Logo Sektion Öblarn

Aktuelles (ÖAV Öblarn Startseite)

Mitglied werden

Alpenvereins-Mitglieder genießen viele Vorteile.

Mitglieder schlafen billiger: Mindestens 10 € Ermäßigung auf den Alpenvereinshütten!

zur Anmeldung

Bergwetter Steirisches Randgebirge,Kärntnerisch-Slowenische Alpen

Fr
14.08.
Sa
15.08.
So
16.08.
 
Freitag, 14.08.2020
Weitgehend trocken und wahrscheinlich auch recht freundlich wird der Freitagmorgen, Restwolken liegen über den Hängen. Daraus entwickeln sich bis Mittag verbreitet hochreichende Quellungen, es ist labil und ab Mittag sind dann wieder Gewitter zu erwarten, mit dem Potential für kräftige Güsse und eventuell auch Hagel. Diese fallen teils zusammen. Ab dem Abend eher trocken, es dütrfte aufklaren. Die Temperaturen liegen in 1000 m um 18 Grad, in 1500 m um 16 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 10 km/h im Mittel.
Samstag, 15.08.2020
Ein schwül-warmer und ziemlich instabiler Tag: Schon von der Früh weg und vor allem im Laufe des Vormittags sind bereits erste gewittrige Schauer nicht unwahrscheinlich. Dazwischen scheint noch zeitweise die Sonne. Am Nachmittag kommt es dann wiederholt zu kräftigen Regengüssen. Da die Gewitter nur langsam ziehen, können punktuell große Regenmengen zusammenkommen. Auch am Nachmittag ist zwischen den Gewittern die Sonne zeitweise zu sehen. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 16 und 20 Grad, in 1500 m zwischen 13 und 16 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 15 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 13.08.2020 um 14:02 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Bergwetter Allgäuer und Bayerische Alpen West,Österreichische Nordalpen

Fr
14.08.
Sa
15.08.
So
16.08.
 
Freitag, 14.08.2020
Ein instabiler Tag, vor allem Richtung Allgäuer Alpen sind schon ab dem Morgen erste gewittrige Schauer nicht unwahrscheinlich, sonst ist es zunächst meist noch trocken und wahrscheinlich auch halbwegs freundlich. Aus Restwolken entwickeln sich bereits am Vormittag verbreitet wieder neue und bald große Quellungen, mit weiteren Schauern und Gewittern auch in den übrigen Teilen der Region noch vor Mittag zu rechnen, diese treten nachmittags verbreitet auf, mit dem Potential ergiebiger Regengüsse. Diese fallen über Nacht wieder zusammen. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 11 und 18 Grad, in 2500 m um 8 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 10 km/h im Mittel.
Samstag, 15.08.2020
Am Morgen und Vormittag halten sich zunächst noch ein paar Restwolken und Nebelbänke, im Wesentlichen ist aber am Vormittag von recht sonnigen Bergwetter auszugehen, mit ersten Quellwolken bis Mittag. Diese wachsen am Nachmittag weiter in die Höhe und können zu lokalen Schauern führen, vor allem im Grenzraum zu Bayern, im nördlichen Alpenvorland bis in die nördlichen Kalkalpen herein ist auch mit dem einen oder anderen Gewitter zu rechnen. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 10 und 21 Grad, in 2500 m zwischen 7 und 10 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 15 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 13.08.2020 um 13:48 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Aktuelles

Samstag 15. August: Bergtour auf den Höchstein (2543m), Schladminger Tauern

Der Höchstein steht in den Schladminger Tauern ein wenig im Schatten von der Hochwildstelle und vom Hochgolling, im alpinen Erlebnis und dem Gipfelpanorama ist er den beiden jedoch zumindest ebenbürtig!

Wir wandern zuerst vom Bodensee gemütlich zur Hans-Wödl Hütte (ca. 1,5 Std.) und danach steigen wir über die untere und obere Filzscharte und via Westgrat (teilweise über versicherte Steige) zum Gipfel (ca. 3 Std. ab Hütte). Retour über Aufstiegsweg. In Summe ca. 1400hm, Trittsicherheit erforderlich.

Treffpunkt in Öblarn am Hauptplatz um 06:00 und gemeinsam Anreise (ca. 30min) zum Parkplatz beim Seewigtal Stüberl.

Anmeldung bitte an Wilfried Kröll unter 0664 2484642 oder per Mail an: Wilfried.kroell@live.at


Sonnta, 16. August: Bergmesse beim Walchenherrgott

Am Sonntag, 16. August findet wieder die traditionelle Bergmesse beim großen Walchenherrgott statt. Beginn der Messe: 12 Uhr, anschließend Grillen und Zusammensitzen beim Berghaus. Klettermöglichkeit für Kinder an der Berghaus-Südwand!

Nur bei Schönwetter! (bei Schlechtwetter Messe in der Kirche) 


Berghaus wieder geöffnet! Infos bei unseren Hauswarten Gert und Mirjana Gruber


mitglieder|info Sommer/Herbst 2020 erschienen!

Alle Sektionsmitglieder erhalten unsere Zeitschrift wie gewohnt mit der Post, alle anderen können sie hier herunterladen.

mitglieder|info Sommer/Herbst 2020

Fotos der letzten Veranstaltungen (Sicher am Berg! Lawinenupdate mit Markus Pircher und Neujahrsskitour) in der Rückschau-Galerie!


 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung