zillertaler Alpen beginnt es aufzulockern. Auf der Alpensüdseite kommen am Nachmittag wieder Quellwolken dazu, es bleibt aber zumeist trocken, die Schauerneigung steigt kaum an. Temperatur: In 2500 m morgens um 5 Grad, tagsüber bis 7 Grad. In 3500 m um 0 Grad. Wind in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Nord, anfangs mit 30 km/h, tagsüber nachlassend auf 15 km/h im Mittel.

  • Bergwetter am Sonntag, 21.08.2022

    Der Sonntag beginnt südlich abseits vom Hauptkamm meist schon sonnig, im Norden noch stark bewölkt und in den Tauern kann es auch gebietsweise regnen. Von Westen her wird es dann immer öfter trocken und beginnend mit den Zillertaler Alpen beginnt es aufzulockern. Auf der Alpensüdseite kommen am Nachmittag wieder Quellwolken dazu, es bleibt aber zumeist trocken, die Schauerneigung steigt kaum an. Temperatur: In 2500 m morgens um 5 Grad, tagsüber bis 7 Grad. In 3500 m um 0 Grad. Wind in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Nord, anfangs mit 30 km/h, tagsüber nachlassend auf 15 km/h im Mittel.

    Ostalpen: Aussichten für Montag, 22.08.2022

    Am Montag werden die Luftmassen allmählich trockener, nur der Alpenostrand verbleibt noch im Einflussbereich des Tiefs. Hier bleibt es oft stark bewölkt und es kann stellenweise noch etwas regnen. Sonst ist es es bei schwachem bis mäßigem Nordwind vom Bregenzerwald bis zu den Hohen Tauern, sowie allgemein südlich davon durchwegs sehr sonnig. Vom Tiroler Unterland bzw. den Chiemgauer Alpen ostwärts ist es besonders in den Staulagen noch bewölkter. Es dürfte aber auch hier weitgehend trocken und zumindest teilweise sonnig sein. An den Temperaturen ändert sich quasi nichts, im Westen ist der Wind schwach, nach Osten zu mäßig, am Vormittag mitunter auch stark aus Nord.

  • Ostalpen: Aussichten für Montag, 22.08.2022

    Am Montag werden die Luftmassen allmählich trockener, nur der Alpenostrand verbleibt noch im Einflussbereich des Tiefs. Hier bleibt es oft stark bewölkt und es kann stellenweise noch etwas regnen. Sonst ist es es bei schwachem bis mäßigem Nordwind vom Bregenzerwald bis zu den Hohen Tauern, sowie allgemein südlich davon durchwegs sehr sonnig. Vom Tiroler Unterland bzw. den Chiemgauer Alpen ostwärts ist es besonders in den Staulagen noch bewölkter. Es dürfte aber auch hier weitgehend trocken und zumindest teilweise sonnig sein. An den Temperaturen ändert sich quasi nichts, im Westen ist der Wind schwach, nach Osten zu mäßig, am Vormittag mitunter auch stark aus Nord.

    Trend Ostalpen ab Dienstag, 23.08.2022

    Zunehmender Hochdruckeinfluss sorgt allgemein für stabileres Bergwetter. Von Dienstag an sorgt oft ungetrübter Sonnenschein für sehr gute Bedingungen in den Bergen. Die nachmittäglichen Quellungen bleiben großteils, Neigung zu abendlichen Schauern oder Wärmegewittern ist meist gering. Bei schwachem bis mäßigem Wind steigen die Temperaturen weiter leicht an. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 23.08.2022

    Zunehmender Hochdruckeinfluss sorgt allgemein für stabileres Bergwetter. Von Dienstag an sorgt oft ungetrübter Sonnenschein für sehr gute Bedingungen in den Bergen. Die nachmittäglichen Quellungen bleiben großteils, Neigung zu abendlichen Schauern oder Wärmegewittern ist meist gering. Bei schwachem bis mäßigem Wind steigen die Temperaturen weiter leicht an. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 23.08.2022

    Zunehmender Hochdruckeinfluss sorgt allgemein für stabileres Bergwetter. Von Dienstag an sorgt oft ungetrübter Sonnenschein für sehr gute Bedingungen in den Bergen. Die nachmittäglichen Quellungen bleiben großteils, Neigung zu abendlichen Schauern oder Wärmegewittern ist meist gering. Bei schwachem bis mäßigem Wind steigen die Temperaturen weiter leicht an. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 23.08.2022

    Zunehmender Hochdruckeinfluss sorgt allgemein für stabileres Bergwetter. Von Dienstag an sorgt oft ungetrübter Sonnenschein für sehr gute Bedingungen in den Bergen. Die nachmittäglichen Quellungen bleiben großteils, Neigung zu abendlichen Schauern oder Wärmegewittern ist meist gering. Bei schwachem bis mäßigem Wind steigen die Temperaturen weiter leicht an. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 19.08.2022 um 02:00 Uhr. Nächste Aktualisierung am 20.08.2022 gegen 16 Uhr.
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon

Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: