Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

tempicon zwerotempicon lightningicon windicon snowicon infoicon

Wetterlage

Eine Tiefdruckrinne bestimmt das Wetter im Alpenraum. Am Montag nähert sich erneut eine Kaltfront im Tagesverlauf, die am Dienstag auch in den Ostalpen wetterbestimmend wird. Es kühlt kräftig ab mit Schneefall im Gebirge. Auch danach geht es in einer westlichen Höhenströmung wechselhaft weiter, aber es dürfte relativ kühl bleiben.



  • Ostalpen: Aussichten für Montag, 26.09.2022

    In der Nacht zum Montag bringen lokale Schauer Schnee bis ca. 1800 m herab. Um den Hauptkamm und südlich davon ist es verbreitet trocken. Tagsüber muss aber überall in den Ostalpen vor allem am Nachmittag wieder mit etwas Schauertätigkeit gerechnet werden. Wirklich dauerhaft sind die meist eher schwachen Schauer aber nirgends. Sie können teilweise aber durchaus kräftiger ausfallen. Zuvor können die Wolken auch freundlich auflockern, sodass die Sonne zumindest wieder öfter zum Zug kommt als am Sonntag. Nach einer kurzen Beruhigung in der Nacht setzt bis in die Morgenstunden zum Dienstag erneut Niederschlag ein.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    In 2000 m von 1 bis 4 Grad, in 3000 m bis um -4 Grad.
    Nullgradgrenze:
    von 2300 bis 2500 m.
    Wind:
    mäßiger Westwind.
    Gewitterneigung:
    keine.
    Bemerkungen:
    keine.

    Westalpen: Aussichten für Montag, 26.09.2022

    Der Montag startet mit Ausnahme entlang des Alpennordhanges zwischen den Berner und Glarner Alpen meist trocken. Besonders im Schweizer Bergland, aber auch vom Mt Blanc bis zur Dauphine gibt es einige Restwolken. Diese lockern zwar teilweise auch auf, kompakte Wolkenfelder oberhalb der Berge schirmen dann aber bereits die Sonne wieder ab. Nur im Süden zeigt sich die Sonne auch länger. Die Schauer entlang des Nordhanges werden am Nachmittag häufiger und stärker und breiten sich auf den Schweizer Alpenraum aus. Auch in den Ligurischen Alpen sind einzelne Schauer denkbar. Im Norden sinkt die Schneefallgrenze gegen 1600 m.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    In 2000 m von 0 bis 5 Grad, in 3000 m von -5 bis -1 Grad, in 4000 m bis um -11 Grad
    Nullgradgrenze:
    von 2200 bis 2900 m
    Wind:
    im Tagesverlauf auf lebhaften Westwind auflebend.
    Gewitterneigung:
    keine.
    Bemerkungen:
    keine.
  • Ostalpen: Aussichten für Montag, 26.09.2022

    In der Nacht zum Montag bringen lokale Schauer Schnee bis ca. 1800 m herab. Um den Hauptkamm und südlich davon ist es verbreitet trocken. Tagsüber muss aber überall in den Ostalpen vor allem am Nachmittag wieder mit etwas Schauertätigkeit gerechnet werden. Wirklich dauerhaft sind die meist eher schwachen Schauer aber nirgends. Sie können teilweise aber durchaus kräftiger ausfallen. Zuvor können die Wolken auch freundlich auflockern, sodass die Sonne zumindest wieder öfter zum Zug kommt als am Sonntag. Nach einer kurzen Beruhigung in der Nacht setzt bis in die Morgenstunden zum Dienstag erneut Niederschlag ein.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    In 2000 m von 1 bis 4 Grad, in 3000 m bis um -4 Grad.
    Nullgradgrenze:
    von 2300 bis 2500 m.
    Wind:
    mäßiger Westwind.
    Gewitterneigung:
    keine.
    Bemerkungen:
    keine.

    Westalpen: Aussichten für Montag, 26.09.2022

    Der Montag startet mit Ausnahme entlang des Alpennordhanges zwischen den Berner und Glarner Alpen meist trocken. Besonders im Schweizer Bergland, aber auch vom Mt Blanc bis zur Dauphine gibt es einige Restwolken. Diese lockern zwar teilweise auch auf, kompakte Wolkenfelder oberhalb der Berge schirmen dann aber bereits die Sonne wieder ab. Nur im Süden zeigt sich die Sonne auch länger. Die Schauer entlang des Nordhanges werden am Nachmittag häufiger und stärker und breiten sich auf den Schweizer Alpenraum aus. Auch in den Ligurischen Alpen sind einzelne Schauer denkbar. Im Norden sinkt die Schneefallgrenze gegen 1600 m.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    In 2000 m von 0 bis 5 Grad, in 3000 m von -5 bis -1 Grad, in 4000 m bis um -11 Grad
    Nullgradgrenze:
    von 2200 bis 2900 m
    Wind:
    im Tagesverlauf auf lebhaften Westwind auflebend.
    Gewitterneigung:
    keine.
    Bemerkungen:
    keine.
  • Ostalpen: Aussichten für Dienstag, 27.09.2022

    Bis in die Morgenstunden setzt im Westen bereits Regen und Schneefall aus der kommenden Kaltfront ein. Tagsüber breitet er sich gegen Osten aus, zu Mittag dürfte es verbreitet regnen oder schneien und der Schwerpunkt bereits in der Osthälfte liegen. Im Südwesten beginnt es dann mit dem Nordwind von den Bergamasker Alpen her aufzulockern. Dazu kühlt es ab, die Schneefallgrenze sinkt von anfänglich knapp 2000 m auf 1500 m. Die Temperaturen liegen nur mehr bei -2 bis 3 Grad in 2000 m, auch in 3000 m macht sich die Abkühlung mit -9 bis -5 Grad bemerkbar.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Dienstag, 27.09.2022

    Der Dienstag bringt mit Ausnahme in den Seealpen durchwegs stark bis dicht bewölktes Wetter. Die nächtliche Kaltfront sorgt für Schnee- und Regenschauer von der Dauphine über den Mt Blanc bis in den Schweizer Westalpenraum, wo die Niederschläge am intensivsten ausfallen werden. Dabei schneit es entlang des Nordhanges teils bis knapp 1500 m, inneralpin bis etwa 1500 m herab. Trocken bleibt es nur in den Seealpen, hier kommt auch die Sonne hervor, es kühlt aber generell ab. Die Temperaturen erreichen In 2000 m von -2 bis 4 Grad, in 3000 m von -9 bis -4 Grad. Im Hochgebirge wird es rund 20 bis 30 cm Neuschnee zwischen Mt Blanc und Glarner Alpen geben, lokal ist auch mehr möglich.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Ostalpen: Aussichten für Mittwoch, 28.09.2022

    Die Prognose am Mittwoch ist im Detail noch sehr unsicher. Es bleibt jedenfalls kühl und wahrscheinlich ist die Alpensüdseite auch wetterbegünstigt mit eher trockenem Wetter. Im Norden dürfte der neuesten Prognose zufolge mit kräftigem Westwind eine weitere Störung durchziehen, die weiterhin trübes und nasses Bergwetter bringt.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Mittwoch, 28.09.2022

    Die Prognose ab Mittwoch bleibt mit einer straffen westlichen Höhenströmung im Detail unsicher. Jedenfalls geht es relativ kühl weiter und tendenziell dürfte es auch unbeständig bleiben. Die neueste Modellprognose deutet auf einen nassen Norden und Westen hin, im italienischen Alpenraum sollte es dann wetterbegünstigt mit trockenem Wetter sein.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Donnerstag, 29.09.2022

    Auch am Donnerstag und darüber hinaus ist eine Prognose noch sehr schwierig. Zunächst bleibt es wechselhaft mit starker bis dichter Bewölkung in den Ostalpen und aus heutiger Sicht kann es überall zu Schauern kommen. Es bleibt relativ kühl. Daran ändert sich auch zum Freitag wenig, es dürfte zu einer Beruhigung von Westen her kommen, ehe die nächste Störung mit womöglich stürmischen Wind aus Nordwest hereinkommt. Es geht also tendenziell wechselhaft, kühl und unbeständig weiter. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Donnerstag, 29.09.2022

    Aus heutiger Sicht bleibt es auch am Donnerstag wechselhaft und kühl. Im Detail sind die Prognosen noch recht unsicher, es bleibt voraussichtlich bis einschließlich dem Wochenende relativ kühl, am Samstag und Sonntag könnte es im Hochgebirge auch recht stürmisch werden. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Donnerstag, 29.09.2022

    Auch am Donnerstag und darüber hinaus ist eine Prognose noch sehr schwierig. Zunächst bleibt es wechselhaft mit starker bis dichter Bewölkung in den Ostalpen und aus heutiger Sicht kann es überall zu Schauern kommen. Es bleibt relativ kühl. Daran ändert sich auch zum Freitag wenig, es dürfte zu einer Beruhigung von Westen her kommen, ehe die nächste Störung mit womöglich stürmischen Wind aus Nordwest hereinkommt. Es geht also tendenziell wechselhaft, kühl und unbeständig weiter. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Donnerstag, 29.09.2022

    Aus heutiger Sicht bleibt es auch am Donnerstag wechselhaft und kühl. Im Detail sind die Prognosen noch recht unsicher, es bleibt voraussichtlich bis einschließlich dem Wochenende relativ kühl, am Samstag und Sonntag könnte es im Hochgebirge auch recht stürmisch werden. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Donnerstag, 29.09.2022

    Auch am Donnerstag und darüber hinaus ist eine Prognose noch sehr schwierig. Zunächst bleibt es wechselhaft mit starker bis dichter Bewölkung in den Ostalpen und aus heutiger Sicht kann es überall zu Schauern kommen. Es bleibt relativ kühl. Daran ändert sich auch zum Freitag wenig, es dürfte zu einer Beruhigung von Westen her kommen, ehe die nächste Störung mit womöglich stürmischen Wind aus Nordwest hereinkommt. Es geht also tendenziell wechselhaft, kühl und unbeständig weiter. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Donnerstag, 29.09.2022

    Aus heutiger Sicht bleibt es auch am Donnerstag wechselhaft und kühl. Im Detail sind die Prognosen noch recht unsicher, es bleibt voraussichtlich bis einschließlich dem Wochenende relativ kühl, am Samstag und Sonntag könnte es im Hochgebirge auch recht stürmisch werden. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

    West
    Ost
    regionplaceholder
Satellitenbild
Satellitenbild
Bodendruckanalyse
Bodendruckanalyse

Desktopverknüpfung:

Durch Ziehen des Icons auf den Desktop oder die Lesezeichenleiste können Sie eine Verknüpfung zum Alpenvereinswetter setzen:

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 25.09.2022 um 11:00 Uhr. Nächste Aktualisierung am 26.09.2022 gegen 16 Uhr.
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon

Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: