Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Kampagne "Unsere Alpen"
Produkt des Monats Feber
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.suzuki.at
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.bergwelten.com/
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenvereinswetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 25.04.2019 um 13:33 Uhr

Wetterlage

Ein kräftig ausgeprägter Tiefdrucktrog samt Kaltfront überquert die Alpen am Freitag. Dieser Trog tropft ab und bleibt als abgeschlossenes Höhentief über dem Alpenraum liegen, feuchte und verhältnismäßig kalte Luftmassen bestimmen das Geschehen. Die genaue Zugbahn ist dabei unsicher und somit auch die Wettervorhersagen. Voraussichtlich nimmt der Hochdruckeinfluss in der kommenden Woche aber von Westen her täglich ein wenig zu, das Tief wird langsam nach Osten abgedrängt.

Ostalpen

 
Fr
26.04.
Sa
27.04.
So
28.04.
Mo
29.04.
Di
30.04.
Mi
01.05.
Do
02.05.
Fr
03.05.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Freitag, 26.04.2019

Äußerst unwirtlich! Vom Hauptkamm südwärts ist es bereits aus der Nacht heraus trüb mit zeitweiligem Regen bzw. im Gebirge Schnee. Im Norden weht zunächst noch teils stürmischer Südföhn, dieser wird aber von Westen her von der Kaltfront beendet. Diese bringt im Westen kompakte Wolken und rasch teils kräftige Niederschläge und erreicht gegen Abend auch die westliche Obersteiermark, östlich davon kommt in weiterer Folge kaum noch Niederschlag an. Mit der Front ist der Niederschlag beiderseits des Alpenhauptkammes für ein paar Stunden intensiv. Die Schneefallgrenze sinkt dabei von 2200 gegen 1200 m. Temperatur: in 2000 m von West nach Ost -2 bis +7 Grad, in 3000 m -7 bis 0 Grad. Nullgradgrenze: 1600 bis 3100 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: bei Föhn 40 bis 70 km/h aus Süd, mit der Front auf West drehend und dahinter nachlassend. Neuschneesituation: inklusive Folgenacht oft 15 bis 25 cm Neuschnee, von der Bernina bis zum Tiroler Hauptkamm teils über 40 cm. Bemerkungen: im Westen markante Abkühlung und damit winterliche Bedingungen!

Aussichten für Samstag, 27.04.2019 und Sonntag, 28.04.2019

Der Samstag gestaltet sich im Süden tagsüber recht freundlich mit zeitweiligem Sonnenschein, einigen Quellwolken und nur lokalen Schauern über den Bergen ? am ehesten nach Osten zu. Im Norden sind die Wolken mehr und lassen nur vormittags etwas Sonne zu, außerdem gehen immer wieder Schauer nieder. Schneeflocken bis rund 1500 m. Der Sonntag gestaltet sich voraussichtlich überall verbreitet trüb mit Niederschlägen und Neuschnee ab etwa 1200 m, eventuell auch tiefer. Trocken mit Auflockerungen am ehesten nach Südwesten.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 29.04.2019

Am Montag in den Ostalpen nass-kalt mit weiterem Neuschnee, unbeständig in den nördlichen und recht freundlich in den südlichen Westalpen. Am Dienstag ähnlich, voraussichtlich nicht mehr so viel Niederschlag im Osten. In weiterer Folge bleibt der Westen begünstigt, im Osten eher zögerliche Besserung. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis Samstag hoch, dann mittel bis tief (unsichere Zugbahn des abgetropften Tiefs).

Westalpen

Fr
26.04.
Sa
27.04.
So
28.04.
Mo
29.04.
Di
30.04.
Mi
01.05.
Do
02.05.
Fr
03.05.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Freitag, 26.04.2019

Unwirtlich. Von West nach Ost zieht die Kaltfront mit teils kräftigen Niederschlägen und markanter Abkühlung durch, die föhnige Phase von den Urner Alpen ostwärts wird spätestens am frühen Vormittag beendet sein. Dabei trocknet es im äußersten Westen bereits wieder ab und besonders vom Monte Viso bis in die Provenzalischen Alpen kommt die Sonne zum Zug. Sonst bleibt es nach Durchzug der Front eher bewölkt mit Schauern. Die Schneefallgrenze sinkt von 2200 gegen 1200 m. Temperatur: in 2000 m -2 bis +2 Grad, in 3000 m um -7 Grad, in 4000 m um -14 Grad. Nullgradgrenze: 1600 bis 2300 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: 30 bis 50 km/h von Süd auf West drehend und nachlassend. Neuschneesituation: die Front bringt inklusive der Vornacht im Gebirge verbreitet 20 bis 40 cm Neuschnee, in Hochlagen vom Paradiso bis zur Grimselregion teils bis 60 cm. Bemerkungen: markante Abkühlung und wieder winterliche Verhältnisse!

Aussichten für Samstag, 27.04.2019 und Sonntag, 28.04.2019

Der Samstag bringt meist viele Wolken, Nebel und Schauer. Die Schauer werden nachmittags von Nordwesten her häufiger, Schnee fällt bis rund 1200 m. Begünstigt ist der italienische Alpenbogen und die Regionen südlich der Dauphine mit meist trockenen und zumindest zeitweise sonnigen Verhältnissen. Am Sonntag ähnliche Aufteilung, wobei die Niederschläge von der Dauphine bis in die Glarner Alpen noch etwas häufiger sind und Schnee evtl. bis unter 1000 m fällt.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 29.04.2019

Am Montag in den Ostalpen nass-kalt mit weiterem Neuschnee, unbeständig in den nördlichen und recht freundlich in den südlichen Westalpen. Am Dienstag ähnlich, voraussichtlich nicht mehr so viel Niederschlag im Osten. In weiterer Folge bleibt der Westen begünstigt, im Osten eher zögerliche Besserung. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis Samstag hoch, dann mittel bis tief (unsichere Zugbahn des abgetropften Tiefs).

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 26.04.2019, 8 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
Nebel Schneefall -6S 450.1 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
Nebel Schneefall -10SO 15 95k.A.k.A.
Säntis
2500 m
Nebel Nebel -4W 40 95k.A.523
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -5SO 30 110k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. 6SW 20 70k.A.155
Zugspitze
2960 m
wolkenlos -2S 45 90über 70400
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 3S 70 150k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
Nebel Nebel -3W 70 135k.A.361
Feuerkogel
1600 m
stark bewölkt 10S 45 7050 52
Rax
1550 m
heiter 12S 20 7050 30
Paganella
2125 m
Nebel Nebel 2SW 250.0 55
Rollepass
2000 m
stark bewölkt 3S 153.0 70
Triglav/Kredarica
2500 m
stark bewölktleichter Regen 1SO 10 8520 155
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Freitag gegen 16 Uhr


zum Alpenvereinswetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenvereins-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.