Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

tempicon zwerotempicon lightningicon windicon snowicon infoicon

Folgen Sie dem dringenden Appell der Alpenvereine, vorläufig auf sportliche Aktivitäten in den Bergen zu verzichten!

Wetterlage

Ein Hoch bleibt am Freitag und am Wochenende im gesamten Alpenraum wetterbestimmend, es wird allerdings langsam etwas schwächer. Von Montag auf Dienstag dürfte eine Kaltfront die Alpen überqueren, dahinter baut sich wahrscheinlich gleich die nächste Hochdrucklage auf.



  • Ostalpen: Aussichten für Freitag, 10.04.2020

    Am Karfreitag geht es frühlingshaft mild weiter. Im Westen nimmt der Hochdruckeinfluss wieder zu und hier bleibt es den ganzen Tag sehr sonnig bis wolkenlos. Im Osten der Ostalpen gesellen sich im Tagesverlauf mehr Haufenwolken und auch Wolkenfelder zur Sonne, die aber nach Sonnenuntergang allesamt wieder in sich zusammenfallen. Die Schauerneigung bleibt sehr gering.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    3.000 m
    um -2 Grad
    2.000 m
    von 7 bis 8 Grad
    Nullgradgrenze:
    2700 bis 2900 m.
    Wind:
    in 2000 m von 0 bis 10 km/h, in 3000 m um 10 km/h aus dem Sektor Nord.
    Gewitterneigung:
    gering
    Bemerkungen:
    Keine

    Westalpen: Aussichten für Freitag, 10.04.2020

    Auch am Karfreitag sorgt Hochdruckeinfluss für frühlingshafte Temperaturen mit viel Sonnenschein und wenig Wind. Ein paar Quellwolken, die im Tagesgang entstehen, bleiben allesamt harmlos.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    4.000 m
    um -9 Grad
    3.000 m
    von -4 bis 1 Grad
    2.000 m
    bis 5 Grad
    Nullgradgrenze:
    2500 bis 2800 m.
    Wind:
    in 2000 m schwach windig, in 3000 m 10 bis 20 km/h, in 4000 m um 10 - 20 km/h aus dem Sektor Ost.
    Gewitterneigung:
    gering
    Bemerkungen:
    Keine
  • Ostalpen: Aussichten für Samstag, 11.04.2020

    Der Karsamstag bringt nur wenig Änderung: Im Westen der Ostalpen in den meisten Regionen nahezu makellose Verhältnisse, am Vormittag wolkenlos und am Nachmittag nur verstreute kleine Quellwolken, ein wenig mehr Wolken entlang des Alpennordrandes. Am Ost- und Südostrand der Alpen bilden sich dagegen im Tagesverlauf deutlich früher erste Quellwolken, im Tagesverlauf auch einige Wolkenfelder, die Sonne kann regional und zeitweise verdeckt sein. Sehr mild und windschwach in allen Höhen. Temperatur: in 2000 m von 6 bis 9 Grad, in 3000 m um -1 Grad.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Samstag, 11.04.2020

    Am Karsamstag bleibt es überwiegend sonnig und mild in allen Höhen. Am Nachmittag entstehen einige durchwegs harmlose Quellwolken. Lokale thermische Winde überwiegen, abgesehen davon bleibt der Wind sehr schwach. Noch eine Spur wärmer als am Freitag.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 12.04.2020

    Am Sonntag nimmt der Hochdruckeinfluss im Ostalpenraum weiter ab. Auf einen überwiegend sonnigen Vormittag folgt ein locker bis stärker bewölkter Nachmittag. Vor allem im Osten der Ostalpen, etwa vom Salzburger Raum über das Gesäuse bis zum Wienerwald, sind dann leichte Regenschauer nicht mehr ganz ausgeschlossen. Gegen Abend am westlichen Alpenhauptkamm leicht föhnig, Wolkenaufzug vom Tessin bis zum Rätikon und Ortler. Leichte Abkühlung und besonders am Hauptkamm auffrischender Südwind.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Sonntag, 12.04.2020

    Am Sonntag nimmt der Hochdruckeinfluss merklich ab. Besonders am Vormittag scheint noch oft die Sonne bei schon hohen dünnen Wolken, am Nachmittag dürften dann regional auch dichtere Wolkenfelder auftauchen und die Sonne zeitweise abschatten, auch einige Quellwolken dürften sich bilden. Die Schauerneigung bleibt noch sehr gering. Es kühlt ein wenig ab, der Wind dreht auf Süd und frischt etwas auf, am Schweizer Hauptkamm und nördlich wird es daher föhnig.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Montag, 13.04.2020

    Am Montag überwiegt in den meisten Regionen starke Bewölkung mit nur mehr ein wenig Sonne zwischendurch. Am längsten dürfte sich die Sonne von den südlichen Dolomiten bis zu den Julischen Alpen und Karawanken behaupten. Im Tagesverlauf sind ein paar Regenschauer am und nördlich des Alpenhauptkamms wahrscheinlich, südlich davon bleibt es eher trocken. Die Temperaturen gehen noch ein wenig zurück, regional lebhafter Wind.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Montag, 13.04.2020

    Am Montag überwiegen bald die Wolken und von der Provence her breitet sich im Tagesverlauf Regen auf die frz. Westalpen und die daran angrenzenden Regionen der Schweiz und Italiens aus, sonst nimmt die Schauerneigung eher nur geringfügig zu. Nochmals ein wenig kühler und windiger als am Sonntag.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Montag, 13.04.2020

    Am Montag überwiegt in den meisten Regionen starke Bewölkung mit nur mehr ein wenig Sonne zwischendurch. Am längsten dürfte sich die Sonne von den südlichen Dolomiten bis zu den Julischen Alpen und Karawanken behaupten. Im Tagesverlauf sind ein paar Regenschauer am und nördlich des Alpenhauptkamms wahrscheinlich, südlich davon bleibt es eher trocken. Die Temperaturen gehen noch ein wenig zurück, regional lebhafter Wind.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Montag, 13.04.2020

    Am Montag überwiegen bald die Wolken und von der Provence her breitet sich im Tagesverlauf Regen auf die frz. Westalpen und die daran angrenzenden Regionen der Schweiz und Italiens aus, sonst nimmt die Schauerneigung eher nur geringfügig zu. Nochmals ein wenig kühler und windiger als am Sonntag.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Montag, 13.04.2020

    Am Montag überwiegt in den meisten Regionen starke Bewölkung mit nur mehr ein wenig Sonne zwischendurch. Am längsten dürfte sich die Sonne von den südlichen Dolomiten bis zu den Julischen Alpen und Karawanken behaupten. Im Tagesverlauf sind ein paar Regenschauer am und nördlich des Alpenhauptkamms wahrscheinlich, südlich davon bleibt es eher trocken. Die Temperaturen gehen noch ein wenig zurück, regional lebhafter Wind.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Montag, 13.04.2020

    Am Montag überwiegen bald die Wolken und von der Provence her breitet sich im Tagesverlauf Regen auf die frz. Westalpen und die daran angrenzenden Regionen der Schweiz und Italiens aus, sonst nimmt die Schauerneigung eher nur geringfügig zu. Nochmals ein wenig kühler und windiger als am Sonntag.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Montag, 13.04.2020

    Am Montag überwiegt in den meisten Regionen starke Bewölkung mit nur mehr ein wenig Sonne zwischendurch. Am längsten dürfte sich die Sonne von den südlichen Dolomiten bis zu den Julischen Alpen und Karawanken behaupten. Im Tagesverlauf sind ein paar Regenschauer am und nördlich des Alpenhauptkamms wahrscheinlich, südlich davon bleibt es eher trocken. Die Temperaturen gehen noch ein wenig zurück, regional lebhafter Wind.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Montag, 13.04.2020

    Am Montag überwiegen bald die Wolken und von der Provence her breitet sich im Tagesverlauf Regen auf die frz. Westalpen und die daran angrenzenden Regionen der Schweiz und Italiens aus, sonst nimmt die Schauerneigung eher nur geringfügig zu. Nochmals ein wenig kühler und windiger als am Sonntag.

    West
    Ost
    regionplaceholder
Satellitenbild
Satellitenbild
Bodendruckanalyse
Bodendruckanalyse

Desktopverknüpfung:

Durch Ziehen des Icons auf den Desktop oder die Lesezeichenleiste können Sie eine Verknüpfung zum Alpenvereinswetter setzen:

Alpenvereinswetter per Telefon:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:

  • Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
  • Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
  • Ostalpenwetter: 0900/911566-84
  • Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
  • Gardasee-Wetter: 0900/911566-82

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:

  • Alpenwetterbericht 0190/116011

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 09.04.2020 um 10:33 Uhr. Nächste Aktualisierung am 10.04.2020 gegen 16 Uhr.
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon

Icons © Dotvoid www.dotvoid.se