Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

AlpenBayerische Alpen Ost, Nordalpen T, Sbg, OÖ

Bayerische Alpen Ost, Nordalpen T, Sbg, OÖ, 1.500 m

  • Bergwetter am Sonntag, 02.10.2022

    Am Sonntag stecken die Berge häufig in Wolken, die Sicht ist zudem durch Niederschläge eingeschränkt. Es regnet oder schneit häufig und teils stark. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 2200 und 2500 m. Der Westwind weht lebhaft bis stark, im Hochgebirge teils auch stürmisch. Temperaturen in 2000 m um 4 Grad, in 3000 m um -1 Grad.

  • Bergwetter am Sonntag, 02.10.2022

    Am Sonntag stecken die Berge häufig in Wolken, die Sicht ist zudem durch Niederschläge eingeschränkt. Es regnet oder schneit häufig und teils stark. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 2200 und 2500 m. Der Westwind weht lebhaft bis stark, im Hochgebirge teils auch stürmisch. Temperaturen in 2000 m um 4 Grad, in 3000 m um -1 Grad.

    Bergwetter am Montag, 03.10.2022

    Am Montag ist die Sicht auf den Bergen zunächst oft durch Wolken und leichten Niederschlag eingeschränkt. Schnee fällt bis etwa 2200 m. Im Tagesverlauf brechen die Wolken immer mehr auf, zeitweise zeigt sich die Sonne. Der Nachmittag bringt meist trockenes Wetter mit besseren Sichtverhältnissen. Temperatur: In 1500 m tagsüber um 6 Grad, in 2500 m um 1 Grad. Wind in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Nordwest mit rund 40 km/h im Mittel.

  • Bergwetter am Montag, 03.10.2022

    Am Montag ist die Sicht auf den Bergen zunächst oft durch Wolken und leichten Niederschlag eingeschränkt. Schnee fällt bis etwa 2200 m. Im Tagesverlauf brechen die Wolken immer mehr auf, zeitweise zeigt sich die Sonne. Der Nachmittag bringt meist trockenes Wetter mit besseren Sichtverhältnissen. Temperatur: In 1500 m tagsüber um 6 Grad, in 2500 m um 1 Grad. Wind in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Nordwest mit rund 40 km/h im Mittel.

    Ostalpen: Aussichten für Dienstag, 04.10.2022

    Von Westen her nimmt am Dienstag der Hochdruckeinfluss zu. Meist lösen sich Restwolken und Hochnebel am Vormittag rasch auf. Bei mäßigem Wind wird es dann verbreitet recht sonnig. Nur im Bereich vom Alpenostrand halten sich bei zunächst kräftigem Nordwind noch bis zum Nachmittag dichtere Wolkenfelder. Dann lässt der Wind nach und die Wolken lösen sich allmählich auf. Milderung, in 2000 m von NO nach SW 4 bis 10 Grad, in 3000 m 1 bis 6 Grad.

  • Ostalpen: Aussichten für Dienstag, 04.10.2022

    Von Westen her nimmt am Dienstag der Hochdruckeinfluss zu. Meist lösen sich Restwolken und Hochnebel am Vormittag rasch auf. Bei mäßigem Wind wird es dann verbreitet recht sonnig. Nur im Bereich vom Alpenostrand halten sich bei zunächst kräftigem Nordwind noch bis zum Nachmittag dichtere Wolkenfelder. Dann lässt der Wind nach und die Wolken lösen sich allmählich auf. Milderung, in 2000 m von NO nach SW 4 bis 10 Grad, in 3000 m 1 bis 6 Grad.

    Trend Ostalpen ab Mittwoch, 05.10.2022

    Ab Mittwoch kann sich auch im Osten das Hoch etablieren und es folgen einige sonnige Tage mit relativ milden Verhältnissen. Am Mittwoch zum Teil lebhafter Wind aus Südwest, am Donnertag eher schwach windig. In den Niederungen zum Teil auch länger Nebel. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

  • Trend Ostalpen ab Mittwoch, 05.10.2022

    Ab Mittwoch kann sich auch im Osten das Hoch etablieren und es folgen einige sonnige Tage mit relativ milden Verhältnissen. Am Mittwoch zum Teil lebhafter Wind aus Südwest, am Donnertag eher schwach windig. In den Niederungen zum Teil auch länger Nebel. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

  • Trend Ostalpen ab Mittwoch, 05.10.2022

    Ab Mittwoch kann sich auch im Osten das Hoch etablieren und es folgen einige sonnige Tage mit relativ milden Verhältnissen. Am Mittwoch zum Teil lebhafter Wind aus Südwest, am Donnertag eher schwach windig. In den Niederungen zum Teil auch länger Nebel. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

  • Trend Ostalpen ab Mittwoch, 05.10.2022

    Ab Mittwoch kann sich auch im Osten das Hoch etablieren und es folgen einige sonnige Tage mit relativ milden Verhältnissen. Am Mittwoch zum Teil lebhafter Wind aus Südwest, am Donnertag eher schwach windig. In den Niederungen zum Teil auch länger Nebel. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 01.10.2022 um 02:00 Uhr. Nächste Aktualisierung am 02.10.2022 gegen 16 Uhr.
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon

Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: