Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

tempicon zwerotempicon lightningicon windicon snowicon infoicon

Wetterlage

Der Alpenraum liegt im Einflussbereich eines Tiefdruckgebietes mit Kern über der dem Atlantik und der Nordsee. Aus polaren Regionen wird damit feuchtlabile und kühle Luft herantransportiert. An dieser Wetterlage ändert sich auch über das gesamte Wochenende nichts.



  • Ostalpen: Aussichten für Samstag, 15.05.2021

    Mit Tiefdruckeinfluss geht es auch am Samstag weiter, damit überwiegen von der Früh weg über weite Strecken dichte Wolken und es regnet zeitweise leicht, oberhalb von rund 1800 m fällt etwas Schnee. Tagsüber werden sonnige Auflockerungen im Osten häufiger, damit steigt aber auch die Schauerneigung wieder an, auch Gewitter sind möglich. Ab dem Vormittag zieht es von Westen her außerdem zu, und gegen Abend beginnt es dort für längere Zeit zu regnen. Die Sichtbedingungen können rasch wechseln. In höheren Lagen des Alpenhauptkammes rund 5 bis 10 cm Neuschnee.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    3.000 m
    um -4 Grad
    2.000 m
    von 2 bis 6 Grad
    Nullgradgrenze:
    2200 bis 2300 m
    Wind:
    in 2000 m von 10 bis 20 km/h, in 3000 m um 20 km/h aus dem Sektor Südwest.
    Gewitterneigung:
    10 bis 30 %
    Bemerkungen:

    Westalpen: Aussichten für Samstag, 15.05.2021

    Am Samstag ziehen von der Früh weg dichte Wolkenfelder über die Westalpen, bald nebeln die höheren Gipfel ein. Im Tagesverlauf setzen insbesondere im Nordwesten mit lebhaftem Wind wieder vermehrt Niederschläge ein, Schnee fällt dabei bis rund 1800 m herab. Wetterbegünstigt bleiben der italienische Alpenraum abseits des Hauptkammes, und vor allem auch die Seealpen. Hier gehen sich einige Sonnenstunden aus, allerdings macht starker Wind den Aufenthalt in exponierten Lagen ungemütlich. In hohen Lagen sind vom Mont Blanc bis in die Dauphine 20 bis 30 cm Neuschnee möglich, sonst oft 10 bis 15 cm.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    4.000 m
    um -10 Grad
    3.000 m
    von -4 bis 0 Grad
    2.000 m
    von 2 bis 4 Grad
    Nullgradgrenze:
    2000 bis 2700 m
    Wind:
    in 2000 m um 10 km/h, in 3000 m von 20 bis 50 km/h, in 4000 m um 40 km/h aus dem Sektor Südwest.
    Gewitterneigung:
    0 bis 30 %
    Bemerkungen:
  • Ostalpen: Aussichten für Samstag, 15.05.2021

    Mit Tiefdruckeinfluss geht es auch am Samstag weiter, damit überwiegen von der Früh weg über weite Strecken dichte Wolken und es regnet zeitweise leicht, oberhalb von rund 1800 m fällt etwas Schnee. Tagsüber werden sonnige Auflockerungen im Osten häufiger, damit steigt aber auch die Schauerneigung wieder an, auch Gewitter sind möglich. Ab dem Vormittag zieht es von Westen her außerdem zu, und gegen Abend beginnt es dort für längere Zeit zu regnen. Die Sichtbedingungen können rasch wechseln. In höheren Lagen des Alpenhauptkammes rund 5 bis 10 cm Neuschnee.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    3.000 m
    um -4 Grad
    2.000 m
    von 2 bis 6 Grad
    Nullgradgrenze:
    2200 bis 2300 m
    Wind:
    in 2000 m von 10 bis 20 km/h, in 3000 m um 20 km/h aus dem Sektor Südwest.
    Gewitterneigung:
    10 bis 30 %
    Bemerkungen:

    Westalpen: Aussichten für Samstag, 15.05.2021

    Am Samstag ziehen von der Früh weg dichte Wolkenfelder über die Westalpen, bald nebeln die höheren Gipfel ein. Im Tagesverlauf setzen insbesondere im Nordwesten mit lebhaftem Wind wieder vermehrt Niederschläge ein, Schnee fällt dabei bis rund 1800 m herab. Wetterbegünstigt bleiben der italienische Alpenraum abseits des Hauptkammes, und vor allem auch die Seealpen. Hier gehen sich einige Sonnenstunden aus, allerdings macht starker Wind den Aufenthalt in exponierten Lagen ungemütlich. In hohen Lagen sind vom Mont Blanc bis in die Dauphine 20 bis 30 cm Neuschnee möglich, sonst oft 10 bis 15 cm.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    4.000 m
    um -10 Grad
    3.000 m
    von -4 bis 0 Grad
    2.000 m
    von 2 bis 4 Grad
    Nullgradgrenze:
    2000 bis 2700 m
    Wind:
    in 2000 m um 10 km/h, in 3000 m von 20 bis 50 km/h, in 4000 m um 40 km/h aus dem Sektor Südwest.
    Gewitterneigung:
    0 bis 30 %
    Bemerkungen:
  • Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 16.05.2021

    Nach anhaltendem Niederschlag in der Nacht kann sich am Sonntag Vormittag in den meisten Regionen zumindest für ein paar Stunden die Sonne zeigen. Die Luftmassen sind aber weiterhin labil geschichtet, rasche Quellwolkenbildung und gewittrig durchsetzte Schauer sind die Folge. Dazu mit lebhaftem Westwind weiterhin relativ kühl, die Schneefallgrenze liegt um 1800 bis 2000 m.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Sonntag, 16.05.2021

    Eine feuchte nordwestliche Strömung bringt am Sonntag über weite Strecken wieder dichte Wolken, die Sichten sind oft schlecht. Dazu regnet, bzw. in Lagen oberhalb von rund 2000 m schneit es zwischen Dauphine und Berner Alpen verbreitet, zum Teil auch kräftig mit bis zu 20 cm Neuschnee. Im Tagesverlauf breiten sich die Niederschläge auch auf die übrigen Regionen aus. Dabei gehen sie vermehrt in Schauerform über, mit Auflockerungen zwischendurch. Trocken wahrscheinlich nur in den Seealpen. In exponierten Lagen starker Westwind.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Ostalpen: Aussichten für Montag, 17.05.2021

    Auch der Montag bringt keine wesentliche Änderung der Wetterlage. Es bleibt den ganzen Tag über labil und anfällig für Regenschauer. Dort wo sich die Sonne zeigt können sich auch Gewitter bilden.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Montag, 17.05.2021

    Keine wesentliche Änderung der Wettersituation auch am Montag. Es bleibt von Nordwesten her sehr anfällig für Schauer, allerdings nehmen Häufigkeit und Intensität etwas ab und es ist ein wenig kühler. Der Süden bleibt nach wie vor wetterbegünstigt.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 18.05.2021

    Bis zur Mitte der Woche weiterhin labiles Aprilwetter, dann kurzer Zwischenhocheinfluss, der am Wochenende wahrscheinlich wieder von einem Tief aus Nordwesten abgelöst wird. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Dienstag, 18.05.2021

    Bis zur Wochenmitte bleibt es bei schaueranfälligem und kühlem Aprilwetter. Für die zweite Wochenhälfte kündigt sich nach kurzem Hochdruckeinfluss wieder ein Tiefdruckgebiet aus Nordwesten an. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 18.05.2021

    Bis zur Mitte der Woche weiterhin labiles Aprilwetter, dann kurzer Zwischenhocheinfluss, der am Wochenende wahrscheinlich wieder von einem Tief aus Nordwesten abgelöst wird. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Dienstag, 18.05.2021

    Bis zur Wochenmitte bleibt es bei schaueranfälligem und kühlem Aprilwetter. Für die zweite Wochenhälfte kündigt sich nach kurzem Hochdruckeinfluss wieder ein Tiefdruckgebiet aus Nordwesten an. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 18.05.2021

    Bis zur Mitte der Woche weiterhin labiles Aprilwetter, dann kurzer Zwischenhocheinfluss, der am Wochenende wahrscheinlich wieder von einem Tief aus Nordwesten abgelöst wird. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Dienstag, 18.05.2021

    Bis zur Wochenmitte bleibt es bei schaueranfälligem und kühlem Aprilwetter. Für die zweite Wochenhälfte kündigt sich nach kurzem Hochdruckeinfluss wieder ein Tiefdruckgebiet aus Nordwesten an. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder
Satellitenbild
Satellitenbild
Bodendruckanalyse
Bodendruckanalyse

Desktopverknüpfung:

Durch Ziehen des Icons auf den Desktop oder die Lesezeichenleiste können Sie eine Verknüpfung zum Alpenvereinswetter setzen:

Alpenvereinswetter per Telefon:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:

  • Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
  • Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
  • Ostalpenwetter: 0900/911566-84
  • Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
  • Gardasee-Wetter: 0900/911566-82

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:

  • Alpenwetterbericht 0190/116011

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 14.05.2021 um 09:41 Uhr. Nächste Aktualisierung am 15.05.2021 gegen 16 Uhr.
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon

Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: