Logo Österreichischer Alpenverein

Die Zukunft liegt im Nachwuchs (Erfolgreiches internationales Jugendcamp für Skibergsteiger)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.generali.at
 

  Generali Logo

Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.bergwelten.com/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.suzuki.at

Die Zukunft liegt im Nachwuchs

Erfolgreiches internationales Jugendcamp für Skibergsteiger

Restlos begeisterte Gesichter am diesjährigen internationalen Jugendcamp des Bundes-Fachverbandes für Wettkampf-Skibergsteigen (ASKIMO): In St. Ulrich am Pillersee (Tirol) erhielten 17 Jugendliche im Alter von elf bis 18 Jahren am letzten Novemberwochenende 2013 eine erste Einführung in die Wettkampfszene. Dabei standen aber nicht Geschwindigkeit und Leistung im Vordergrund, sondern das Wecken der Begeisterung für das Skibergsteigen als Sport. Das sei nach den drei Tagen sichtlich gelungen, bestätigt nun der Fachverband, der das Camp gemeinsam mit dem Deutschen Alpenverein organisiert hatte.

Die jungen Sportler erhielten von den Bergführern, Nationalteam-Trainern, Athleten und Vertretern aus Wirtschaft und Handel eine Basisausbildung im sportlichen Tourengehen. Ein optimales Anlegen der Spur, die richtige Technik im Aufstieg, Fellwechsel und in der Abfahrt, Skipräparierung und natürlich der Umgang mit der Notfallausrüstung standen am Programm. Informationen zum erfolgreichen Trainingsaufbau, über das aktuelle Material am Markt und über die für einen Tourengeher lebensnotwendige Lawinenkunde rundeten das umfangreiche Programm ab.

Eines der Highlights für die jungen Sportler war aber sicher das kurze Rennen, bei dem die beiden Nationalteamtrainer aus Österreich und Deutschland, Alex Lugger und Bernhard Bliemsrieder, die Teilnehmer aufmerksam beobachteten. Schon das eine oder andere Talent des Wettkampf-Skibergsteigens wurde in den Jugendcamps entdeckt und anschließend erfolgreich aufgebaut. So haben etwa Weltcup Siegerin Ina Forchthammer aus Salzburg und der deutsche Weltmeister Sepp Rottmoser einige ihrer ersten Höhenmeter am Jugendcamp gemacht. Wer weiß, vielleicht ist unter den diesjährigen neun österreichischen und acht deutschen Teilnehmern wieder eine Zukunftshoffnung versteckt?

Organisator Georg Wörter zeigte sich nach der Veranstaltung sehr zufrieden: "Die Zukunft jeder Sportart liegt im Nachwuchs. Die rege Teilnahme am diesjährigen Jugendcamp zeigt, dass das Interesse am Skibergsteigen bei den jungen Athleten sehr groß ist. Unsere Burschen und Mädls haben sich geschickt angestellt, ich denke in einigen liegt noch viel Potential und wir hoffen, mit dem Wochenende die Leidenschaft für den Wintersport Skibergsteigen geweckt zu haben."

Weitere Informationen: www.askimo.at

 
 
<
>

(Fotos: ASKIMO / Alex Lugger und Anna Spielbüchler)