Logo Österreichischer Alpenverein

ASO Bad Hofgastein (ASO Bad Hofgastein)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.generali.at
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.bergwelten.com/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://werner-mertz.at/

ASO Bad Hofgastein

Hüttengaudi der 3. Klasse der ASO Bad Hofgastein


Am Donnerstag, dem 21. Juni 2018, trafen wir uns am Morgen am Bahnhof Bad Hofgastein und starteten in ein unvergessliches Abenteuer.
Bei Sonnenschein brachen wir auf und fuhren mit dem Zug nach Salzburg, um von dort mit Bus und Gondel auf den Untersberg zu fahren. Dort angekommen, wanderten wir auf die Zeppezauer-Hütte und genossen erst einmal die Aussicht. Nachdem wir unser Lager bezogen und überlegt haben, wer in den Stockbetten oben und unten schläft, genossen wir unsere wohlverdiente Jause, leider bei Regen in der warmen Hütte.
Am Nachmittag starteten wir eine kleine Wanderung, mussten jedoch aufgrund eines nahenden Gewitters abbrechen und verkrochen uns wieder in die Hütte, um dort Kartenspiele zu lernen und zu spielen, zu tratschen oder uns auszuruhen.
Nach einem sehr leckeren Abendessen wurde bis zur Hüttenruhe gespielt und gelacht, auch einige andere Hüttengäste und die Hüttenmitarbeiter aus Nepal hatten sichtlich Spaß mit uns.
Viele von uns haben noch nie einen Abend oder eine Nacht auf einer Schutzhütte am Berg verbracht, auch der Sonnenuntergang vor der Hütte war für manche von uns eine Wucht.
Müde und erledigt schleppten wir uns um 22 Uhr in unser Lager, zwar wollten einige von uns noch nicht schlafen, doch so ein Tag am Berg schafft ganz schön und wider Erwarten unserer Lehrerinnen fielen wir schon vor der vereinbarten Schlafenszeit ins Land der Träume.
Nach einer kuscheligen Nacht im Lager wurden wir munter und durften ein großzügiges Bergsteigerfrühstück zu uns nehmen, bevor wir wieder die Wanderung zur Bergstation der Untersbergbahn und somit die Heimreise antraten.
Die Hüttengaudi war ein voller Erfolg, einige von uns haben wohl die Liebe zu den Bergen neu entdeckt und auch unsere Gemeinschaft wurde gestärkt. So eine Nacht am Berg hat uns eben nicht nur im Matratzenlager näher rücken lassen, auch einige Freundschaften haben sich vertieft.
Wir danken dem Alpenverein, dass uns dieses einmalige Erlebnis geschenkt wurde, dem Hüttenwirt und Mitarbeitern des Zeppezauerhauses am Untersberg und unseren Lehrerinnen, dass wird diese tolle Wanderung zum Schulschluss machen konnten und so gut verpflegt wurden.

Danke und lieben Gruß,

die 3. Klasse der ASO Bad Hofgastein

2 Bilder