Logo Österreichischer Alpenverein

Brennnesselknödel (Brennnesselknödel)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Logo Alpenvereinaktiv
EHRENAMTLICH aktiv werden
Infos hier          
HANDL
 
 

Brennnesselknödel

Rezeptidee von der Weilheimer Hütte in den Bayerischen Voralpen, 1946 m.

Brennnesselknödel. (Foto: Christian Weiermann)

Was ihr braucht (für 4 Personen):

  • 1 Zwiebel
  • 150 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 400 g Knödelbrot
  • 250 g junge Brennnesseln (am besten im Frühjahr)
  • 3 Eier
  • 1 EL Petersilie
  • 50 g Gorgonzola Salz, Pfeffer, Muskat
Alpenvereinhütten
Weilheimer Hütte. (Foto: alpenvereinaktiv.com)

„Ich kombiniere Brennnesselknödel gerne mit Kas- oder Speckknödeln. Als Getränk eignet sich ein leichter Rotwein oder ein frisches Glas Bier .“ 

Hüttenwirt Christian Weiermann

Wie ihr es zubereitet

  • Die Brennnesseln blanchieren und kleinhacken
  • Knödelbrot, fein gehackte Petersilienblätter und Eier in eine ausreichend große Schüssel geben
  • Zwiebel und fein gehackte Petersilienstängel mit ein wenig Butter bei niedriger Hitze anschwitzen, mit Milch aufgießen und gleich mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss würzen
  • Das Ganze über das Knödelbrot gießen und durchkneten, danach 30 Min. ruhen lassen
  • Beim Formen der Knödel mit dem Finger ein Loch bis zur Mitte des Knödels stechen, ein Stück Gorgonzola hineinstecken und mit einem Teigpfropfen gut verschließen
  • Knödel in leicht kochendem Salzwasser ca. 20 Min. ziehen lassen
  • Butter schmelzen, mit frischem Salbei Pfeffer und Salz würzen
  • Knödel abtropfen lassen, sofort auf Teller anrichten mit der Salbeibutter übergießen.

Als Beilage eignet sich hervorragend grüner Salat.
 

"So schmecken die Berge": Hüttenrezepte zum Nachkochen

Nach einer langen Bergtour oder einem Skitag auf einer Hütte einzukehren, ist immer ein Erlebnis. Optimal abgerundet wird der Tag mit einem Hüttenessen, das in der Höhe immer besser schmeckt als zu Hause.

Wer davon einfach nicht genug bekommt, kann sich unser neues Pixie-Rezeptbuch aus der Initiative "So schmecken die Berge" herunterladen und so zu Hause die köstlichen Hüttengerichte selbst nachkochen.

Hier findet jeder etwas - egal ob er sich für Suppen, Herzhaftes oder süße Speisen begeistert! Von der Bergkräuter-Limo über Schlipfkrapfen bis hin zu Moosbeernocken und Mohnkuchen sind im Pixiebuch einige Köstlichkeiten zu finden.

Die speziellen Kreationen, mit Zutaten ausschließlich aus der Region, werden einfach beschrieben und die Zutatenangaben der Rezepte sind auf kleine Mengen heruntergebrochen. Ein Muss für jeden Hüttenliebhaber.
Lasst es euch schmecken!

Das Rezeptbuch zum Download
 
 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: