Logo Österreichischer Alpenverein

Alpenverein Kletterregeln (Kletterregeln)

Mitglied werden
zur Anmeldung
EHRENAMTLICH aktiv werden
Infos hier          
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
 

Förderer der Initiative SicherAmBerg

  Förderer der Initiative SicherAmBerg

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.bergwelten.com/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://werner-mertz.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.suzuki.at

Alpenverein Kletterregeln

  • Klettern birgt Risiken! Bei unzureichender Beherrschung der Sicherungstechnik besteht die Gefahr ernsthafter Verletzungen.
  • Lass Dich ausbilden! In Kletterkursen und durch qualifizierte Ausbilder erwirbst Du alle notwendigen Fertigkeiten.
  • Respektiere andere Kletterer. Weise sie gegebenenfalls auf Fehler und Gefahren hin.
  • Informiere dich über die „lokalen Regeln“ in Klettergärten und Kletterhallen. Halte dich an bestehende Kletterverbote.
 
kletterregeln

Team-Setup!

- Gewichtsunterschied klären, geeignete Maßnahmen treffen

- Sicherungskompetenz und Tagesform berücksichtigen

- Kommunikationsregeln vereinbaren

- Klettermaterial prüfen

Partnercheck vor jedem Start!

- Anseilknoten und Anseilpunkt

- Sicherungskarabiner und Sicherungsgerät - Blockiertest

- Gurt und Gurtverschlüsse

- Seilende abgeknotet

Nur mit vertrauten Geräten sichern

- Halbautomaten bieten zusätzliche Sicherheit

- Bremshandprinzip: eine Hand umschließt immer das Bremsseil

- korrekte Position der Bremshand beachten

- Karabiner, Seil und Sicherungsgerät passen zusammen

Volle Aufmerksamkeit beim Sichern!

kein Schlappseil

- richtigen Standort nahe der Wand wählen

- Partner beobachten

- Sicherungsbrillen unterstützen die Aufmerksamkeit

Sturzraum freihalten!

- Gefahrenzone für Kollisionen großzügig einschätzen

- am Boden genügend Abstand zur Falllinie des Kletterers

- in der Route genügend Abstand zu anderen Kletterern

- Pendelstürze berücksichtigen

Alle Zwischensicherungen richtig einhängen!

- einhängen aus stabiler Position

- Stürze beim Klippen vermeiden – Bodensturzgefahr!

- korrekten Seilverlauf im Karabiner beachten

- nicht hinter das Seil steigen

Toprope nur an vorgesehenen Umlenkungen!

- kein Toprope an einzelnem Karabiner

- Toprope in stark überhängenden Routen nur mit eingehängten Zwischensicherungen

-  prüfe, ob der richtige Seilstrang im Sicherungsgerät eingelegt ist

Vorsicht beim Abseilen und Ablassen!

- Partner langsam und gleichmäßig ablassen

- auf freien Landeplatz achten

- nie zwei Seile in einen Umlenkkarabiner einhängen

- Kommunikation am Umlenkpunkt

Aufwärmen vor jedem Start!

- Intensität langsam steigern

- locker ausklettern, abwärmen

- Verletzungen ausheilen

Sei dir deiner Verantwortung bewusst!

- sei selbstkritisch und offen für Feedback

- sprich Fehler an, auch die Anderer

- halte dich auf dem neuesten Stand

- nimm Rücksicht auf Andere

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: