Logo Österreichischer Alpenverein

Neue Wege im Alpintourismus? (09.06.2016 - Neue Wege im Alpintourismus?)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats November
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com

Neue Wege im Alpintourismus?

Hütten, Bergsport und alpiner Naturschutz unter der Lupe

[25.05.2016] Fast 700.000 Menschen in Österreich gehören einem alpinen Verein an, mehr als 500.000 davon sind Mitglied beim Österreichischen Alpenverein (ÖAV). Wie sehr die Berge bewegen, verdeutlichen die Fakten aus dem Jahresbericht des größten alpinen Vereins Österreichs. Für den Sommer- und Wintertourismus lassen sich daraus einige markante Trends ablesen.

gesamter Pressetext zum Download (.doc)    

Bildmaterial zum Download

Kostenfreie Verwendung der Bilder im Rahmen der Berichterstattung sowie unter Anführung des entsprechenden Bildnachweises.

Download: Bild zum Vergrößern anlicken > Rechtsklick > "Grafik speichern unter"

Urige Gemütlichkeit und umweltgerechte Bewirtschaftung: Das zeichnet die Alpenvereinshütten aus. Im Bild: die Franz-Fischer-Hütte im Lungau. (Foto: Alpenverein/ Monika Melcher)zoom
Urige Gemütlichkeit und umweltgerechte Bewirtschaftung: Das zeichnet die Alpenvereinshütten aus. Im Bild: die Franz-Fischer-Hütte im Lungau. (Foto: Alpenverein/ Monika Melcher)
Die Neue Reichenberger Hütte in der Venedigergruppe (Foto: Alpenverein/ Georg Unterberger)zoom
Die Neue Reichenberger Hütte in der Venedigergruppe (Foto: Alpenverein/ Georg Unterberger)
Naturbeobachtung über der Waldgrenze: Das Projekt "Vielfalt bewegt! Alpenverein" ist eine Initiative zur Bewusstseinsbildung im Naturschutz. Im Bild: Vegetationsökologin Susanne Aigner mit dem Weißen Germer, der auf Almflächen oft zu finden ist. (Foto: Alpenverein/ Klaudia Huber)zoom
Naturbeobachtung über der Waldgrenze: Das Projekt "Vielfalt bewegt! Alpenverein" ist eine Initiative zur Bewusstseinsbildung im Naturschutz. Im Bild: Vegetationsökologin Susanne Aigner mit dem Weißen Germer, der auf Almflächen oft zu finden ist. (Foto: Alpenverein/ Klaudia Huber)
Die TeilnehmerInnen von "Vielfalt bewegt! Alpenverein" rund um die Mödlinger Hütte unterwegs. (Foto: Alpenverein/ Sabine Pinterits)zoom
Die TeilnehmerInnen von "Vielfalt bewegt! Alpenverein" rund um die Mödlinger Hütte unterwegs. (Foto: Alpenverein/ Sabine Pinterits)
Alpenvereinsgruppe auf dem Weg zum Gipfel des Großglockners. (Foto: Alpenverein/ Norbert Freudenthaler)zoom
Alpenvereinsgruppe auf dem Weg zum Gipfel des Großglockners. (Foto: Alpenverein/ Norbert Freudenthaler)
Die Wandersaison hat begonnen. (Foto: Alpenverein/ Norbert Freudenthaler)zoom
Die Wandersaison hat begonnen. (Foto: Alpenverein/ Norbert Freudenthaler)
Der Jahresbericht des Alpenvereins 2015. (Foto: Alpenverein)zoom
Der Jahresbericht des Alpenvereins 2015. (Foto: Alpenverein)
Alpenvereinspräsident Dr. Andreas Ermacora. (Foto: Alpenverein/ Norbert Freudenthaler)zoom
Alpenvereinspräsident Dr. Andreas Ermacora. (Foto: Alpenverein/ Norbert Freudenthaler)