Logo Österreichischer Alpenverein

Maßnahmen und Empfehlungen rund um das Coronavirus (Coronavirus - relevante Infos)

MITGLIED werden
zur Anmeldung
Logo Alpenvereinaktiv
EHRENAMTLICH aktiv werden
Infos hier          
Klimabündnis-Betrieb
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.bergwelten.com/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.hafervoll.de
 

Hafervoll 

  Beschreibung Banner

Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.generali.at
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
 

Förderer der Initiative SicherAmBerg

  Förderer der Initiative SicherAmBerg

Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://werner-mertz.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/

Maßnahmen und Empfehlungen rund um das Coronavirus

Corona-Maßnahmen

Kurzlink zu den Corona-Infos (zum Weitersagen und Abdrucken):

 

Corona-Maßnahmen ab 01.06.2022

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Bundesländer-Regelungen: regionale Maßnahmen

FFP2-Maskenpflicht:
Die FFP2-Maskenpflicht gilt nur noch in geschlossenen Räumen von:

  • Kranken- und Kuranstalten,
  • Alten- und Pflegeheimen und
  • Orten an denen Gesundheits- und Pflegedienstleistungen erbracht werden

Eine Wiedereinführung der FFP2-Maskenpflicht in anderen Settings ist bei steigenden Fallzahlen möglich.

3-G-Regel:
3-G-Nachweise müssen nur noch von Besucher*innen, Mitarbeiter*innen und Dienstleister*innen in Krankenanstalten, Alten- und Pflegeheimen und vergleichbaren Settings erbracht werden.

Es gilt ab sofort wieder auf Alpenvereinshütten in Österreich die aktuelle Hütten- und Tarifordnung, somit kehren wir zum entsprechenden Regelbetrieb zurück.

Dies bedeutet:

  • die ausschließliche Vorreservierungspflicht für Übernachtungen entfällt
  • es sind auch keine eigenen Kissenüberzüge oder wärmere Schlafsäcke mitzunehmen (der Hüttenschlafsack reicht wieder völlig aus)
  • Decken dürfen seit letzten Herbst wieder ausgegeben werden

Wir verweisen wie bisher auch auf die aktuellen geltenden Regelungen der Regierung, welche unter www.sichere-gastfreundschaft.at laufend auf Stand gehalten werden.

Die aktuelle Bundesverordnung finden Sie hier: aktuelle Verordnung

(Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Anführungen um eine vereinfachte Darstellung der wichtigsten Punkte handelt.)

Achtung: Wir bemühen uns, die aktuellen Regelungen hier korrekt wiederzugeben. Dennoch besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte bei Unklarheiten direkt in den aktuell geltenden Verordnungen nachlesen. Weitere Informationen finden Sie auf diesen Seiten:

Weitere Informationen

Update: Verlängerung Corona-Kurzarbeit (Stand 22.11.2021)

Für besonders betroffene Betriebe wurde die Sonderregelung bezüglich einer 100 % Beihilfenhöhe bis 31.3.2022 verlängert.

Alle Informationen hier: Kurzarbeit

Update: Verlängerung des NPO-Unterstützungsfonds (Stand: 16.02.2022)

Non-Profit-Organisationen (NPO) erbringen für unsere Gesellschaft unverzichtbare Leistungen. Auch diese Organisationen sind von der Corona-Krise stark betroffen. Daher unterstützt die österreichische Bundesregierung gemeinnützige Organisationen aus allen Lebensbereichen, vom Sozialbereich über Kultur bis zum Sport, freiwilligen Feuerwehren oder gesetzlich anerkannten Religionsgemeinschaften, mit Zuschüssen (Details auf npo-fonds.at).

NPO-Fonds: Einreichungen für Q4/21 ab 21.2. möglich

Der für gemeinnützige Einrichtungen (z.B. Sportvereine) geschaffene NPO-Fonds unterstützt weiterhin Organisationen, die mit COVID-19-bedingten Einbußen zu kämpfen haben. Der Fonds wurde bis inkl. 1. Quartal 2022 verlängert. Die Antragstellung für das 4. Quartal 2021 ist ab 21.2.22 bis 30.4.22 möglich. 

Die Anträge können Sie über antrag.npo-fonds.at stellen. 

Gemeinnützige Vereine aus Branchen, die vom Lockdown besonders betroffen sind, wie z. B. Sport- oder Kulturvereine, weil sie behördlich geschlossen wurden, können zusätzlich zur bekannten Unterstützung aus dem NPO-Unterstützungsfonds einen sog. "Lockdown-Zuschuss" beantragen.

COVID-19 heißt die Atemwegserkrankung, die aufgrund des neuartigen Virus SARS-CoV-2 ausbrechen kann. Die Symptome sind Fieber, Husten und Abgeschlagenheit, zum Teil auch Atemprobleme, Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen.

Quelle:

Präventionsmaßnahmen – wie kann ich mich schützen?

Einer Ansteckung kann durch einfache Maßnahmen vorgebeugt werden (die aufgrund der Grippewelle ohnehin empfehlenswert sind):

  • Reinigen Sie regelmäßig Ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife. Oder mit Desinfektionsmittel, das Alkohol enthält. Gründliches Händewaschen heißt: Mindestens 20 Sekunden.
  • Greifen Sie sich nicht mit ungewaschenen Händen in das Gesicht.
  • Husten und niesen Sie immer in Ihren Ellenbogen
  • Vermeiden Sie den Kontakt zu kranken Menschen.
  • Halten Sie genug Abstand zu anderen Menschen.
  • Lüften Sie oft die Räume.

Wo gibt es aktuelle Informationen?

Wir empfehlen allen Sektionen, die (teils freiwilligen) Regierungsmaßnahmen zu respektieren und einzuhalten. Informieren Sie sich regelmäßig auf diesen Seiten über weitere Maßnahmen:

Corona-Ampel

Auf der Karte der Corona-Ampel sehen Sie die Risikoeinschätzung für Österreich. 

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: