Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

tempicon zwerotempicon lightningicon windicon snowicon infoicon

Wetterlage

Die Ostalpen liegen an der Rückseite eines Höhentiefs, das sich nun immer mehr nach Südosten verlagert. Von Nordwesten her verstärkt sich der Hochdruckeinfluss und sorgt für beständige Wetterverhältnisse. In den Westalpen nähert sich im Lauf des Tages eine Kaltfront.



  • Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 14.08.2022

    Am Sonntag ist es vor allem im Westen sehr sonnig mit nur wenigen Schleierwolken und ein paar kleinen Quellwolken tagsüber. Am Alpenostrand schon am Morgen einige dichtere Wolkenfelder, die sich im Tagesverlauf bis ins östliche Tiroler Unterland vorschieben. Zwischen Weinviertel, Waldviertel und dem Burgenland kommt es dabei auch zu Regenschauern. Im Westen deutlich wärmer und windiger als im Osten.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    In 2000 m von 13 bis 17 Grad, in 3000 m bis um 8 Grad
    Nullgradgrenze:
    von 3900 bis 4200 m
    Wind:
    In 2000 m bis um 20 km/h, in 3000 m bis um 10 km/h im Mittel aus dem Sektor Nordwest.
    Gewitterneigung:
    von 10 bis 40 %

    Westalpen: Aussichten für Sonntag, 14.08.2022

    Der Sonntag beginnt meist noch recht sonnig mit hohen, durchscheinenden Schleierwolken. Von der Provence bis zu den französischen Seealpen ist es aber bereits stärker bewölkt. Mit einem Tief, das sich vom Atlantik nähert, werden die Wolken in den französischen Alpen bis Mittag dichter und es breiten sich allmählich Schauer und Gewitter aus. In den Berner Alpen und im Wallis steigt die Wahrscheinlichkeit dafür erst am Nachmittag bzw. abends an. An der Alpensüdseite bis zu den Bündner Alpen bleibt es trocken. Eine Spur wärmer und zunehmend schwül, der Wind weht kräftig aus Südwest.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    In 2000 m von 13 bis 16 Grad, in 3000 m von 6 bis 10 Grad, in 4000 m bis um 0 Grad
    Nullgradgrenze:
    von 4000 bis 4300 m
    Wind:
    In 2000 m bis um 10 km/h, in 3000 m von 10 bis 30 km/h, in 4000 m bis um 20 km/h im Mittel aus dem Sektor Südwest.
    Gewitterneigung:
    von 40 bis 70 %
  • Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 14.08.2022

    Am Sonntag ist es vor allem im Westen sehr sonnig mit nur wenigen Schleierwolken und ein paar kleinen Quellwolken tagsüber. Am Alpenostrand schon am Morgen einige dichtere Wolkenfelder, die sich im Tagesverlauf bis ins östliche Tiroler Unterland vorschieben. Zwischen Weinviertel, Waldviertel und dem Burgenland kommt es dabei auch zu Regenschauern. Im Westen deutlich wärmer und windiger als im Osten.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    In 2000 m von 13 bis 17 Grad, in 3000 m bis um 8 Grad
    Nullgradgrenze:
    von 3900 bis 4200 m
    Wind:
    In 2000 m bis um 20 km/h, in 3000 m bis um 10 km/h im Mittel aus dem Sektor Nordwest.
    Gewitterneigung:
    von 10 bis 40 %

    Westalpen: Aussichten für Sonntag, 14.08.2022

    Der Sonntag beginnt meist noch recht sonnig mit hohen, durchscheinenden Schleierwolken. Von der Provence bis zu den französischen Seealpen ist es aber bereits stärker bewölkt. Mit einem Tief, das sich vom Atlantik nähert, werden die Wolken in den französischen Alpen bis Mittag dichter und es breiten sich allmählich Schauer und Gewitter aus. In den Berner Alpen und im Wallis steigt die Wahrscheinlichkeit dafür erst am Nachmittag bzw. abends an. An der Alpensüdseite bis zu den Bündner Alpen bleibt es trocken. Eine Spur wärmer und zunehmend schwül, der Wind weht kräftig aus Südwest.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    In 2000 m von 13 bis 16 Grad, in 3000 m von 6 bis 10 Grad, in 4000 m bis um 0 Grad
    Nullgradgrenze:
    von 4000 bis 4300 m
    Wind:
    In 2000 m bis um 10 km/h, in 3000 m von 10 bis 30 km/h, in 4000 m bis um 20 km/h im Mittel aus dem Sektor Südwest.
    Gewitterneigung:
    von 40 bis 70 %
  • Ostalpen: Aussichten für Montag, 15.08.2022

    Am Montag vor allem in Vorarlberg von Beginn an anfällig für Regenschauer. Nach einer kurzen Pause am Vormittag breiten sich die Schauer bis zum Nachmittag auf ganz Österreich und Südtirol aus. Entlang der Nordalpen sind östlich von Salzburg später auch Gewitter möglich. Die Temperaturen gehen leicht zurück, der Wind dreht auf Südwest und wird im Tagesverlauf vor allem im Westen kräftiger.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Montag, 15.08.2022

    Der Montag beginnt verbreitet gering bewölkt oder wolkenlos, nur in den Glarner Alpen können noch Schauer dabei sein. Bald entstehen in der labil geschichteten Luftmasse aber verbreitet wieder große Haufenwolken, aus denen sich noch am Vormittag erste Regenschauer und Gewitter entwickeln können. Sonnig und trocken bleibt es dagegen im Südwesten, in der Provence und an der französischen Küste.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Ostalpen: Aussichten für Dienstag, 16.08.2022

    Am Dienstag sonnig, stabil und etwas wärmer, Frostgrenze auf rund 4000 Meter. Am Nachmittag verbreitet Quellbewölkung, einzelne Schauer sind zwischen Südtirol, Kärnten und dem südlichen Burgenland denkbar. Zum Abend hin fallen die Wolken wieder zusammen.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Dienstag, 16.08.2022

    Meist sonnig und typisch sommerlich am Dienstag. Am Nachmittag bilden sich vor allem auf der italienischen Seite des Alpenbogens Quellwolken und nachfolgend Regenschauer und einzelne Gewitter aus. Kräftiger Südwestwind, Nullgradgrenze auf rund 4200 Meter.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Mittwoch, 17.08.2022

    Am Mittwoch sonniger Beginn, im Tagesverlauf entwickelt sich kräftiger Südföhn, im Westen sind einzelne Schauer möglich, sonst bleibt es recht sonnig und warm. Am Donnerstag weiterhin starker Südföhn, auf Freitag geht eine Kaltfront mit Niederschlägen und einer markanten Abkühlung durch. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Mittwoch, 17.08.2022

    Am Mittwoch starker Südföhn. Im Süden und am französischen Alpenrand intensiver Niederschlag, Schneefallgrenze um 3700 Meter. Am Donnerstag verbreitet Regen und Schneefall über rund 3000 Meter, der sich auf Freitag an die Alpennordseite verlagert. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Mittwoch, 17.08.2022

    Am Mittwoch sonniger Beginn, im Tagesverlauf entwickelt sich kräftiger Südföhn, im Westen sind einzelne Schauer möglich, sonst bleibt es recht sonnig und warm. Am Donnerstag weiterhin starker Südföhn, auf Freitag geht eine Kaltfront mit Niederschlägen und einer markanten Abkühlung durch. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Mittwoch, 17.08.2022

    Am Mittwoch starker Südföhn. Im Süden und am französischen Alpenrand intensiver Niederschlag, Schneefallgrenze um 3700 Meter. Am Donnerstag verbreitet Regen und Schneefall über rund 3000 Meter, der sich auf Freitag an die Alpennordseite verlagert. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Mittwoch, 17.08.2022

    Am Mittwoch sonniger Beginn, im Tagesverlauf entwickelt sich kräftiger Südföhn, im Westen sind einzelne Schauer möglich, sonst bleibt es recht sonnig und warm. Am Donnerstag weiterhin starker Südföhn, auf Freitag geht eine Kaltfront mit Niederschlägen und einer markanten Abkühlung durch. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Mittwoch, 17.08.2022

    Am Mittwoch starker Südföhn. Im Süden und am französischen Alpenrand intensiver Niederschlag, Schneefallgrenze um 3700 Meter. Am Donnerstag verbreitet Regen und Schneefall über rund 3000 Meter, der sich auf Freitag an die Alpennordseite verlagert. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder
Satellitenbild
Satellitenbild
Bodendruckanalyse
Bodendruckanalyse

Desktopverknüpfung:

Durch Ziehen des Icons auf den Desktop oder die Lesezeichenleiste können Sie eine Verknüpfung zum Alpenvereinswetter setzen:

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 13.08.2022 um 09:54 Uhr. Nächste Aktualisierung am 14.08.2022 gegen 16 Uhr.
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon

Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: