Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

tempicon zwerotempicon lightningicon windicon snowicon

Wetterlage

Am Donnerstag herrschen geringe Druckunterschiede im Alpenraum und darum gibt es nur wenig Bewegung im Wettergeschehen. Eine stationäre Luftmassengrenze trennt die Alpen in einen kühlen, aber weitgehend trockenen Norden und einen wärmeren, schaueranfälligen Süden. Außerdem labilisiert ein schwaches Genautief im Süden. Dieses Tief wird nur langsam nach Osten verlagert, daher bleibt die Situation auch am Freitag ähnlich.

  • Westalpen: Aussichten für Donnerstag, 22.08.2019

    Ein sehr windschwacher Tag. Vom Montblanc über den Alpennordhang ostwärts ist es auch fast gänzlich trocken und abgesehen von Schleierwolken sehr sonnig. Dementsprechend gut sind die Bedingungen auch für lange Touren. Anders sieht es entlang der Zentralalpen und im Süden aus. Einserseits ist es im Piemont, Aosta und Tessin aus der Nacht heraus noch nass, die gewittrigen Schauer klingen aber bald ab und dann gibt es einigermaßen stabilen Sonnenschein. Andererseits bilden sich zwischen Provence und Dauphine nach sonnig-freundlichem Tagesbeginn sehr bald gewittriger Schauer. Erst abends wird es hier wieder trockener.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    3.000 m
    7 Grad
    2.000 m
    14 Grad
    Nullgradgrenze:
    3900m
    Wind:
    sehr schwach bis kaum wahrnehmbar aus NW bis NO. In Gewitternähe naturgemäß Böen.
    Gewitterneigung:
    10-20% am Alpennordhang, 60-80% sonst

    Ostalpen: Aussichten für Donnerstag, 22.08.2019

    Schleierwolken, aber ansonsten sehr sonnig in den Nordalpen. Es ist hier auch sehr stabil und somit bleibt es nahezu gewitter- und schauerfrei. Auch sehr freundlich und meistens sehr sonnig bei insgesamt geringer Schauerneigung ist es ganz im Süden und Osten der Ostalpen. Im Bereich der Zentralalpen von der Bernina bis in die Hohen Tauern hinein, aber auch im Bereich der nördlichen Dolomiten ist es nach einigermaßen sonnigem Vormittag ab dem frühen Nachmittag sehr anfällig für Schauer und Gewitter.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    3.000 m
    6 Grad
    2.000 m
    15 Grad
    Nullgradgrenze:
    3900m
    Wind:
    sehr schwach bis kaum wahrnehmbar aus verschiedenen Richtungen. In Gewitternähe naturgemäß Böen.
    Gewitterneigung:
    10-20% in den Nordalpen, 20-30% ganz im Süden und Osten, 60-80% sonst
  • Westalpen: Aussichten für Donnerstag, 22.08.2019

    Ein sehr windschwacher Tag. Vom Montblanc über den Alpennordhang ostwärts ist es auch fast gänzlich trocken und abgesehen von Schleierwolken sehr sonnig. Dementsprechend gut sind die Bedingungen auch für lange Touren. Anders sieht es entlang der Zentralalpen und im Süden aus. Einserseits ist es im Piemont, Aosta und Tessin aus der Nacht heraus noch nass, die gewittrigen Schauer klingen aber bald ab und dann gibt es einigermaßen stabilen Sonnenschein. Andererseits bilden sich zwischen Provence und Dauphine nach sonnig-freundlichem Tagesbeginn sehr bald gewittriger Schauer. Erst abends wird es hier wieder trockener.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    3.000 m
    7 Grad
    2.000 m
    14 Grad
    Nullgradgrenze:
    3900m
    Wind:
    sehr schwach bis kaum wahrnehmbar aus NW bis NO. In Gewitternähe naturgemäß Böen.
    Gewitterneigung:
    10-20% am Alpennordhang, 60-80% sonst

    Ostalpen: Aussichten für Donnerstag, 22.08.2019

    Schleierwolken, aber ansonsten sehr sonnig in den Nordalpen. Es ist hier auch sehr stabil und somit bleibt es nahezu gewitter- und schauerfrei. Auch sehr freundlich und meistens sehr sonnig bei insgesamt geringer Schauerneigung ist es ganz im Süden und Osten der Ostalpen. Im Bereich der Zentralalpen von der Bernina bis in die Hohen Tauern hinein, aber auch im Bereich der nördlichen Dolomiten ist es nach einigermaßen sonnigem Vormittag ab dem frühen Nachmittag sehr anfällig für Schauer und Gewitter.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    3.000 m
    6 Grad
    2.000 m
    15 Grad
    Nullgradgrenze:
    3900m
    Wind:
    sehr schwach bis kaum wahrnehmbar aus verschiedenen Richtungen. In Gewitternähe naturgemäß Böen.
    Gewitterneigung:
    10-20% in den Nordalpen, 20-30% ganz im Süden und Osten, 60-80% sonst
  • Westalpen: Aussichten für Freitag, 23.08.2019 und Samstag, 24.08.2019

    Wenig Änderung am Freitag. Es bleibt ausgesprochen windarm. Im Süden etwas weniger labil und vormittags länger sonnig als am Donnerstag, dafür im Norden schaueranfälliger als tags zuvor. Am Samstag auflebender Wind aus Südost. Erneut viel Sonne im Französischen und Schweizer Teil der Alpen, nachmittags hier leicht gewittrig. Deutlich nasser, vor allem aus der Nacht heraus ist es im italienischen Alpenbogen. Hier wird es im Tagesverlauf tendenziell freundlicher.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Ostalpen: Aussichten für Freitag, 23.08.2019 und Samstag, 24.08.2019

    Wenig Änderung für den Freitag. Es handelt sich um einen spätsommerlich warmen, windarmen Tag, wobei dieser langsam aus Süden spürbar wird. Vormittags herrschen zumeist trocken Bedingungen. Die Sonne wird teils durch Schleierwolken gedämpft. Nur in den Karnischen und Karawanken schaueranfällig. Nachmittag überall erhöhte Schauer- und Gewitterneigung. Am Samstag erneut weitgehend trocken und oft sonnig bis über Mittag. Nachmittags dann verbreitet Schauer und Gewitter, aber weiterhin keine schweren.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Westalpen: Aussichten für Freitag, 23.08.2019 und Samstag, 24.08.2019

    Wenig Änderung am Freitag. Es bleibt ausgesprochen windarm. Im Süden etwas weniger labil und vormittags länger sonnig als am Donnerstag, dafür im Norden schaueranfälliger als tags zuvor. Am Samstag auflebender Wind aus Südost. Erneut viel Sonne im Französischen und Schweizer Teil der Alpen, nachmittags hier leicht gewittrig. Deutlich nasser, vor allem aus der Nacht heraus ist es im italienischen Alpenbogen. Hier wird es im Tagesverlauf tendenziell freundlicher.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Ostalpen: Aussichten für Freitag, 23.08.2019 und Samstag, 24.08.2019

    Wenig Änderung für den Freitag. Es handelt sich um einen spätsommerlich warmen, windarmen Tag, wobei dieser langsam aus Süden spürbar wird. Vormittags herrschen zumeist trocken Bedingungen. Die Sonne wird teils durch Schleierwolken gedämpft. Nur in den Karnischen und Karawanken schaueranfällig. Nachmittag überall erhöhte Schauer- und Gewitterneigung. Am Samstag erneut weitgehend trocken und oft sonnig bis über Mittag. Nachmittags dann verbreitet Schauer und Gewitter, aber weiterhin keine schweren.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Sonntag, 25.08.2019

    Auch am Sonntag noch sehr windarm und zumeist gute Bedingungen bei sonnigem Vormittag und Schauern und Gewittern am Nachmittag. Für die ersten Tage der kommenden Woche gilt, dass es sicherlich keine besonderen Ereignisse geben wird. Es wird ganz langsam eine Spur wärmer und es bleibt windarm. Die Verhältnisse auf den Bergen sind allgemein gut. Die Vormittage sind überwiegend sonnig, nachmittags gibt es Wärmegewitter, aber von einer Schwergewitterlage ist nicht die Rede. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis mindestens Mittwoch, wobei genaue Aussagen über örtliche Gewitter naturgemäß unmöglich sind.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Sonntag, 25.08.2019

    Auch am Sonntag noch sehr windarm und zumeist gute Bedingungen bei sonnigem Vormittag und Schauern und Gewittern am Nachmittag. Für die ersten Tage der kommenden Woche gilt, dass es sicherlich keine besonderen Ereignisse geben wird. Es wird ganz langsam eine Spur wärmer und es bleibt windarm. Die Verhältnisse auf den Bergen sind allgemein gut. Die Vormittage sind überwiegend sonnig, nachmittags gibt es Wärmegewitter, aber von einer Schwergewitterlage ist nicht die Rede. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis mindestens Mittwoch, wobei genaue Aussagen über örtliche Gewitter naturgemäß unmöglich sind.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Sonntag, 25.08.2019

    Auch am Sonntag noch sehr windarm und zumeist gute Bedingungen bei sonnigem Vormittag und Schauern und Gewittern am Nachmittag. Für die ersten Tage der kommenden Woche gilt, dass es sicherlich keine besonderen Ereignisse geben wird. Es wird ganz langsam eine Spur wärmer und es bleibt windarm. Die Verhältnisse auf den Bergen sind allgemein gut. Die Vormittage sind überwiegend sonnig, nachmittags gibt es Wärmegewitter, aber von einer Schwergewitterlage ist nicht die Rede. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis mindestens Mittwoch, wobei genaue Aussagen über örtliche Gewitter naturgemäß unmöglich sind.

    West
    Ost
    regionplaceholder
Satellitenbild
Satellitenbild
Bodendruckanalyse
Bodendruckanalyse

Desktopverknüpfung:

Durch Ziehen des Icons auf den Desktop oder die Lesezeichenleiste können Sie eine Verknüpfung zum Alpenvereinswetter setzen:

Alpenvereinswetter per Telefon:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:

  • Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
  • Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
  • Ostalpenwetter: 0900/911566-84
  • Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
  • Gardasee-Wetter: 0900/911566-82

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:

  • Alpenwetterbericht 0190/116011

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 21.08.2019 um 16:18 Uhr
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon