Logo Österreichischer Alpenverein

Maltatal: Kein Betretungsverbot für Freizeitsportler! (22.02.2017 - Maltatal: Kein Betretungsverbot für Freizeitsportler!)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats November
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com

Maltatal: Kein Betretungsverbot für Freizeitsportler!

Alpenverein fordert ein Mitspracherecht bei der Ausweisung von Schutzgebieten und startet Petition für das Kärntner Eisklettermekka

[22.02.2017, Klagenfurt] Die Ausweisung eines Wildschutzgebietes im Maltatal hat der Tourismusregion schweren Schaden zugefügt. Im Bereich der Kesselwände, dem Herzstück des Eisklettersports, herrscht in den Wintermonaten ab sofort ein striktes Betretungsverbot. Der Alpenverein als größte Interessensvertretung der Bergsportler kämpft nun gegen eine gesetzliche Schieflage an: Die einseitige Auslegung des Jagdgesetzes, um Partikularinteressen durchzusetzen – zu Lasten von Freizeitsportlern und Erholungssuchenden. Der Bergsportverein kritisiert die fehlenden Partei- und Beschwerderechte bei der Ausweisung von Wildschutzgebieten und bündelt seinen Widerstand jetzt in einer Petition.

gesamter Pressetext zum Download (.doc)    

PRESSETEXT zum Download (PDF-Version)

FACTBOX: Wildschutzgebiet im Maltatal

Bildmaterial zum Download

Kostenfreie Verwendung der Bilder im Rahmen der Berichterstattung sowie unter Anführung des entsprechenden Bildnachweises.

Große Vorschau beim Klick auf die Bilder (Download via Rechtsklick > "Grafik speichern unter").

Der Alpenverein stemmt sich gegen das Betretungsverbot für Freizeitsportler im Maltatal (Foto: Alpenverein/Klaus Rüscher). zoom
Der Alpenverein stemmt sich gegen das Betretungsverbot für Freizeitsportler im Maltatal (Foto: Alpenverein/Klaus Rüscher).
Das Maltatal im Kartenausschnitt, AV-Karte 44 (Hochalmspize - Ankogel)zoom
Das Maltatal im Kartenausschnitt, AV-Karte 44 (Hochalmspize - Ankogel)
Das Zundelsche Jagdgebiet (mit Wildschutzgebiet in rot) im Maltatal (Bild: Alpenverein/Klaus Rüscher)zoom
Das Zundelsche Jagdgebiet (mit Wildschutzgebiet in rot) im Maltatal (Bild: Alpenverein/Klaus Rüscher)
Strannerbach, Maltatal (Foto: Alpenverein/Stefan Lieb-Lind)zoom
Strannerbach, Maltatal (Foto: Alpenverein/Stefan Lieb-Lind)
Eisfall "Superfeucht", Maltatal (Foto: Alpenverein/Stefan Lieb-Lind)zoom
Eisfall "Superfeucht", Maltatal (Foto: Alpenverein/Stefan Lieb-Lind)
Die Kesselwände im Maltatal. Das bisherige Eiskletter-Eldorado wurde jetzt als "bevorzugtes Einstandsgebiet" des Wildes ausgewiesen und zum Wildschutzgebiet erklärt (Foto: Alpenverein/Stefan Lieb-Lind).zoom
Die Kesselwände im Maltatal. Das bisherige Eiskletter-Eldorado wurde jetzt als "bevorzugtes Einstandsgebiet" des Wildes ausgewiesen und zum Wildschutzgebiet erklärt (Foto: Alpenverein/Stefan Lieb-Lind).
Eisfall "Superfeucht", Maltatal (Foto: Alpenverein/Stefan Lieb-Lind)zoom
Eisfall "Superfeucht", Maltatal (Foto: Alpenverein/Stefan Lieb-Lind)
Eisfall "Superfeucht", Maltatal (Foto: Alpenverein/Klaus Rüscher)zoom
Eisfall "Superfeucht", Maltatal (Foto: Alpenverein/Klaus Rüscher)
Eisfall "Superfeucht", Maltatal (Foto: Alpenverein/Klaus Rüscher)zoom
Eisfall "Superfeucht", Maltatal (Foto: Alpenverein/Klaus Rüscher)
Kesselwände: Gebietsübersicht mit eingezeichneten Zustiegen und Eisfällen (Foto: Alpenverein/Stefan Lieb-Lind)zoom
Kesselwände: Gebietsübersicht mit eingezeichneten Zustiegen und Eisfällen (Foto: Alpenverein/Stefan Lieb-Lind)
Eisfall "Titanus Nove", Maltatal (Foto: Alpenverein/Stefan Lieb-Lind)zoom
Eisfall "Titanus Nove", Maltatal (Foto: Alpenverein/Stefan Lieb-Lind)
Eisfall "Titanus Nove", Maltatal (Foto: Alpenverein/Stefan Lieb-Lind)zoom
Eisfall "Titanus Nove", Maltatal (Foto: Alpenverein/Stefan Lieb-Lind)
Miteinander statt gegeneinander: Erfolgreiche Besucherlenkung vor Ausweisung des Wildschutzgebietes (Foto: Alpenverein/Klaus Rüscher)zoom
Miteinander statt gegeneinander: Erfolgreiche Besucherlenkung vor Ausweisung des Wildschutzgebietes (Foto: Alpenverein/Klaus Rüscher)