Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

tempicon zwerotempicon lightningicon windicon snowicon infoicon

Wetterlage

Hoher Luftdruck bestimmt das Wetter am Montag im Alpenraum, eine schwache Warmfront bringt am Dienstag hohe Wolkenschichten. Auf der Vorderseite eines Tiefs kommt es am Mittwoch zu Südföhn, ehe am Donnerstag eine Kaltfront wetteraktiv wird.



  • Ostalpen: Aussichten für Montag, 18.10.2021

    Am Montag queren teilweise aus der Nacht heraus noch Wolkenfelder, meist überwiegt der sonnige Eindruck. Im Osten und Südosten ziehen sie auch noch Vormittags durch, besonders im Norden schatten sie die Sonne zeitweise ab. Bis spätestens Mittag wird es überall ungetrübt sonnig. Die Fernsicht zeigt sich wieder sehr gut.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    3.000 m
    von -2 bis 0 Grad
    2.000 m
    von 1 bis 7 Grad
    Nullgradgrenze:
    2300 bis 3000 m
    Wind:
    schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest.
    Neuschnee:
    kein Neuschnee.
    Bemerkungen:
    keine.

    Westalpen: Aussichten für Montag, 18.10.2021

    Über Nacht und am Montag Früh ziehen ein paar Wolkenfelder vorüber, die am Morgen oder bald schon am Vormittag gegen Osten abziehen. Der Sonnenschein dominiert tagsüber wieder, oft scheint die Sonne vom wolkenlosen Himmel. Erst gegen Abend tauchen wieder hohe, dünne Schleierwolken auf.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    4.000 m
    um -4 Grad
    3.000 m
    von 1 bis 4 Grad
    2.000 m
    von 6 bis 10 Grad
    Nullgradgrenze:
    3100 bis 3300 m
    Wind:
    mäßiger Nordwestwind.
    Neuschnee:
    kein Neuschnee.
    Bemerkungen:
    keine.
  • Ostalpen: Aussichten für Montag, 18.10.2021

    Am Montag queren teilweise aus der Nacht heraus noch Wolkenfelder, meist überwiegt der sonnige Eindruck. Im Osten und Südosten ziehen sie auch noch Vormittags durch, besonders im Norden schatten sie die Sonne zeitweise ab. Bis spätestens Mittag wird es überall ungetrübt sonnig. Die Fernsicht zeigt sich wieder sehr gut.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    3.000 m
    von -2 bis 0 Grad
    2.000 m
    von 1 bis 7 Grad
    Nullgradgrenze:
    2300 bis 3000 m
    Wind:
    schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest.
    Neuschnee:
    kein Neuschnee.
    Bemerkungen:
    keine.

    Westalpen: Aussichten für Montag, 18.10.2021

    Über Nacht und am Montag Früh ziehen ein paar Wolkenfelder vorüber, die am Morgen oder bald schon am Vormittag gegen Osten abziehen. Der Sonnenschein dominiert tagsüber wieder, oft scheint die Sonne vom wolkenlosen Himmel. Erst gegen Abend tauchen wieder hohe, dünne Schleierwolken auf.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    4.000 m
    um -4 Grad
    3.000 m
    von 1 bis 4 Grad
    2.000 m
    von 6 bis 10 Grad
    Nullgradgrenze:
    3100 bis 3300 m
    Wind:
    mäßiger Nordwestwind.
    Neuschnee:
    kein Neuschnee.
    Bemerkungen:
    keine.
  • Ostalpen: Aussichten für Dienstag, 19.10.2021

    Am Dienstag wird der Wind stärker aus westlicher Richtung. Außerdem queren hohe Wolkenfelder, die die Sonne immer wieder abschatten können, besonders im Norden und Nordwesten kann sie auch in den Hintergrund geraten. In Summe ist aber besonders südlich des Hauptkammes noch ein recht freundlicher Tag mit einigen Sonnenstunden zu erwarten. Es bleibt unverändert warm mit einer Frostgrenze von bis zu 3000 m und mehr. Am sonnigsten ist es im Südosten und im Bereich der Südalpen.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Dienstag, 19.10.2021

    Am Dienstag setzt sich recht freundliches Wetter fort. Dennoch muss man Abstriche bei der Sonnenscheindauer machen, denn Wolkenfelder meist oberhalb der höchsten Berge werden die Sonne hin und wieder abschatten. Sie ziehen vor allem im Laufe des Nachmittags von Westen nach Osten ab, gegen Abend wird es noch überall ungetrübt sonnig. Es bleibt trocken und unverändert warm. Nur im Süden verläuft der Tag gering bewölkt, ein paar hohe Wolken stören hier kaum. Der Westwind lebt vor allem in exponierten Lagen auf.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Ostalpen: Aussichten für Mittwoch, 20.10.2021

    Am Mittwoch setzt sich warmes Wetter fort, in der Südwestströmung lebt allerdings der Wind deutlich auf, in Föhnstrichen wird er stark. Auch in exponierten Lagen muss mit kräftigen Südwestwind gerechnet werden. Ansonsten dominiert wieder verbreitet sonnigeres Wetter als am Vortag. Nur in den Südalpen kommt im Tagesverlauf Wolkenstau auf, inneralpin wird es zunehmend diesig. Es bleibt aber ganztags trocken.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Mittwoch, 20.10.2021

    Am Mittwoch lebt in einer Südwestströmung Südföhn auf. Damit ist es im Norden noch durchwegs recht sonnig mit ein paar Föhnwolken. Allerdings legt der Wind an Stärke im Tagesverlauf zu. Im italienischen Alpenraum kommt es allmählich zum Wolkenstau an die Berge, in den Ligurischen Alpen sind auch erste Niederschläge möglich, später am Tag auch im Tessin. Sonst bleibt es tagsüber noch weitgehend trocken. Es bleibt unverändert warm mit einer Frostgrenze über 3000 m.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Donnerstag, 21.10.2021

    Am Donnerstag kann sich nördlich des Hauptkammes inneralpin der Föhn noch länger durchsetzen, entlang der Nordalpen dürfte es im Tagesverlauf zu Niederschlägen kommen. Auch im Westen zieht wahrscheinlich die Kaltfront mit Abkühlung und Regen und Schnee ab 2200 m ein. Trocken bleibt es aus heutiger Sicht von den Kitzbüheler Alpen ostwärts. Bis zum Freitag regnet und schneit es dann überall, die Schneefallgrenze kann teilweise bis zum Abend gegen 1000 m und lokal auch darunter sinken. Wetterbesserung ist dann für den Samstag möglich. Zugverlässigkeit der Prognose: mittel.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Donnerstag, 21.10.2021

    Über Nacht zum Donnerstag bringt die Kaltfront Niederschläge mit Schnee im Norden ab 2200 m bei sinkender Tendenz zum Freitag. Es kühlt nachhaltig ab, die Schneefallgrenze sinkt bis Freitag Abend auf unter 1500 m. Der weitere Verlauf ist noch etwas unsicher, aus heutiger Sicht kehrt am Samstag wieder freundlicheres Wetter im Westalpenraum ein. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Donnerstag, 21.10.2021

    Am Donnerstag kann sich nördlich des Hauptkammes inneralpin der Föhn noch länger durchsetzen, entlang der Nordalpen dürfte es im Tagesverlauf zu Niederschlägen kommen. Auch im Westen zieht wahrscheinlich die Kaltfront mit Abkühlung und Regen und Schnee ab 2200 m ein. Trocken bleibt es aus heutiger Sicht von den Kitzbüheler Alpen ostwärts. Bis zum Freitag regnet und schneit es dann überall, die Schneefallgrenze kann teilweise bis zum Abend gegen 1000 m und lokal auch darunter sinken. Wetterbesserung ist dann für den Samstag möglich. Zugverlässigkeit der Prognose: mittel.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Donnerstag, 21.10.2021

    Über Nacht zum Donnerstag bringt die Kaltfront Niederschläge mit Schnee im Norden ab 2200 m bei sinkender Tendenz zum Freitag. Es kühlt nachhaltig ab, die Schneefallgrenze sinkt bis Freitag Abend auf unter 1500 m. Der weitere Verlauf ist noch etwas unsicher, aus heutiger Sicht kehrt am Samstag wieder freundlicheres Wetter im Westalpenraum ein. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Donnerstag, 21.10.2021

    Am Donnerstag kann sich nördlich des Hauptkammes inneralpin der Föhn noch länger durchsetzen, entlang der Nordalpen dürfte es im Tagesverlauf zu Niederschlägen kommen. Auch im Westen zieht wahrscheinlich die Kaltfront mit Abkühlung und Regen und Schnee ab 2200 m ein. Trocken bleibt es aus heutiger Sicht von den Kitzbüheler Alpen ostwärts. Bis zum Freitag regnet und schneit es dann überall, die Schneefallgrenze kann teilweise bis zum Abend gegen 1000 m und lokal auch darunter sinken. Wetterbesserung ist dann für den Samstag möglich. Zugverlässigkeit der Prognose: mittel.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Donnerstag, 21.10.2021

    Über Nacht zum Donnerstag bringt die Kaltfront Niederschläge mit Schnee im Norden ab 2200 m bei sinkender Tendenz zum Freitag. Es kühlt nachhaltig ab, die Schneefallgrenze sinkt bis Freitag Abend auf unter 1500 m. Der weitere Verlauf ist noch etwas unsicher, aus heutiger Sicht kehrt am Samstag wieder freundlicheres Wetter im Westalpenraum ein. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

    West
    Ost
    regionplaceholder
Satellitenbild
Satellitenbild
Bodendruckanalyse
Bodendruckanalyse

Desktopverknüpfung:

Durch Ziehen des Icons auf den Desktop oder die Lesezeichenleiste können Sie eine Verknüpfung zum Alpenvereinswetter setzen:

Alpenvereinswetter per Telefon:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:

  • Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
  • Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
  • Ostalpenwetter: 0900/911566-84
  • Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
  • Gardasee-Wetter: 0900/911566-82

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:

  • Alpenwetterbericht 0190/116011

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 17.10.2021 um 10:40 Uhr. Nächste Aktualisierung am 18.10.2021 gegen 16 Uhr.
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon

Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: