Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

tempicon zwerotempicon lightningicon windicon snowicon infoicon

Wetterlage

Die Alpen befinden sich immer noch im Einflussbereich einer Hochdruckbrücke, die sich von Nordafrika nach Nordosteuropa erstreckt. Vor allem im Nordosten der Alpen bleibt es bis über das Wochenende recht stabil, sonst werden die Luftmassen besonders am Freitagnachmittag teils recht gewitteranfällig, in den Westalpen auch am Sonntag aufgrund der Annäherung einer Kaltfront.



  • Ostalpen: Aussichten für Freitag, 18.06.2021

    Hitze und Sonnenschein setzen sich großteils fort, besonders im Südwesten und Westen wird es aber feuchter und damit wolkiger und ausgesprochen schwül. Südwestlich der Hohen Tauern sind über manchen Tälern in der Früh dichtere Wolken möglich. Sie wandeln sich allmählich in aufsteigende Quellbewölkung um, die den einen oder anderen Gipfel einnebelt und vereinzelt bereits vor Mittag einen Schauer auslässt. Am Nachmittag sind lokal Gewitter möglich. Sonst ist es zunächst meist sonnig, zwischen Silvretta, Allgäuer und Tuxer Alpen teils wolkig und im Tagesverlauf bilden sich zunehmend mächtige Quellungen. Vor allem hier steigt in weiterer Folge das Risiko für Schauer und Gewitter an. Vereinzelte, dafür aber umso heftigere Hitzegewitter sind am ehesten gegen Abend im Bereich der Nordalpen zu erwarten. Etwa östlich vom Karwendel bzw. den Tauern bleibt es bis in den Abend weitgehend gewitterfrei und trocken.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    3.000 m
    7 bis 10 Grad
    2.000 m
    13 bis 18 Grad
    Nullgradgrenze:
    auf 4100 bis 4300 m.
    Wind:
    schwach, stellenweise mäßig aus unterschiedlichen Richtungen.
    Gewitterneigung:
    auf der westlichen Alpensüdseite und ab Mitte Nachmittag auch im Nordwesten mäßig, sonst sehr gering.
    Bemerkungen:
    Hitze und etwaiges Gewitterrisiko bei der Tourenplanung berücksichtigen.

    Westalpen: Aussichten für Freitag, 18.06.2021

    Nächtliche Schauer, die stellenweise durchgezogen sind, lösen sich am Morgen auf. Am Vormittag ist es verbreitet recht sonnig mit hohen Wolkenfeldern und allmählich neuerlichen Quellwolken. In der schwül-warmen Luft ist ganz vereinzelt schon gegen Mittag wieder ein gewittriger Schauer möglich. Ab etwa Mitte Nachmittag werden diese besonders im Norden häufiger und können mitunter zu Starkregen, Hagel und Sturmböen führen. Inneralpin und auf der Alpensüdseite ist das Gewitterrisiko etwas geringer, südlich der Vanoise und dem Monte Viso bleibt es verbreitet trocken. In der Nacht auf Samstag wird es überall wieder trocken.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    4.000 m
    um 1 Grad
    3.000 m
    6 bis 9 Grad
    2.000 m
    14 bis 17 Grad
    Nullgradgrenze:
    auf 4000 bis 4200 m.
    Wind:
    im Westen und Südwesten lebhaft aus Süd, sonst schwach bis mäßig.
    Gewitterneigung:
    im Norden mäßig, nach Süden zu abnehmendes Risiko.
    Bemerkungen:
    Hitze und etwaige Gewitterneigung bei der Tourenplanung berücksichtigen.
  • Ostalpen: Aussichten für Samstag, 19.06.2021

    Weiterhin heiß, nun aber vor allem im Norden und am Hauptkamm labiler. In den westlichen Nordalpen kann es ganz vereinzelt aus der Nacht heraus und am Vormittag zu Schauern kommen, sonst beginnt der Tag aber trocken uns sonnig. Hinter den Schauern lockern die Wolken im Norden ebenfalls auf. Mit Sonne und Hitze bilden sich im Tagesverlauf überall Quellwolken und im Laufe des Nachmittags einige, im Norden mitunter kräftige gewittrige Schauer. Östlich der Linie Dachstein, Karawanken können sie zwar besonders gegen Abend nicht ausgeschlossen werden, hier ist das Risiko aber deutlich geringer. Unverändert warm und schwach bis mäßig windig.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Samstag, 19.06.2021

    Es ist wieder etwas stabiler und somit gibt es in der ersten Tageshälfte viel Sonne mit nur hohen Wolken und etwas Restbewölkung. Letztere wandelt sich allmählich in Quellbewölkung um und daraus entstehen am Nachmittag vereinzelt Regenschauer und Gewitter. Insgesamt sind sie aber weniger verbreitet als am Freitag. Im Südwesten lebhafter, nach Nordosten zu mäßiger Wind aus Südwest bis West. Dazu wieder sehr warm, die Nullgradgrenze liegt auf 4200 bis 4400 m.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 20.06.2021

    Es bleibt heiß und über weite Strecken sehr sonnig, im Südwesten und Westen sind vereinzelt nachmittägliche bzw. abendliche Wärmegewitter zu erwarten.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Sonntag, 20.06.2021

    Am Sonntag nimmt der Südwestwind weiter zu und von Frankreich her nähert sich eine Störungszone. In den frz. und angrenzenden ital. Alpen trübt es im Tagesverlauf ein, es kommen Schauer und Gewitter auf, die am Nachmittag auch die Westschweiz erfassen dürften und Abkühlung bringen. Nordöstlich vom Berner Oberland föhnig, heiß und trocken.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Montag, 21.06.2021

    Zu Beginn der kommenden Woche dürfte es mit Annäherung einer Störung allmählich unbeständiger werden. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis inklusive Sonntag hoch, dann tief.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Montag, 21.06.2021

    Anfang der kommenden Woche voraussichtlich unbeständig und kühler. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis inklusive Samstag hoch, dann tief.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Montag, 21.06.2021

    Zu Beginn der kommenden Woche dürfte es mit Annäherung einer Störung allmählich unbeständiger werden. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis inklusive Sonntag hoch, dann tief.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Montag, 21.06.2021

    Anfang der kommenden Woche voraussichtlich unbeständig und kühler. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis inklusive Samstag hoch, dann tief.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Montag, 21.06.2021

    Zu Beginn der kommenden Woche dürfte es mit Annäherung einer Störung allmählich unbeständiger werden. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis inklusive Sonntag hoch, dann tief.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Montag, 21.06.2021

    Anfang der kommenden Woche voraussichtlich unbeständig und kühler. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis inklusive Samstag hoch, dann tief.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Montag, 21.06.2021

    Zu Beginn der kommenden Woche dürfte es mit Annäherung einer Störung allmählich unbeständiger werden. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis inklusive Sonntag hoch, dann tief.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Montag, 21.06.2021

    Anfang der kommenden Woche voraussichtlich unbeständig und kühler. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis inklusive Samstag hoch, dann tief.

    West
    Ost
    regionplaceholder
Satellitenbild
Satellitenbild
Bodendruckanalyse
Bodendruckanalyse

Desktopverknüpfung:

Durch Ziehen des Icons auf den Desktop oder die Lesezeichenleiste können Sie eine Verknüpfung zum Alpenvereinswetter setzen:

Alpenvereinswetter per Telefon:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:

  • Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
  • Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
  • Ostalpenwetter: 0900/911566-84
  • Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
  • Gardasee-Wetter: 0900/911566-82

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:

  • Alpenwetterbericht 0190/116011

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 17.06.2021 um 14:07 Uhr. Nächste Aktualisierung am 18.06.2021 gegen 16 Uhr.
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon

Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: