Logo Österreichischer Alpenverein

Tagung zum Klimawandel im Alpenraum (16.09.2016 - Tagung zum Klimawandel im Alpenraum)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Noch versichert?
Produkt des Monats November
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html

Tagung zum Klimawandel im Alpenraum

Risiken und Chancen für den sanften Tourismus – am Beispiel der Bergsteigerdörfer

[16.09.2016] Felsstürze, Muren, Gletscherschwund: Die klimatischen Veränderungen in den Alpen stellen nicht nur die Bewohner der alpinen Regionen, sondern auch den lokalen Tourismus vor immer neue Herausforderungen. Bei der Jahrestagung der Bergsteigerdörfer von 15.-18. September in Vent im Ötztal standen die Effekte des Klimawandels im Mittelpunkt. Hochkarätige Referenten wie Gletscherforscher Gerhard Lieb, Meteorologe Andreas Jäger, Generalsekretär der Alpenkonvention Markus Reiterer sowie Helmut Hojesky und Ewald Galle vom Lebensministerium diskutierten mit Praktikern aus den Bergsteigerdörfern des Österreichischen Alpenvereins über die Chancen und Risiken für den nachhaltigen Tourismus.

gesamter Pressetext zum Download (.doc)     

Bildmaterial zum Download

Kostenfreie Verwendung der Bilder im Rahmen der Berichterstattung sowie unter Anführung des entsprechenden Bildnachweises.

Große Vorschau beim Klick auf die Bilder (Download via Rechtsklick > "Grafik speichern unter").

Das Bergsteigerdorf Vent (Foto: Alpenverein / Hannes Schlosser)zoom
Das Bergsteigerdorf Vent (Foto: Alpenverein / Hannes Schlosser)
Das "Memorandum of Understanding" von Alpenkonvention und Österreichischem Alpenverein (Foto: Alpenverein / Hannes Schlosser)zoom
Das "Memorandum of Understanding" von Alpenkonvention und Österreichischem Alpenverein (Foto: Alpenverein / Hannes Schlosser)
Gletscher im Wandel (Foto: Alpenverein / Hannes Schlosser)zoom
Gletscher im Wandel (Foto: Alpenverein / Hannes Schlosser)
Alpenkonvention und Alpenverein unterzeichnen das gemeinsame "Memorandum of Understanding" (v.l. Markus Reiterer, Generalsekretär der Alpenkonvention, Liliana Dagostin, Leiterin der Abteilung Raumplanung & Naturschutz im Alpenverein, Christina Schwann von der Initiative Bergsteigerdörfer im Alpenverein, Gerald Dunkel-Schwarzenberger, Vizepräsident des Österreichischen Alpenvereins. (Foto: Alpenverein / Hannes Schlosser)zoom
Alpenkonvention und Alpenverein unterzeichnen das gemeinsame "Memorandum of Understanding" (v.l. Markus Reiterer, Generalsekretär der Alpenkonvention, Liliana Dagostin, Leiterin der Abteilung Raumplanung & Naturschutz im Alpenverein, Christina Schwann von der Initiative Bergsteigerdörfer im Alpenverein, Gerald Dunkel-Schwarzenberger, Vizepräsident des Österreichischen Alpenvereins. (Foto: Alpenverein / Hannes Schlosser)
Lebensministerium, die Alpenvereine, Alpenkonvention und Vertreter der Gemeinde versammelt bei der Jahrestagung der Bergsteigerdörfer in Vent. v.l.: Ewald Galle (Focal Point Alpenkonvention, Ministerium für ein lebenswertes Österreich), Gerald Dunkel-Schwarzenberger (Vizepräsident des Österreichischen Alpenvereins), Markus Reiterer (Generalsekretär der Alpenkonvention), Klaus Bliem (Leiter des Referates Natur und Umwelt des Alpenvereins Südtirol), Liliana Dagostin (Leiterin der Abteilung Raumplanung & Naturschutz im Österreichischen Alpenverein), Tobias Hipp (Projektteam Bergsteigerdörfer im Deutschen Alpenverein), Herbert Gschoßmann (Bürgermeister des Bergsteigerdorfes Ramsau bei Berchtesgaden), Angelika Krismer und Ernst Schöpf (Gemeinde Sölden). (Foto: Alpenverein / Hannes Schlosser)zoom
Lebensministerium, die Alpenvereine, Alpenkonvention und Vertreter der Gemeinde versammelt bei der Jahrestagung der Bergsteigerdörfer in Vent. v.l.: Ewald Galle (Focal Point Alpenkonvention, Ministerium für ein lebenswertes Österreich), Gerald Dunkel-Schwarzenberger (Vizepräsident des Österreichischen Alpenvereins), Markus Reiterer (Generalsekretär der Alpenkonvention), Klaus Bliem (Leiter des Referates Natur und Umwelt des Alpenvereins Südtirol), Liliana Dagostin (Leiterin der Abteilung Raumplanung & Naturschutz im Österreichischen Alpenverein), Tobias Hipp (Projektteam Bergsteigerdörfer im Deutschen Alpenverein), Herbert Gschoßmann (Bürgermeister des Bergsteigerdorfes Ramsau bei Berchtesgaden), Angelika Krismer und Ernst Schöpf (Gemeinde Sölden). (Foto: Alpenverein / Hannes Schlosser)